HBFF, SOTA und WCA in Liechtenstein

  • Hallo,


    auch wenn ich meine Auslandsaktivität als HB0/DK3RED/P diesmal nicht angekündigt habe, gibt es hier einen Bericht. Ich hoffe, dass durch den Text der eine oder die andere dazu angeregt wird, (wieder einmal) das heimische Shack zu verlassen und die Bänder zu beleben.


    73/72 de Ingo, DK3RED - Don't forget: the fun is the power!

  • Hallo Ingo


    Hard-Core-Berliner! :)

    Danke für den ausführlichen Bericht!
    Mit dem Wetter hast Du es gut getroffen, fast etwas zu warm.
    Wenn die Leute von einem Betrag von 72.-chf lesen, dann zieht es den meisten gleich die Hosen aus...
    Besonders in der Zeit eures 9€-Tickets....

    Aber wie Du schreibst, ist der Komfort, welcher durch dieses Monats-Abonnements erkauft wird, nicht zu unterschätzen.

    Besonders wenn man weis, dass die Transportmittel auch dann fahren, wenn es auf dem Fahrplan steht.
    Eine weitere Möglichkeit wäre die App "Fairtiq", ein Onlinetool das die gefahrene Strecke in der Schweiz 1:1 nach GPS abrechnet.

    Ticket für Entziehl wählen, vor einsteigen einschalten, bei ausstegien ausschalten, die Abrechnung geht über die hinterlegte Bankkarte.


    Zu Swiss-Topo

    Das ist ein mehrfach International ausgezeichnetes Kartentool, welches auf den immer aktuell gehaltenen Daten des Bundesamts für Landestopografie beruhen.

    OK, man muss sich schon etwas in die Symbolik einarbeiten, was uns Schweizern aber nicht schwer fällt, das haben wir ja in der Armee reingeklopft bekommen.

    Papierkarten sind meist alt, oder gar sehr alt, und Swiss-Topo ist immer aktuell.

    Wie Du schreibst, ist ein Wanderweg da drin nicht eingezeichnet, oder gar gestrichen, dann ist er eben nicht zu gehen.

    Die Offlineversion braucht gut Speicherplatz, aber lohnt allemal.


    Für Berggänger anzuraten ist, zumindest auf den Territorien der Schweiz und Lichtenstein das App der REGA, der schweizerischen Rettungsflugwacht.

    Sie bietet eine Kartengrundlage basierend auf Swiss-Topo, mit den genauen Koordinaten des Aufenthaltsortes.

    Die App bietet einen Test Ruf (geht nicht an die Zentrale!) und den Alarmruf für den Notfall.

    Man wird sofort mit der Einsatzzentrale der REGA in Kloten verbunden und eine Fachperson am Phone.
    Sollte eine Evakuation nötig werden, ist das Smartphone (hier ehemals NATEL) zugleich eine direkte Verbindung für den Rettungshelikopter.

    Zeit ist das wichtigste Gut im Notfall...ob Beinbruch, ausgekugeltes Gelenk, Herzkasper oder Schlaganfall.

    Ist man viel in den Bergen unterwegs, so ist eine Mitgliedschaft lohnenswert.


    Fred

  • Hallo Ingo!

    Danke für Deinen schönen Bericht. Leider konnte ich Deine Signale hier in Augsburg dieses Jahr

    nur sehr selten und schwach aufnehmen. Aber einmal hat es doch geklappt.

    73/55 aus Bayern de Hans - DL3MBE

  • Hallo Hans,

    Hallo Ingo!

    Danke für Deinen schönen Bericht. Leider konnte ich Deine Signale hier in Augsburg dieses Jahr

    nur sehr selten und schwach aufnehmen. Aber einmal hat es doch geklappt.

    73/55 aus Bayern de Hans - DL3MBE

    die leisen Signale waren wohl meinem jeweiligen Standort geschuldet. Es stellt eben einen großen Unterschied dar, ob man aus einem Tal sendet oder von einem Gipfel oder nahe eines Bergkamms. Ich habe gerade einmal im Logbuch nachgesehen, wo ich mich befand, als unser QSO zustande kam. Es war ein nach Süden geneigter und somit von Deinem Standort abgewandter, steiler Hang. Doch da ich die Station recht weit oben aufgebaut hatte, konnten wir unser QSO wohl zwischen den beiden dort stehenden Gipfel hindurch führen.


    73/72 de Ingo, DK3RED - Don't forget: the fun is the power!

  • Hallo Fred,

    Zu Swiss-Topo

    OK, man muss sich schon etwas in die Symbolik einarbeiten, was uns Schweizern aber nicht schwer fällt, das haben wir ja in der Armee reingeklopft bekommen.

    das Lesen von Karten habe ich schon zeitig gelernt, auch wenn ich nicht bei der Armee war. Und spezielle Symbole habe ich auf Swiss Topo nicht entdeckt.


    73/72 de Ingo, DK3RED - Don't forget: the fun is the power!

  • Moin Ingo,


    wieder ein schöner Bericht. Aber sage mal, hast Du einen Deal mit Doc Brown und hast den DeLorean leihweise bekommen? Über dem Bericht steht 15.08-31.08.22 ;)


    In der Liste der DXCC steht auch UR dabei, ist AFu dort wieder erlaubt?


    73, Tom

  • Hallo Tom,

    wieder ein schöner Bericht. Aber sage mal, hast Du einen Deal mit Doc Brown und hast den DeLorean leihweise bekommen? Über dem Bericht steht 15.08-31.08.22 ;)

    viel besser! Murphy hat geholfen.

    In der Liste der DXCC steht auch UR dabei, ist AFu dort wieder erlaubt?

    Ich habe bei seinem Anruf nicht danach gefragt. Das muss er mit seiner Regierung klären. Ich hatte jedenfalls kein Verbot, ihm zu antworten.


    73/72 de Ingo, DK3RED - Don't forget: the fun is the power!