Erklärung, Funktion Regelung LM-723 aus DRAKE PS-7?

  • Hallo,


    wer kann mir die Funktion der Teile links vom IC LM-723 in der Schaltung vom DRAKE PS-7 Netzteil erklären?

    Da interssiert mich die Funktion vom Thyristor und den beiden Transistoren.



    Leider ist die Qualität nicht besonders.


    Besten Dank DL2TS

  • Das ist eine Schutzschaltung die die Basis des 2N2566? auf Masse zieht und so die Spannung unterbricht.

    Vy 73, Roger

  • Die grobe Funktion des Netzteiles PS-7 mit dem DIL-MC1723 ist, dass im IC eine 7-Volt Referenzspannungsquelle enthalten ist, die ihre Spannung an Pin 6 liefert. Von da gelangt die Spannung an den nichtinvertierenden Eingang Pin 5 des eingebauten Operationsverstärkers. An Pin 4 des ICs befindet sich der invertierende Eingang des OPs und dort liegt die 13,8V-Ausgangsspannung, die auf 7V heruntergeteilt ist. Die beiden Spannungen werden miteinander verglichen und die Spannung solange nachgeregelt, bis die eingestellte Ausgangsspannung des Netzteils von 13,8V erreicht ist. Kommt es am Netzteilausgang zu Unterspannung sinkt die 7V-Spannung an Pin 4 auf ca. 6,3V wird der PNP- Transistor 2N4402 leitend und zeitverzögert durch R-C-Glied 10K x 47µF = 2,5s wird die Spannungsversorgung für das Regel-IC 1723 abgeschaltet. Unterspannung, die über ca. 2,5s anhält, zündet den Thyristor 2N5060. Dieser Zustand bleibt so lange erhalten, bis das Netzteil vom Netz getrennt wird. Eine Überspannung am Ausgang des Netzteils wird durch eine Thyristor/ Zenerdioden-Kombination C22BF3/ 1N4745 (Crowbar) verhindert.


    73 DF6AP

  • Das ist eine Schutzschaltung die die Basis des 2N2566? auf Masse zieht und so die Spannung unterbricht.

    Das ist richtig, aber erklärt noch nicht, warum der Thyristor

    zündet und die Stromversorgung des ICs unterbricht.


    Am Pin 6 liegt die hochstabile Referenzspannung des ICs 7,15V.

    Wenn die am Pin 4 eingestellte Steuerspannung des internen

    OPs kleiner wird als ca. 6,5V wird der angeschlossene Transistor leitend,

    zündet den Thyristor und die Betriebsspannung des ICs bricht zusammen.

    Über das Poti entspricht 6.5V einem bestimmten unteren Grenzwert

    der Ausgangsspannung des Netzteils.

    Alles klar ?

    Gruß Jürgen DL2JMB


    PS: Während ich schrieb, hat DF6AP eine noch gründlichere Erklärung gegeben. J.

    Edited once, last by DL2JMB ().

  • Hallo,


    super, besten Dank für die tolle Erklärung.

    Das hatte ich so noch bei keiner Beschaltung des LM-723 ICs gesehen.

    Haben sich die DRAKE Leute was bei geacht.


    73 Thomas