TBDXC Marathon 2023 abgebrochen, weil TBDXC nicht mehr existiert

  • Was mich hier wirklich ärgert sind die Hauptgründe für das Ende des TBDXC:

    - (Selbsternannte) DXer, die nur um sich mit einem weiteren Clublabel zu schmücken dem TBDXC beitreten um dann entgegen des Clubintentionen trotzdem auf besagten wenigen kHz FT8 zu machen.

    -Ignoranz der Appelle von Pete sich an die Ideen des TBDXC zu halten und CW/SSB Vorrang vor FT8 zu geben

    Moin Uli,


    es ist ja nun vorbei und im Grunde auch nix mehr dran zu rütteln.


    Schade.. Ich sehe den Hauptgrund des Scheiterns in der Diskrepanz zwischen dem zu erreichen wollenden Ziel (Förderung von mehr SSB / CW Funkverbindungen statt Digimodes) und der Umsetzung, das Ziel zu erreichen.


    Jeder Contestveranstalter (ob er nun übers Jahr dauert oder eine Stunde) bestimmt bei seinem Wettbewerb, welche Art von "Musik" gespielt wird. Wenn eben SSB und CW inklusive vernünftiger (also nicht "59(9) TU") Kontakte Bandbelebung gefördert werden soll - dann muss da auch klar geregelt sein.


    - Es werden nur SSB / CW Kontakte zugelassen

    - Sinnvolle Belebung = kein 59(9) TU und daher keine Contestlogs

    - Mindestlaufzeit vom QSO, bspw. 5 Minuten wie in der weiter oben verlinkten Snakes and Ladders-Aktion.


    Okay, das wurde alles nicht so gehalten und es ist ja eh Schluss mit Lustig.


    Aber sich, wie auf der Website zu lesen ist, zu beklagen, dass trotz aller Anregungen und Mahnungen Logs mit FT-8 eingereicht werden, dann kann man doch fix gegensteuern. Ich kann nicht nachvollziehen, warum das nicht getan worden ist. Man filtert die halt bei der Auswertung raus, fertig. Sicher, das gibt auch Stress seitens der OP.


    Aber wenn das im Vorfeld, sprich den Regeln klar kommuniziert wird, dann weiss das im Grunde jeder. Wie geschrieben, der Veranstalter bestimmt, was gespielt wird. Wenn ein Klassikkonzert ansteht, kann ich nicht hinten in der Ecke mit Techno "stören".


    Uli, Thema Clublabel - damit habe ich kein Problem. Ist doch überall so. In jedem Verein. Schau' einfach mal hier bei uns rein, Mitgliederanzahl. Und wieviele beteiligen sich hier im Forum aktiv? Siehste. Wenn allerdings nur 1/3 der People hier täglich schreiben würde, wäre es auch wieder nicht gut. Für manche zumindest. Käme mit dem Lesen und Behalten auch nicht nach. Allerdings wäre hier dann auch wirklich mal was los.


    Im Vergleich zu anderen Hobbies und deren Foren ist hier extrem ruhig. Was die Anzahl der Beiträge / Tag betrifft. Auch ein Zeichen von abnehmenden Interesse an der Sache "QRP und (vor allem) Selbstbau." Nehmen wir die technischen Beiträge über Computer- und Schnittstellenprobleme sowie Diskussionen über Fertiggeräte mal 'raus - dann war früher wirklich mehr Lametta. ;) Als es noch Bausätze gab, über die hier wirklich trefflich gut diskutiert worden ist.


    Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Textes ist der einzige schwerpunktthematisch bezogene Beitrag (Selbstbau) von Raimund DL1EGR in der Filebase eingetragen worden. Danke. Sagenhafte acht (8) Aufrufe bis heute... Und insgesamt herzlich wenig Einträge. :sleeping:


    Zurück zum TBDXC. 2000 angemeldete Menschen sind im Vergleich zur Anzahl der Funkamateure weltweit nicht wirklich viel.


    dl3naa Nur als Anregung: Der Titel des Threads könnte eine kosmetische Behandlung vertragen. 8)

    Peter & allen, die sich so engagiert haben, meinen Respekt und Dank!

    Ja, genau. Es haben sich Menschen zusammengefunden, die etwas bewegt haben. Manchmal klappts, manchmal nicht.

    73 Michael, DF2OK.

    ~ AFU seit 1975 ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

    ~ CW ~ SSB ~ RTTY ~ SSTV ~ ATV ~ SAT ~ FM ~ PR ~ PSK31 ~

    QRP: DK6SX-TRX 40m | Sierra Allband+KC2+DLQRP-PA | DK1HE-TRX 20+15m | Norcal-20 | SMiTe (SMD-Pixie-2) | QRP-40 mini | ELBC-Mini 40m | HB-1A | MA12/40 | TenTec Scout 555 & Argonaut II | diverse RX+TX | Meßtechnik, NT, ATU, Antennen, Portabeltechnik, Konverter, Transverter, Keyer, ATV-Restseitenband-TX, PA es VV, div. Zubehör. | THT es SMT |

    Edited 9 times, last by DF2OK ().

  • dl3naa

    Changed the title of the thread from “TBDXC Marathon 2023 steht in den Startlöchern” to “TBDXC Marathon 2023 abgebrochen, weil TBDXC nicht mehr existiert”.
  • Aber sich, wie auf der Website zu lesen ist, zu beklagen, dass trotz aller Anregungen und Mahnungen Logs mit FT-8 eingereicht werden, dann kann man doch fix gegensteuern. Ich kann nicht nachvollziehen, warum das nicht getan worden ist. Man filtert die halt bei der Auswertung raus, fertig. Sicher, das gibt auch Stress seitens der OP.


    Aber wenn das im Vorfeld, sprich den Regeln klar kommuniziert wird, dann weiss das im Grunde jeder. Wie geschrieben, der Veranstalter bestimmt, was gespielt wird. Wenn ein Klassikkonzert ansteht, kann ich nicht hinten in der Ecke mit Techno "stören".

    Hi Michael,


    natürlich wurden diese FT8-QSOs bei der Wertung für den Marathon durch die Software automatisch ausgefiltert. Es ging da um die Aktivitäten von Mitgleidern in FT8 und nicht um die Wertung für den Ultra-Marathon.


    73!

    Peter DL3NAA

    DL3NAA
    Name: Peter
    QTH: Kehl (JN38VN)
    DOK B14, HSC 1023, VHSC 186
    QRP von 80 Meter bis 10 Meter CW


    Life is too short for QRP!

    Satis longa vita - Das Leben ist lange genug! (Seneca)

  • natürlich wurden diese FT8-QSOs bei der Wertung für den Marathon durch die Software automatisch ausgefiltert. Es ging da um die Aktivitäten von Mitgleidern in FT8 und nicht um die Wertung für den Ultra-Marathon.

    Peter,


    ich stehe auf dem Schlauch, was den Inhalt des zweiten Satzes betrifft. "Aktivitäten von Mitgliedern in FT8"? Wenn QSO in FT8 rausgefiltert werden, dann ists doch raus. Stört nicht mehr. :/ Es sei denn, es betrifft eine Gruppe von Menschen, die NUR FT8-Verbindungen eingereicht haben. Und dann "mosern". HW?

    73 Michael, DF2OK.

    ~ AFU seit 1975 ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

    ~ CW ~ SSB ~ RTTY ~ SSTV ~ ATV ~ SAT ~ FM ~ PR ~ PSK31 ~

    QRP: DK6SX-TRX 40m | Sierra Allband+KC2+DLQRP-PA | DK1HE-TRX 20+15m | Norcal-20 | SMiTe (SMD-Pixie-2) | QRP-40 mini | ELBC-Mini 40m | HB-1A | MA12/40 | TenTec Scout 555 & Argonaut II | diverse RX+TX | Meßtechnik, NT, ATU, Antennen, Portabeltechnik, Konverter, Transverter, Keyer, ATV-Restseitenband-TX, PA es VV, div. Zubehör. | THT es SMT |

  • Michael, "Zweck" des Clubs war eine Art Wiederbelebung von CW und SSB weg von FT8. Der Marathon war nur ein Teil davon. Und es gab eben OMs, die zwar Mitglieder waren, aber dennoch nachweislich viel, wenn nicht gar bevorzugt in FT8 unterwegs waren.


    Um das mal mit einer anderen Situation zu vergleichen: Die sind mit dem dicken SUV zur Umweltdemo gefahren...

    72! de Uli


    Bedenke! Amateure bauten die Arche, Profis die Titanic...

  • Michael, "Zweck" des Clubs war eine Art Wiederbelebung von CW und SSB weg von FT8. Der Marathon war nur ein Teil davon. Und es gab eben OMs, die zwar Mitglieder waren, aber dennoch nachweislich viel, wenn nicht gar bevorzugt in FT8 unterwegs waren.


    Um das mal mit einer anderen Situation zu vergleichen: Die sind mit dem dicken SUV zur Umweltdemo gefahren...

    Uli,


    tnx, dann habe ich es schwerpunktmässig richtig interpretiert. War mir nur nicht sicher, es gab andere Möglichkeiten.

    73 Michael, DF2OK.

    ~ AFU seit 1975 ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

    ~ CW ~ SSB ~ RTTY ~ SSTV ~ ATV ~ SAT ~ FM ~ PR ~ PSK31 ~

    QRP: DK6SX-TRX 40m | Sierra Allband+KC2+DLQRP-PA | DK1HE-TRX 20+15m | Norcal-20 | SMiTe (SMD-Pixie-2) | QRP-40 mini | ELBC-Mini 40m | HB-1A | MA12/40 | TenTec Scout 555 & Argonaut II | diverse RX+TX | Meßtechnik, NT, ATU, Antennen, Portabeltechnik, Konverter, Transverter, Keyer, ATV-Restseitenband-TX, PA es VV, div. Zubehör. | THT es SMT |

  • Moin Michael,

    Im Vergleich zu anderen Hobbies und deren Foren ist hier extrem ruhig. Was die Anzahl der Beiträge / Tag betrifft. Auch ein Zeichen von abnehmenden Interesse an der Sache "QRP und (vor allem) Selbstbau." Nehmen wir die technischen Beiträge über Computer- und Schnittstellenprobleme sowie Diskussionen über Fertiggeräte mal 'raus - dann war früher wirklich mehr Lametta. ;) Als es noch Bausätze gab, über die hier wirklich trefflich gut diskutiert worden ist.

    ein abnehmendes Interesse am Selbstbau an der Teilnehmerzahl in diesem einen Forum anzuknüpfen, halte ich für verkehrt. Ich würde eher sagen, der Selbstbau internationalisiert sich immer mehr und hier haben wir nur ein kaum bekanntes deutschsprachiges Forum. Das die technischen Beiträge immer mehr in Richtung Schnittstellen, Software und Computer (auch Mikrocontroller) gehen, ist der fortschreitenden Entwicklung der Technik geschuldet und sicher auch, dass über 50% der QSOs in Digimodes geführt werden. Andersherum, was willst Du noch diskutieren? So ein 40m-Band Monobander für CW ist in tausenden Variationen bereits gebaut und umfangreich dokumentiert worden. Also ich meine, man findet im Internet ausführliche Dokumentationen dazu, das gar keine Fragen mehr entstehen, die Diskussion zu grundlegenden Konzepten von Geräten und Antennen haben schon alle stattgefunden und sind mit der Suchmaschine der Wahl auffindbar. Aber manchmal schlägt dann hier doch eine interessante Frage auf, zu Details, nur eben nicht mehr in der Masse, weil viele Antworten immer wieder abrufbar vorhanden sind.


    73, Tom

  • Hätte man die FT-8 Aktivitäten der Clubmitglieder nicht automatisch erkennen können (irgendwer hat sie ja erkannt, sonst wäre das Problem gar nicht aufgefallen), die einmal verwarnen und dann aus dem Club rausschmeißen können? Wenn es nur ein paar wenige Mitglieder gewesen wären, wäre das doch kein Problem. Oder hätte das sowieso um die 90% betroffen und der Club wäre damit auch praktisch aufgelöst worden?

  • Haiko, eben dieses Vorgehen wollte Pete vermeiden. Er wollte nicht als böser Onkel mit erhobenem Zeigefinger dastehen. War wohl ein Fehler...

    72! de Uli


    Bedenke! Amateure bauten die Arche, Profis die Titanic...

  • Hätte man die FT-8 Aktivitäten der Clubmitglieder nicht automatisch erkennen können (irgendwer hat sie ja erkannt, sonst wäre das Problem gar nicht aufgefallen), die einmal verwarnen und dann aus dem Club rausschmeißen können?

    Ich musste den Text auf der Website mehrmals lesen, weil ich dachte, das wäre ein Übersetzungsfehler meinerseits. Das konnte ich mir nicht vorstellen, dass man jemandem versucht vorzuschreiben, was er ansonsten zu tun oder lassen hat. Gerade bei einem Hobby bei dem das Experimentieren, Offenheit für techn. Neuerungen theoretisch einen hohen Stellenwert hat. Aber offenbar war das ja tatsächlich so :O

    WOW. Ist natürlich schade, um jedes Bemühen, wenn es nicht funktioniert. So einen Marathon für CW zu veranstalten klingt auch nach einer guten Idee, aber dann zu fordern, dass man zB FT8 nebenbei gar nie nicht, wie in einem Kloster, religös komplett abschwört..das ist schon speziell, um es vorsichtig zu formulieren und hat offenbar ja auch nicht soo gut geklappt. Vielleicht lässt sich das ja wiederbeleben nur ohne die Restriktionen

  • Folks!

    Was ich hier lesen muß bestürzt mich sehr. Alle Debatten um Verbot oder Förderung sin völlig sinnlos. Die Diskussionen über Betriebsmodi Vor- oder Nachteile sind völlig sinnlos. Ebenso ob man nun PL Stecker mag ode rnicht oder weshalb Hersteller nicht bereits auf Handunkgeräten ausschließlich N Stecker verbauen, weil das das einzig religiös zulässige Steckerformat ist - völlig sinnlos und absurd.


    Wer FT8 nicht mag - egal warum auch immer - soll halt eine andere Betriebsart nutzen - fertig. Ganz wichtig niemanden der das nutzt auf den Wecker gehen! Wenn man der Meinung ist irgend ein Mode wird zu wenig genutzt macht diesen attraktiv. Wenn dann immer noch kein Zuspruch kommt, dann liegt es an Euch als Person oder an der Technik. Es liegt ausschließlich und alleine daran, daß die potentiellen Neulinge, also jene die angesprochen werden sollen nicht erkennen KÖNNEN was daran interessant ist. Wesentlich ist der Neuling, jene die das Thema noch nicht kennen, können da nichts dafür. Der Vorwurf: "lass da sblöde FT8 mache xxxx" ist der falsche Weg. Jene die für ein Thema brennen, können so heiß sein, daß das Neulinge verscheucht.


    Wenn ich auf der Seite True Blue DXers Club (tbdxc.net) lese, daß beklagt wird daß neben SSB Sprache und diversen Telegraphie Modes auch FT8 gemacht wird hat da der Club mMn eine massive Überschreitung der Erwartungen gemacht und musste scheitern. Bin kein Member geworden, der Ruf hat mich nie erreicht gehabt. Also siehe oben ich wurde da nie angesprochen. Ich mache bewusst gelegentlich auch FT8 - so zwischen durch, wenn ich kein vernünftiges CW mehr schaff'. Das Beklagen, daß andere Members FT8 machen, egal in welchem Umfang, finde ich überaus unangemessen. Niemand hat mir einen Mode zu verbieten solange ich in den gesetzlichen und sonstigen Rahmen blkeibe. Ob man einen Wettbewerb über ein Jahr für die Wertung laufen lässt mag eventuell attraktiv ein, offensichtlich für viele eben nicht. Ich meine verstanden zu haben es gab kaum Einreichungen. Könnte es sein, daß man mit dem Anliegen ganz tief, sehr sehr tief in einem Themen Loch gesteckt ist ohne zu bemerken daß das keine Nische mehr ist?

    -AH-

  • Ich muss auch ab und an FT8 & Co. machen denn ich bin nebenbei auch in einem Supportteam eines Loggers. Dummerweise kommen da oft Fragen

    wegen FT8 und deshalb läuft das hier auch immer mal wieder um zu testen und um alles auf aktuellem Stand zu halten. Eingereicht habe ich beim

    TBDXC aber nie komplette Logs sondern gefiltert nach SSB/CW only. Als Gründer eines Clubs zu verlangen das man ausschliesslich SSB/CW machen

    darf um teilnehmen zu dürfen ist eine Sache aber Leute die exzessiv FT8 machen werden sich eher nicht registriert haben. Die Begündung zwecks der

    "Auflösung" ist für mich daher sehr fadenscheinig. Andererseits auch die Member selbst schuld wenn sie komplette Logs hochladen und da mehr

    FT8 zu finden ist als SSB/CW. Jeder Logger der heute ADF exportieren kann kann eben auch filtern.

    73´s Jürgen , ALT-512 SDR 10 Wtts, mittlerweile 50m endgespeist an der Luft + TS-790E für VHF/UHF mit Indoor X-30 und

    4-Ele LPDA. Moxon für 6m/4m ebenfalls Indoor .... Xiegu G90 mit Eremit 18 AH LiFePO4 und 12m Spidermast für outdoor.

    Member Log4OM Alpha- & Betatest Team

  • Das Beklagen, daß andere Members FT8 machen, egal in welchem Umfang, finde ich überaus unangemessen. Niemand hat mir einen Mode zu verbieten solange ich in den gesetzlichen und sonstigen Rahmen blkeibe.

    Moin,


    da sich das oben genannte wirklich als Hauptgrund herauskristallisiert...

    Und es gab eben OMs, die zwar Mitglieder waren, aber dennoch nachweislich viel, wenn nicht gar bevorzugt in FT8 unterwegs waren.

    und

    Das konnte ich mir nicht vorstellen, dass man jemandem versucht vorzuschreiben, was er ansonsten zu tun oder lassen hat.

    dann ist das schon sehr am Ham-Spirit vorbei.

    Zumal die eingehenden Logs bereinigt worden sind...

    natürlich wurden diese FT8-QSOs bei der Wertung für den Marathon durch die Software automatisch ausgefiltert.

    Seit dem Wissensstand sehe ich die Begründung doch einem etwas anderen Licht, das mit nicht so gut gefällt...

    Die Begündung zwecks der "Auflösung" ist für mich daher sehr fadenscheinig.

    Eben.

    daß beklagt wird daß neben SSB Sprache und diversen Telegraphie Modes auch FT8 gemacht wird hat da der Club mMn eine massive Überschreitung der Erwartungen gemacht und musste scheitern.

    Und vor allem eine massive Überschreitung in Form eines Eingriffs in das Handeln der OP "neben" der eigentlichen Aktion. Wer sich also beim TBDXC angemeldet hat, dort im Sinne des Erfinders aktiv war und "nebenbei" zuviel (igitt, wie sträflich) FT8-Betrieb durchgeführt hat, ist "böse"? Sorry, das hat was von Sektentum.


    FT8 ist da. Wer es macht - okay. Ich kann die gewisse Faszination nachvollziehen. Und ich kenne OP, die endlich froh sind, aus ihrerer bescheidenen Antennensituation auch mal DX machen zu können. Also alles gut.


    Ich kann bei FT8 lediglich mitlesen, was ich eine zeitlang getan habe. Hat mein Interesse nicht entflammt. Wie PSK31 oder WSPR. Aber macht nix, gibt genug anderen Spielkram.

    73 Michael, DF2OK.

    ~ AFU seit 1975 ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

    ~ CW ~ SSB ~ RTTY ~ SSTV ~ ATV ~ SAT ~ FM ~ PR ~ PSK31 ~

    QRP: DK6SX-TRX 40m | Sierra Allband+KC2+DLQRP-PA | DK1HE-TRX 20+15m | Norcal-20 | SMiTe (SMD-Pixie-2) | QRP-40 mini | ELBC-Mini 40m | HB-1A | MA12/40 | TenTec Scout 555 & Argonaut II | diverse RX+TX | Meßtechnik, NT, ATU, Antennen, Portabeltechnik, Konverter, Transverter, Keyer, ATV-Restseitenband-TX, PA es VV, div. Zubehör. | THT es SMT |

    Edited 3 times, last by DF2OK ().

  • Ich halte es für müßig zu diskutieren, wie man Pete mit seiner Reaktion und Äußerung nun verstehen soll oder was der TBDXC adressieren wollte.
    Leider ist nämlich der Originalbezug zu dem, was den Club ausgemacht hat, welche Idee dahinter steckte, mit der Website verschwunden und ohne weiteres als Bezug nicht mehr verfügbar. Seine jetzt noch verfügbare Position aus diesem Kontext herausgelöst kann man so einfach nicht umfassend verstehen.

    Erwartungsmanagement und nüchterne Datenanalyse hätten möglicherweise auch bei Pete zu einer anderen Einschätzung geführt, aber: Once you discover that 'it is what it is'-mentality, a lot of things stop bothering you. Also Blick nach vorn und nicht den Spaß am Hobby verlieren. Das ist es nämlich am Ende, ein Hobby, nicht mehr und nicht weniger.

    72/73, Tom 4 . .-


    Das schöne an einheitlichen Standards ist, dass man so viele verschiedene zur Auswahl hat.

  • Hallo,

    als einer der OMs, die Mitglied im TBDXC waren und auch in der Organisation (u.a. Manager für den Marathon) involviert waren, möchte ich ein paar Sachen kurz klarstellen:

    1. Die Teilnahme am TBDXC-Ultramarathon erforderte nicht, dass jemand Mitglied des TBDXC war. Es haben einige OMs und YLs teilgenommen, die nicht nur in SSB und/oder CW aktiv waren, und das war natürlich ok. Die QSOs in anderen Betriebsarten zählten halt nicht, aber sonst war es das...

    2. Die Mitgliedschaft im TBDXC war natürlich stets freiwillig, d.h. die OMs und YLs, die sich entschlossen haben, dort Mitglied zu werden, haben für sich entschieden, nur in SSB und CW aktiv zu sein. Ihr könnt das gerne noch hier nachlesen: https://web.archive.org/web/20…ttps://www.tbdxc.net/join

    3. Es möge jeder und jede selber entscheiden, ob dieses ABOUT feindlich gegenüber Hams war, die digitale Betriebsarten betreiben: https://web.archive.org/web/20…tps://www.tbdxc.net/about

    4. Im Gegensatz zu einer "Sekte" stand es natürlich jedem Mitglied frei, auch wieder auszutreten, wenn er oder sie sich entschlossen hat, in digitalen Betriebsarten QRV sein zu wollen oder die Ziele des TBDXC nicht mehr mittragen wollte. Mir ist kein Fall bekannt, dass ein ex-Mitglied in irgendeiner Weise diffamiert, beleidigt oder sonst wie benachteiligt wurde.


    73!

    Peter DL3NAA

    DL3NAA
    Name: Peter
    QTH: Kehl (JN38VN)
    DOK B14, HSC 1023, VHSC 186
    QRP von 80 Meter bis 10 Meter CW


    Life is too short for QRP!

    Satis longa vita - Das Leben ist lange genug! (Seneca)

  • Danke Peter! Deine Links bringen Licht ins Dunkel!

    72/73, Tom 4 . .-


    Das schöne an einheitlichen Standards ist, dass man so viele verschiedene zur Auswahl hat.