eHaJo schliesst zum Ende des Jahres

  • Moin zusammen,


    ich habe seit Jahr(zehnt)en Hannes DK1HJ aka eHaJo im YouTube-Abo. Im aktuellen Film

    "Das Ende | Kein Clickbait, aber auch ned wirklich so schlimm wie es klingt!"

    berichtet unser Funkfreund vom Schließen des Online-Shops. Auch dort gibt es den Hinweis zum Thema.

    73 Michael, DF2OK.

    ~ AFU seit 1975 ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

    "Dummköpfe zu ertragen ist sicherlich der Gipfel der Toleranz." Voltaire.

    Edited once, last by DF2OK ().

  • Moin zusammen.


    Ich habe heute eine Weile überlegt, ob, wie und warum ich diesen Beitrag verfasse.

    Das 'ob' hat sich erledigt, denn der Beitrag ist ja zu lesen.

    Das 'wie' - ich schreib' mal drauflos. Dazu ein paar sponatane Gedanken loswerden.


    Zum 'warum'. Ich möchte einfach mein Bedauern zum Ausdruck bringen, dass nach der Firma QRP-Project die nächste von einem Funkamateur betriebener Firma demnächst nicht mehr da sein wird. Die Gründe dafür hat OM Hannes sehr gut in seinem verlinkten Video dargestellt. Bitte bis zum Ende anschauen.


    Noch gibt es das eine oder andere zu erwerben. Weihnachten steht vor der Tür und vielleicht ist ja noch das eine oder andere an Ideen für sich und den Nachwuchs "drin". Stöbert einfach mal auf der Site herum.


    OM Hannes betreibt seit mehr als 13 Jahren nebenberuflich den Onlineshop. Warum? Das steht hier genau beschrieben. Begonnen hat er mit einfachen Bausätzen, die gleichermaßen einen Einstieg in die Elektronik und die Löttechnik ermöglicht haben. Wer über unsere Forensuche einige Jahre zurückblättert, wird den einen oder anderen Verweis auf seine Produkte finden. Das Löten speziell von SMD war einer seiner Schwerpunkte in den Filmen. Hier ein Beispiel mit hohen Aufrufen. Oder Fehler beim Löten.


    Hannes produziert auf seinem YouTube-Kanal richtig gute Videos. Als Berufsschullehrer bringt er meiner Meinung nach Wissen, Technik, Handwerk, Anleitungen und vieles mehr gut 'rüber. Hannes teilt sein Fachwissen mit. Das in durchaus humorvoller Weise ohne albern zu sein. Eine Fundgrube. Ich wurde auf ihn bei einer Suche nach einem bestimmten Erklärfilm auf seine Playliste der Serie "Let's play electronic" aufmerksam. Mein gesuchter Film war mittendrin, aber die Liste ist schon klasse. Der Anfang acht Jahre her.


    Meine Lieblingsfilme sind die der Serie über Oszilloskope. Für mich ist dieser Film der wichtigste, Thema Sicherheit und zu dem es hier im Fourm einen dicken Thread gab. In diesem Film werden auch Tastkopf und dessen Eigenheiten beschrieben. Ferner Sicherheitsdinge, Grundlagen, die Leben schützen. Weitere Fundstücke.


    Was ging mir noch durch den Kopf, als ich "Das Ende"-Video eben noch einmal geschaut habe? Vielleicht möchte ja jemand die Firma übernehmen? Angeboten hat er es im Film. Gleichfalls die Bestückungsmaschine samt Lötanlage. Klasse Sache.


    Aber ganz spontan fiel mir in dem Zusammenhang der Thread ein, der von „QRPproject 2.0“ aus nachvollziehbaren Gründen zu „How to join GQRP Club“ geändert worden ist. Irgendwie kam mir in den Sinn, dass man vielleicht irgendwas aufziehen könnte. Oder irgendwie eine Verbindung von zwei Fachleuten. Wie auch immer, Phantasie "ins Blaue". Gewisse Ähnlichkeiten gibts ja. Und der Start des Threads verlief ja ganz vielversprechend. Keine Ahnung, ob und wie das gehen könnte, aber ich wollte meinen Gedankengang einfach mal im Forum loswerden. Mehr nicht.


    Wie dem auch sei, ich wünsche Hannes weiterhin alle Gute.

    73 Michael, DF2OK.

    ~ AFU seit 1975 ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

    "Dummköpfe zu ertragen ist sicherlich der Gipfel der Toleranz." Voltaire.

    Edited 13 times, last by DF2OK ().

  • Vielleicht möchte ja jemand die Firma übernehmen?


    Und damit das auch nicht so einfach wird, hat der Gesetzgeber viele kostspielige bürokratische Hürden eingebaut, die einem Kleinstunternehmer den Startup möglichst schwer und teuer machen und den Spass in Grenzen halten.

    Herausgegriffen nur mal ein Beispiel von einer der vielen Hürden: Das seit 2022 novellierte und verschärfte Elektrogerätegesetz, das die Entsorgung und Rücknahme von Elektrogeräten regelt. Das verpflichtet jeden Hersteller oder Shop sich mit einer WEEE-Nummer zu registrieren (kostenpflichtig) und eine Bürgschaft oder Sicherheit für die Absicherung der Rücknahme und Entsorgung zu hinterlegen. Dabei ist irrelevant, ob der Hersteller 10 oder 100000 Geräte oder Baugruppen herstellt oder verkauft - die Registrierungspflicht besteht unabhängig von der Größe und Menge der Geräte, eine Geringfügigkeitsschwelle existiert nicht. Ohne WEEE-Registrierung im Impressum, ist die Chance groß, dass bald die erste kostenpflichtige Abmahnung eines Abmahnhais ins Haus flattert.


    Anforderungen an Hersteller, Vertreiber und Besitzer von Elektrogeräten


    Ach ja, und dann gibt es noch die Informationspflichten zur Teilnahme am Streitschlichtungsverfahren, Batterieentsorgungsgesetz, der Nachweis zur ROHS und CE Konformität, die Sachmängelhaftungsregeln und und und ..

    Ich kann die Kleinunternehmer verstehen, die angesichts der vielen Anforderungen und Kostenrisiken zurückschrecken. Die China Händler lachen sich derweil ins Fäustchen.


    73

    Günter

    "For every complex problem there is an answer that is clear, simple, and wrong" (H.L. Mencken)

    Edited 10 times, last by DL4ZAO ().

  • Ich kann die Kleinunternehmer verstehen, die angesichts der vielen Anforderungen und Kostenrisiken zurückschrecken. Die China Händler lachen sich derweil ins Fäustchen.

    Ja, leider ist das so...

    73 Michael, DF2OK.

    ~ AFU seit 1975 ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

    "Dummköpfe zu ertragen ist sicherlich der Gipfel der Toleranz." Voltaire.

  • Kann man diese Problematik nicht wenigstens grossteils umschiffen, indem man den Versand aus einem Nicht-EU Land laufen laesst, mit formalem "Vertriebssitz" dort? Mein QCX-Mini kam aus der Tuerkei, wobei Hans m.W. komplett dort hingezogen ist. Wahrscheinlich hatte er auch das Thema Winter genauso satt wie ich :)


    Kunden gewoehnen sich an sowas. So beziehen wir z.B. unsere Veterinaermedikamente aus Australien, Neuseeland und Singapore. Sind die gleichen wie hier, aber kosten nur 50-60% und keine Rezeptgebuehren.


    73, Joerg

  • Deswegen verkauft man ja auch Bausätze, die fallen nicht darunter.

    Aber die Bürokratie ist sicherlich trotzdem heftig.

    Vorschriften und Normen können nur noch große Buden einhalten. Das steckt vlt. auch dahinter.


    Und Hans hat vorher in Japan gelebt. OK, da gibts auch Schnee.

    73, Jens


    Und immer schön locker bleiben.

  • Deswegen verkauft man ja auch Bausätze, die fallen nicht darunter.

    Hallo Jens,


    diese pauschal anmutende Aussage ist leider ein Irrtum. Man findet im Internet zwar diese Aussagen zu Bausätzen, aber nicht mit Quellen belegt. Der Begriff Bausatz ist allerdings das Schlüsselwort. Wenn mit wenigen Handgriffen aus einem Bausatz ein fertiges Gerät im Sinne des o.g. Gesetzes wird, fällt dieses ebenfalls darunter. Ist auch logisch, sonst könnte man das Gesetz recht einfach umgehen. Offensichtlich, ich habe aber noch keine Fundstelle, ist es wohl ausschlaggebend, ob fachliche Kenntnisse erforderlich sind, den Bausatz zusammenzusetzen. Letzteres wird gerne im Internet genannt. Aber ohne Fundstelle, nicht belastbar. Es gibt viele Fundstellen im Bereich der Stiftung EAR. Diese müsste man sich mal durchlesen und prüfen, ob es Erkenntnisse gibt die uns weiterbringen in puncto Bausatz. Gefunden habe ich, dass z.B. Widerstände, Transistoren etc. nicht unter das Gesetz fallen. Auch weiter Bauteile, wie Platinen, fallen nicht darunter, da sie gem. angefügtem Link keine unabhängige Funktion besitzen.


    Hier noch ein interessanter Link zu dem Thema.

    vy 73 de Dirk, DH4YM

    Edited 3 times, last by DH4YM ().

  • ...... So beziehen wir z.B. unsere Veterinaermedikamente aus Australien, Neuseeland und Singapore. Sind die gleichen wie hier, aber kosten nur 50-60% und keine Rezeptgebuehren. .......

    Ich bin voll bei DL4ZAO. Unsere Behörden erfinden immer wieder Stolpersteine, wenn ich nur an eine deutsche Bedienungsanleitung für Netzteile denke ............


    OT als Beispiel: Deine Veterinärmedizin ist noch schlimmer. Da bist Du in DL schneller in einem Strafverfahren, als Du die Medizin bekommst. Wir wollten bei einer Krebserkrankung unseres Hundes Melatonin geben, nach Absprache mit der Uni-Klinik als Radikalenfänger. Von USA hatten wir eine paar Pfund (3-4 Dosen) vom US-Lebensmittel-Discounter mitgebracht. Spätere Frage mal beim Zoll (der nett und höflich blieb): "Glück gehabt". Bei einer Kontrolle hätten wir ein Riesen-Ärger nach BTM-Gesetz o.ä. gehabt. Die Nachbestellung durften nur "Internationale Apotheken" machen, d.h. die haben eigene Lizenzierung dazu (in der Region hier Apotheke im Flughafen München). Inzwischen ist Melatonin in der Werbung für alles mögliche (aber vermutlich immer noch nur Inland). Im übrigen: bei USA-Reisen muß man für mitgeführte Medikamente tunlichst die Rezepte als Kopie dabei haben, sonst gibt es bei Euch auch bereits beim Zoll oder bei Sheriff-Kontrolle Ärger. Die hier sehr bekannte niederländische Versandapotheke in Venlo hat eine offiziellen Sitz diesseits der Grenze in DL, sonst ginge dort auch fast nichts zu bestellen.


    Alles was bei uns als rezeptpflichtig eingestuft ist - egal ob Hund oder Mensch, kriegst Du nicht einmal innerhalb der EU ohne Papierkram durch den Zoll, geschweige denn aus Non-EU. Wir waren mit Hund zwei Mal in USA, Impfstempel reichte, wurde aber nie kontrolliert. (beim Schäferhund sind die Amis hin und weg :) "Oh - nice dog" und fertig). Für die Rückreise aus non-EU mußte der Hund nach EU-Richtlinie einen Bluttest-Nachweis im EU-Impfpaß haben, hat aber auch hier keiner kontrolliert.


    Es ist die eine Sache, ob was geklappt hat, und die andere, wenn mal einer genau hin gesehen hat. Da kann es leicht statt Bußgeld auch ein Strafverfahren werden. Gewerblich ist es dann u.U. bis zum Gewerbeverbot.


    Sorry, Joerg, aber Deine Vergleiche US - DL (EU) ......... da hat sich sehr viel geändert.

    Ich würde den OT-Post gerne mit dem Gruß von Spock abschließen: "Lebe glücklich und zufrieden..." oder so ähnlich, mit den gespreizten Fingern..

    :) 73 Peter

  • Hallo Jens,


    diese pauschal anmutende Aussage ist leider ein Irrtum. Man findet im Internet zwar diese Aussagen zu Bausätzen, aber nicht mit Quellen belegt.

    Hi,

    Aber auch nicht das Gegenteil.

    Ich hatte die Obere Verlinkung gelesen, und da ist von Geräten die rede.

    Sobald man etwas basteln muss, dann ist es kein Gerät sondern Bausatz.

    73, Jens


    Und immer schön locker bleiben.

  • Hi,

    Aber auch nicht das Gegenteil.

    Ich hatte die Obere Verlinkung gelesen, und da ist von Geräten die rede.

    Sobald man etwas basteln muss, dann ist es kein Gerät sondern Bausatz.

    Hallo Jens,


    ich kann deine Interpretation nicht nachvollziehen. Sobald ein Bausatz den Umfang hat, dass es am Ende ein Gerät ist gilt: Bausatz=Gerät.


    Zitat "However, a self-assembly kit that consists of components that form an EEE when assembled is an EEE at the stage when it is sold as an assembly kit".


    Die entscheidende Frage ist, existiert eine Ausnahme, wenn der Bausatz nur durch einen Fachmann (Funkamateur) zusammengesetzt werden kann. Und genau für diese Aussage benötigt man eine belastbare Quelle.

    vy 73 de Dirk, DH4YM


  • Es scheint wohl so zu sein dass Arbeiten durchgeführt werden für die Fachkenntnisse erforderlich sind. Dazu gehört offensichtlich auch das Löten.

    Schaut euch mal die Beschreibung des Fast-fertig-Bausatzes für den FA-VA5 an:

    FA-VA 5 - Vektorieller Antennenanalysator (fast fertig)


    73,

    Uli DF7SC

  • Sobald man etwas basteln muss, dann ist es kein Gerät sondern Bausatz.

    Leider zählt hier nicht die individuell gefühlte Interpretation vom Hörensagen, sondern der Gesetzes-Text und die Zuständigkeit von Verordnungen und im Zweifelsfall deren Auslegung durch Gerichte. Der angesprochene Ausschluss von Bausätzen bezieht sich nämlich ausschließlich auf Funkanlagen nach dem Funkanlagengesetz. Dort steht in §2 "Einschränkungen des Anwendungsbereiches"


    Dieses Gesetz gilt nicht für

    1. Funkanlagen, die von Funkamateuren im Sinne von § 2 Nummer 1 des Amateurfunkgesetzes vom 23. Juni 1997 (BGBl. I S. 1494), das zuletzt durch Artikel 8 des Gesetzes vom 4. November 2016 (BGBl. I S. 2473) geändert worden ist, verwendet werden, es sei denn, die Anlagen werden auf dem Markt bereitgestellt; als nicht auf dem Markt bereitgestellt gelten

    a) Bausätze für Funkanlagen, die von Funkamateuren zusammengebaut und für ihre Zwecke verwendet werden,

    b) Funkanlagen, die von Funkamateuren umgebaut und für ihre Zwecke verwendet werden, sowie

    c) Funkanlagen, die von Funkamateuren im Rahmen des Amateurfunkdienstes zu experimentellen und wissenschaftlichen Zwecken zusammengebaut wurden,


    Im Klartext bedeutet das, dass nach Abschnitt a) "Bausätze für Funkanlagen, die von Funkamateuren zusammengebaut und für ihre Zwecke verwendet werden" vom Funkanlagengesetz ausgenommen sind". Die Ausnahme von den Bestimmungen des Funkanlagengesetzes gilt demnach explizit für Funkamateure (liz) und nicht für Verkäufer oder Hersteller oder sonstwen. Letzere nehmen die Bausatz-Funkanlage ja nicht in Betrieb oder bauen sie selbst zusammen.


    Funkanlagengesetz FuAG


    Hier in dem Thread geht es um etwas ganz Anderes, nämlich um die Hürden und Voraussetzungen um ein Gewerbe als Hersteller oder Verkäufer von elektronischen Artikeln zu übernehmen oder zu eröffnen. Andere Baustelle!


    73

    Günter

    "For every complex problem there is an answer that is clear, simple, and wrong" (H.L. Mencken)

    Edited 13 times, last by DL4ZAO ().

  • Hier in dem Thread geht es um etwas ganz Anderes, nämlich um die Hürden und Voraussetzungen um ein Gewerbe als Hersteller oder Verkäufer von elektronischen Artikeln zu übernehmen oder zu eröffnen. Andere Baustelle!


    73

    Günter

    Jaja, Ist meine Auslegung, aber das ganze passt in den thread, weil das ganze ja dazugehört zum Geschäft.


    Und das Funktechnik ausgenommen ist, sagt nichts über anderes aus.

    Aber wayne.

    73, Jens


    Und immer schön locker bleiben.

  • Wir hatten doch schon den Fall, im alten DB3OM Forum, daß ein echter Bausatz geliefert wurde, zu dem aber ein fertiges 12V Netzteil mit geliefert wurde. Entweder war das Netzteil ohne CE oder es fehlte die deutsche Beschreibung. Die Lieferung blieb beim Zoll hängen. (Ich suche jetzt nicht nach dem alten Post)


    Der Zoll hat auch eine "Auslegung" --- und so wie der Ober den Unter sticht, sticht der Zoll den Empfänger :) - mit oder ohne Liz.


    73 Peter

  • Aber wayne

    wayne = wen interessiert das?

    Zum Beispiel die-/ denjenigen, die ein Geschäft mit elektrischen und elektronischen Artikeln eröffnen möchten.


    73

    Günter

    "For every complex problem there is an answer that is clear, simple, and wrong" (H.L. Mencken)

  • wayne = wen interessiert das?

    Zum Beispiel die-/ denjenigen, die ein Geschäft mit elektrischen und elektronischen Artikeln eröffnen möchten.


    73

    Günter

    Ich hab nichts anderes behauptet, bitte die Stelle beachten wo das "wayne" steht.

    73, Jens


    Und immer schön locker bleiben.

  • Zitat "However, a self-assembly kit that consists of components that form an EEE when assembled is an EEE at the stage when it is sold as an assembly kit".

    Dirk, da ist doch die Loesung: Kit wird ohne Micro Controller verkauft und ist damit nach dem Zusammenbau aus den gelieferten Bauteilen nicht funktionsfaehig. Den uC bestellt man separat, notfalls von einer "anderen, aber freundschaftlich verbundenen" Firma.


    Das wird bei uns manchmal mit KW-Endstufenbausaetzen gemacht, die laut Vorschrift nicht mehr als 15dB Verstaerkung haben duerfen (ausser eben Eigenbauten). Die HF-Leistungstransistoren kauft man separat bei Mouser oder Digikey.

    Im übrigen: bei USA-Reisen muß man für mitgeführte Medikamente tunlichst die Rezepte als Kopie dabei haben, sonst gibt es bei Euch auch bereits beim Zoll oder bei Sheriff-Kontrolle Ärger.

    Peter, das schon, aber in Amerika ist man recht gut durch das Praezedenz-Recht geschuetzt. Wenn andere vom Richter nur einen Klaps auf die Haende bekamen, kann man dafuer nicht so einfach eingebuchtet werden.


    73, Joerg

  • Zitat "However, a self-assembly kit that consists of components that form an EEE when assembled is an EEE at the stage when it is sold as an assembly kit".

    Exakt dieser klarstellende Auszug in Abschnitt 3.6, 2. Satz und Abschnitt 3.8 der "faq to the WEEE Directive 2012/19/EU on Waste Electrical and Electronic Equipment" ist für mich auch der Grund, zu meinen veröffentlichten Baumappen keine Selbstbau-Kits anzubieten. Obwohl häufig danach gefragt wird. Das Kosten/Haftungsrisiko auch unter Berücksichtigung der zahlreichen noch zusätzlich zu berücksichtigenden Verordnungen und Auflagen rechnet sich nicht.


    73

    Günter

    "For every complex problem there is an answer that is clear, simple, and wrong" (H.L. Mencken)

    Edited 2 times, last by DL4ZAO ().

  • Aber wayne.

    OT eine Bitte: wir sind hier offensichtlich in mehreren Generationen im Forum. Vielleicht könnten wir uns auf allgemeine Abkürzungen einigen, die man ohne Wiki oder Suchmaschine sinnvoll verstehen (und einordnen) kann. Ich habe auch noch einige Sandkasten-Vokabeln in petto, aber die werden dann wiederum andere Altersklassen nicht verstehen.


    dbddhkp 73 Peter :)

  • Auch OT: "Wayne", laut Definition eine Jugendsprache-Bekundung des Desinteresses, das möchte ich eigentlich hier im Forum gar nicht gebrauchen. Man muss nicht jedem Trend hinterherrennen. Wenn jemand etwas nicht interessiert, braucht er nicht lesen und nicht posten.


    Nicht ganz ernst zu nehmen: https://www.stupidedia.org/stupi/Wayne


    73

    Günter

    "For every complex problem there is an answer that is clear, simple, and wrong" (H.L. Mencken)