RBN wieder mit Kartenanzeige. Betaversion.

  • Moin,


    die Karte, die auf der RBN-Hautpseite damals zu sehen war, ist gefühlt schon eine Ewigkeit wohl aus rechtlichen Gründen nicht mehr nutzbar gewesen. Ich wollte mal wieder schauen, wo ich abends auf 80m mit 30Watt und der G5RV so hinkomme und habe ein paar Testrufe generiert. So las ich dann eher durch Zufall folgenden Text:



    Na fein, dachte ich, dann schaue ich mir das doch mal an. Kurz nach meinem Rufzeichen gefiltert und voila, da ist sie wieder! Sehr schön. Mit der Tabelle alleine war mir das immer zu trocken. Mit einer Kartendarstellung finde ich das viel anschaulicher.



    Sehr schön, gefällt mir. Die Filterfunktionen sind im Advanced Mode ebenso gut zu bedienen wie in der klassischen Ansicht. Hier die Auswahl der Spotter, die mich in DL hören konnten:



    Ich bin zwar von QTH nicht in der geografischen Mitte daheim, sondern zwischen HH und H, aber das macht nix. Feine Sache, etwas Spielen lohnt sich.


    Nachtrag: Was ich allerdings vermisse, ist das Aufrufen von speziellen Filterkombinationen, die dann wie im alten RBN in der URL erscheinen. Beispiel suche nur nach einem (hier meinem) Call, das * steht für /p oder sowas: http://www.reversebeacon.net/d…sd1.php?f=0&t=dx&c=DF2OK*


    Oder nur Stationen aus DL die in DL gehört wurden und das auf 80m und 40m. Interessant, wenn man nur in dem Bereich Kontakte sucht: http://www.reversebeacon.net/dxsd1/dxsd1.php?f=34224


    Das geht da leider nicht mehr, muss man dann manuell eintragen. Und ich habe eine kleine Sammlung von derlei Filter-URL. Kann ich dann vielleicht entsorgen... ?(;(

    73 Michael, DF2OK
    Früher wurden Funkgeräte zum Funken mit Antennen verbunden, heute mit Computern. Finde den Fehler...
    ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

    Edited 2 times, last by DF2OK ().

  • Gute Nachrichten, danke für die Info.

    Mir hat diese grafische Aufbereitung auch sehr gefehlt.


    72, Tom 4 . .-

    Das schöne an einheitlichen Standards ist, daß man so viele verschiedene zur Auswahl hat.

  • ah super, und vorallem, dass sie openstreetmaps statt die bescheuerte google maps nehmen. das ärgert mich immer auf der wspr site mit dieser bekloppen Fehlermeldung, die kein Arsch dort endlich beseitigt.

  • Gute Nachricht! Danke!

    Gruß Stefan

    Der Computer ist die logische Weiterentwicklung des Menschen: Intelligenz ohne Moral.


    John James Osborne, englischer Dramatiker, 1929–1994

  • Moin,


    schön an der kommenden Version ist auch, das man sich unter "spotter-callsign" eine Station in der Nähe aussuchen kann. Damit erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, das man die gespotteten Stationen auch tatsächlich selbst hören kann.

    73, Wolfgang

    DL2KI

    DARC: DOK K08 • DL-QRP-AG: #3247 • G-QRPC: #13541 • AGCW-DL: #3944 • HSC: #1970

    Edited once, last by DL2KI ().

  • "Ich bin zwar von QTH nicht in der geografischen Mitte daheim, sondern zwischen HH und H, aber das macht nix. Feine Sache, etwas Spielen lohnt sich."


    Hi Michael,


    das ist der Vorteil von der Darstellung von HA8TKS: Er verwendet eine Database (https://dxcluster.ha8tks.hu/locatordatabase/) und weiß, dass Du in JO52GW hockst.


    Sonst ist die Anzeige bei reversebeacon.net aber super!


    73!


    Peter DL3NAA

    DL3NAA
    Name: Peter
    QTH: Kehl (JN38VN)
    DOK B14, HSC 1023, VHSC 186
    QRP von 80 Meter bis 10 Meter CW


    Life is too short for QRP!

    Satis longa vita - Das Leben ist lange genug! (Seneca)

  • aus rechtlichen Gründen

    Das kommt davon wenn man seine Seele an Google verkauft. OSM gibt's schon ewig, hätte man rechtliche Probleme lange vermeiden können.

    Aber schön dass es jetzt geht, hab immer eine Karte vermisst (bzw. mich gewundert warum es sowas hier nicht gibt im Gegensatz z.B. zum pskreporter).

  • Moin,


    die Kartendarstellung im RBN ist wesentlich besser als bei HA8TKS, vor allem auf 40m... grüne Linien auf türkisem Untergrund sind schon grenzwertig :)


    Quote

    das man sich unter "spotter-callsign" eine Station in der Nähe aussuchen kann. Damit erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, das man die gespotteten Stationen auch tatsächlich selbst hören kann.


    Ich habe deshalb in den Contesten immer meinen eigenen DX-Cluster (4 Band Skimmer) laufen. Ich bekomme nur Stationen gemeldet, die ich selber höre und bin immer einen Tick schneller auf der Frequenz als die "Cluster-Meute",:P:P damit steigen die Chancen auf ein schnelles Punkten ungemein.:P


    73 Joe