Suche 21,5 MHz Quarz

  • Hallo Funkfreunde,


    habe mir letztens einen alten FT-7 von Yaesu zugelegt, der zunächst (1 Abend, Hi!) prima spielte.
    Allerdings ist jetzt offensichtlich der Quarz des LO fürs 40m Band über den Jordan gegangen - ich suche also einen 21,500 MHz-Quarz um die Kiste wieder flott zu kriegen :)


    Es wäre nett wenn sich jemand meldet der er so was übrig hat oder weiß wos sowas gibt...


    73 Hannes, DL9SCO

  • Hallo Hannes,


    bei Mouser Electronic gibts einen Quarz: FOX215-20, sprich 21.5MHz und 20 pF, HC-49U.


    Was aber genau in Deinem FT-7 für ein Quarz drin ist, weiss ich nicht. Man kann ja auch nicht irgendein 21,5MHz Quarz nehmen....


    Gruß Karl, DK4ARL

  • Hallo Hannes,


    bist du sicher, dass es der Quarz ist? Wenn die Frequenz plötzlich und unvermittelt wegsaust oder schwankt, dann können es auch defekte Trimmkondensatoren zum Ziehen der Quarzfrequenz sein.


    Hier noch eine Ergänzung: Defekte Trimmkondensatoren kann man eine Zeit lang durch Herumdrehen und Beträufeln mit Brennspiritus oder noch besser Iso-Propanol provisorisch reparieren. Nach dem Trocknen scheint dann die Welt wieder in Ordnung zu sein, doch nach ein paar Tagen oder Monaten schleicht sich dann der Fehler wieder ein, bis man um einen Austauch nicht umhin kommt. Auch hier verschafft der Einsatz von Alkohol wie so oft im Leben nur vorübergehendende Erleichterung.


    vy 73 Volker DH7UAF

  • Hallo,


    vielen Dank für die Hinweise - auf Mouser war ich nicht gekommen und das m it dem Trimmer werde ich mir gleich mal näher anschauen, denn einen kaputten Quarz hatte ich bisher eigentlich noch gar nie...war nur mein erster Gedanke, da alle anderen LO-Frequenzen an entsprechender Stelle vorhanden sind.


    73 aus Ulm, P14


    Hannes

  • Hi,


    Mouser will mich nicht zur Kasse lassen bevor ich nicht 25 Stück im Warenkorb liegen habe...:-(


    Habe nochmal alles gecheckt, Parallel-Trimmer abgelötet, Schalter geprüft:
    Es MUSS der Quarz sein...


    Also, die Suche geht weiter....


    72 de Hannes, DL9SCO

  • Hallo Hannes,


    es kann sein, dass Du einen bestimmten Mindestumsatz haben muss. Ich habe auch schon mal 10 Quarze dort bestellt, obwohl ich nur drei brauchte. Letztendlich war es aber preiswerter, als 3 Stk. anfertigen zu lassen (siehe Anzeigen in der CQDL usw.).


    Ein kaputter Quarz ist wirklich recht selten. Ich kenne jetzt die Schaltung nicht... ich nehme mal an, dass der Quarz an einem PLL-IC dranhängt?! Ich hatte mal den FT100 von ZL1VV repariert, dort ging der Keyer nicht. Nach langem hin und her stellte sich heraus, dass der Keyer-IC gestorben war ... eigentlcih auch recht unwahrscheinlich, war aber so. Kein Takt, keine Funktion....


    Gruß Karl, DK4ARL

  • Hallo Karl,


    vielen Dank für Deine Info - mittlerweile hab ich als Quelle für Quarze noch http://www.andyquarz.de/ genannt bekommen, ich denke dort werde ich es mal versuchen.
    Der Quarz hängt übrigens nicht an ner PLL, wahrscheinlich war die damals noch gar nicht erfunden :D
    Es gibt nur einen Drehschalter, mit dem wird pro Band der Quarz sowie ein Trimmer-C direkt auf den Oszillator umgeschaltet. Der Trimmer ist gut, ich versuch jetzt mal an nen Quarz zu kommen und berichte dann hier ob es der war....


    Danke nochmals und 72 aus Ulm


    de Hannes, DL9SCO

  • Hallo Hannes,


    ich hoffe du hast den alten Drehschalter auch bereits als Ursache ausschließen können. Das Ganze sieht mir nach einer klassischen Wackelkontakt-Konstruktion aus.


    vy 73 Volker DH7UAF

  • Habe auch einen FT-7 in (zunaechst) miserablem Zustand erhalten. Sendete auf keinem Band. Fehlstellungen der Kontakte des Bandschalters waren die Hauptursache. Ein kleines mechanisches Spiel ist uebrig geblieben. Sodasz das mechan. Einrasten nicht immer automatisch dazu fuehrt(e), dasz alle Kontakte 100%tig i.d. richtigen Lage sind und man manchmal ein klein wenig 'Nachjustieren' musz.
    Aber das funktioniert inzwischen beim Schalten fast automatisch, sodaz ich jetzt beim Bandwechsel immer sofort "Erfolg" habe...

  • Hi Volker, Hi Jürgen,


    danke für die Hinweise - den Drehschalter habe ich ebenfalls geprüft, der scheint auch in Ordnung zu sein. Mein Freund Uli DL2BAT hat ebenfalls nen FT-7, eventuell kann ich mir seinen 21,5 MHz-Quarz "borgen", das wäre doch das Beste.
    NBei Andiquarz könnte man sogar einen Quarz nach Muster machen lassen, sie würden dieses dann kostenlos vermessen...


    73 Hannes

  • Hallo alle miteinander,


    gestern war der liebe Uli, DL2BAT mit seinem FT-7B bei mir, nach Bier und Pizza haben wir den Quarz aus seinem Gerät entfernt und in meinen FT-7 eingepflanzt...und siehe da: Er schwang wieder, der Oszillator! Nun bin ich also sicher daß der böse Quarz der Schuldige ist, habe bereits heute nachmittag einen bei http://www.andyquarz.de/ bestellt.


    Danke nochmals für Eure Unterstützung und Tips!


    72 aus Ulm de Hannes, DL9SCO