DHL Paketshop

Bitte beachten!
In der Woche vom 15. -21.07.2024 wird das Forum mehrmals für kurze Zeit in den Wartungsmode geschaltet
und zeitweise auch gar nicht erreichbar sein.
Grund sind Wartungsarbeiten am Server in Vorbereitung der Installation der neuen Forensoftware.
Wir bemühen uns, die Zeiten der Nichterreichbarkeit so kurz wie möglich zu halten.

Danke für Euer Verständnis
  • Hallo,


    hat jemand von euch mal versucht den/ einen DHL Paketshop über Amazon zu nutzen?


    An einen DHL Paketshop in einem realen Laden mit Menschen konnte ich bisher immer mal wieder ein DHL Paket liefern lassen und auch problemlos Abholen.


    So habe ich das heute wieder versucht und man benötigt nun zwingend ein DHL-Kundenkonto mit Paketshop-Freischaltung, dass man mit Amazon verknüpfen muss.


    Es scheint auch bei der DHL-Anmeldung zwingend notwendig zu sein, dass man ein Smartphone hat und es auch nutzen kann.

    Bei mir scheitert es daran, dass ich keine Smartphone DHL App ausführen kann.


    Für mich ist besteht die Möglichkeit aber nicht, warum wird man dann Benachteiligt?


    Wie ist eure Erfahrung mit dem DHL Paketshop?

    73 de Uwe
    DC5PI

  • Uwe,


    Du kannst Dir die Amazon Bestellung in einen Amazon locker schicken lassen. Dann bekommst Du per mail den statischen Abholcode zugeschickt, den Du ohne Smartphone direkt am Locker eintippen kannst, Sesam öffnet sich dann.


    Die DHL PAckstationen hatten das früher auch. Jetzt wird der Abholcode dynamisch in der App generiert und wechselt alle x Sekunden, ich glaube alle 90 Sekunden. Deshalb braucht es zur Abholung von der DHL PAckstation jetzt die App im Smartphone. Ist halt sicherer.


    Theoretisch kann jemand anders mit Smartphone, Postnr. etc. bei Amazon fuer dich bestellen und wenn Du vor der Packstation stehst, rufst Du halt den / die Bekannte an, sie öffnet ihre App, sagt den Code und Du gibst ihn ein. Nie ausprobiert.


    Gruss


    Gerd DF9TS.

  • Eigentlich funktioniert DHL am zuverlässigsten, Amazon meist auch, wenn der Zusteller die Namen auf den Schildern lesen kann, über den Rest rede ich lieber nicht.

    Aber auch DHL kann Tücken haben. Als ich nicht angetroffen wurde (Urlaub), kam mein Päckchen in eine Paketbox zur Abholung, Zettel im Briefkasten. Also ab zur 800m entfernten Box. Die Bäckersfrau in der Kaufhalle vor Ort erklärte mir, dass es keinen Paketshop gäbe, nur die Boxen im Halbdunkel hinterm Haus. Ich müsste dort die Nummer aus der E-Mail eingeben. Hatte aber keine E-Mail, da nicht bei DHL registriert. 3 große Blechschrankwände, zwei davon mit Bildschirm, eine mit großer Schranknummer, ich keine Ahnung, wie rankommen. Schranknummer entsprach aber nicht der auf der Benachrichtigung, Adresse stimmte. Ich erinnerte mich dunkel an einen DHL-Shop (nicht mein unmittelbares Umfeld). Auf zum DHL-Shop (300m). Auskunft: Alle kommen damit zu uns, aber damit haben wir überhaupt nichts zu tun (Externer Dienstleister für ausgewählte DHL-Leistungen und alles mögliche sonstige). Freundlicherweise ein Kärtchen mit einer Telefonnummer. Wieder zur Box, wieder wie Ochse vorm Scheunentor. Nummer angerufen, freundliche Dame vom anderen Ende Deutschlands. Gemeinsam versuchten wir eine Prozedur, die Sendungsnummer einzuscannen. Negativ. Falsche Bedienung oder falscher Bildschirm? Weiter zum nummernlosen Bildschirm. Erst mal abgewehrt worden. Was nun? Plötzlich erkannte ich eine ziemlich kleine, zusammenhangslose Nummer oben rechts, ganz in der Bildschirmecke, meine Box-Nummer auf der Benachrichtigung. Ich bin hier richtig! Nach weiteren 2-3 telefonisch angeleiteten Versuchen, was zu berühren ist und vor welches Licht man welche Nummer auf der Benachrichtigung halten muß ("manchmal muß man sie auch eintippen, wenn der Scanner nicht richtig will"), ging plötzlich direkt neben mir eine Tür auf, mein Päckchen drin, fast vor Schreck wieder zugestoßen (soll nur 1x aufgehen). Man lernt halt auch mit 82 immer noch etwas dazu, wehe, man hat kein Handy und keine Erfahrungen im Umgang mit computergesteuerter Technik zur Vereinfachung des Lebens.
    Wer da nicht weis, was eine Signallampe und was ein Scanner an so einen Schrank ist oder etwa kein Handy sein eigen nennt, steht da auf verlorenen Posten.

    Reiner

  • Wie ist eure Erfahrung mit dem DHL Paketshop?

    Hallo Zusammen,

    Uwe meint einen DHL Paketshop.

    So, wie ich das Wort "Paketshop" verstehe, ist es keine Paketstation mit Schließfächern, sondern eher eine Postfiliale, die in DL alle eine dreistellige Nummer haben

    Ich bin z.B. seit 2 Jahrzehnten Kunde einer solchen Postfiliale, diese Adresse habe ich auch bei Amazon gespeichert.

    Gut, bei manchen Produkten liefern die nicht an eine Postfiliale, dann muss ich meine Postadresse nehmen,

    aber in der Regel (95% der Fälle) klappt das mit der Postfiliale,

    73

    Winni


    *

    dies ist meine auch bei Amazon hinterlegten Postfilial-Adresse:

    Versandadresse

    Winfried S........e

    2........525

    Postfiliale 502

    Wuppertal, Nordrhein-Westfalen 42107

  • Hallo,


    Danke für eure Rückmeldungen.


    Ja ich meine beides eine DHL Paketstation und einen DHL Paketshop.

    Dort kann ich jeweils etwas nur etwas hin liefern lassen, wenn ich ein bei DHL angemeldet bin.

    Und man braucht dazu auch die DHL Paketstation/ Paketshop Freigabe, die nun Daten an die DHL App sendet.

    Nur das habe ich nicht.


    Der DHL Support kann da auch nichts machen..

    73 de Uwe
    DC5PI