Aufbau MA 12 - Probleme beim Test nach Baugruppe 5

  • Moin Armin,


    es gibt sicherlich einige Möglichkeiten, das Gerät zu verfeinern. Allerdings - und das wird in dem o.g. Thread deutlich, ist das Gerät vom Grund auf zur einwandfreien Funktion zu bringen. Das einzige echte Problem war zu Beginn der mitgelieferte "falsche" Quarz. Das wurde dann schnell geklärt und bereinigt.


    Mein Tipp, damit man sich nicht verläuft: Erstmal nach Anleitung richtig aufbauen (das geht bei dem TRX) und abgleichen. Er funktioniert sehr gut und ist für seine Klasse extrem empfindlich. Bei richtigem Abgleich treten vernachlässigbare bis keine Chirps auf. Das Voll-BK ist immer wieder ein Hit. Wenn auch nur für normale Tempi um 70 ZpM herum. QRQ geht nicht, hi.


    Der Einsatz der o.g. Software mit der empfohlenen Ini-Datei plus einfachem Rauschgenerator (ist schnell zusammengestrickt) hilft enorm. Wie der hier. Oder sowas. Ähneln sich ja irgendwie.


    Alle anderen Veränderungen, die auch in den alten Threads zu finden sind, sind lediglich Feinheiten, die die Gesamtleistung des Gerätes verbessern. Meine Einfügungen waren der schaltbare 10dB-Abschwächer im HF-Eingang, damit die starken Signal speziell bei Contesten den VFO nicht mitziehen. Dann der Austausch des Fest-R im NF-Zweig gegen ein Poti.


    Die angesprochene Empfindlichkeit von < 0,5µV kann ich bestätigen. Ist das Gerät tauber, dann ist da was "wrong".

    73 Michael, DF2OK
    Die Zeit minimiert die Löcher im Sieb der Bekanntschaften. (Clemens, 5.11.2004)
    ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

    Edited 3 times, last by DF2OK ().