Ham Clock

  • Hallo


    Einige von Euch kennen die Ham Clock vom Rasperry Pi. Aber warum extra einen anschaffen, wenn Euer Betriebssystem eh schon unter Linux (Ubuntu, Mint usw) läuft.

    Robert ON7IM hat dazu ein schönes Howto geschrieben, wie man es auch unter Linux hinbekommt.

  • Hallo Ralf,


    danke für den Hinweis auf die Ham Clock.

    Habe hier einen alten Intel Pentium Dual Core mit Lubuntu 18.04 und 14 Zoll TFT Monitor mit 800x600 Auflösung stehen

    und die Ham Clock mal installiert. Bei dieser Auflösung ist die Clock fast bildschirmfüllend groß dargestellt, das ist super.




    73 de Frank

    DD2NU

  • hallo zusammen,


    ich finde das toll und absolut interessant.

    nur, ich damit nie etwas gemacht. kann man da jedex x-beliebige Display anschliessen ? die 7" die dazu angeboten werden, scheinen mir etwas klein. 14" wären vielleicht etwas besser.

  • kann man da jedex x-beliebige Display anschliessen ? die 7" die dazu angeboten werden, scheinen mir etwas klein. 14" wären vielleicht etwas besser.

    Hallo Volker


    Das ist erst einmal Geschmackssache.

    Am besten Du orientierst Dich an den einstellbaren Videomodes. Diese sind 800 x 480 - 1600 x 960 - 2400 x 1440 - 3200 x 1920

  • Hallo zusammen

    Ich denke die Idee der Hamclock ist ja, dass man dazu keinen PC jeglicher Art einschalten muss.

    Ich habe die gebaut mit dem Arduino und das funzt einwandfrei mit dem 9" Display.

    Das Photo ist noch mit alter Firmware und die angezeigte Temp ist vom Gehäuseinnern.

    Einfach und schnell aufgebaut.


    vy 73 Mark, HB9DRN