Wimo GP-3 eigenartiges Phänomen

  • Hallo zusammen

    ich habe gestern die GP-3 aufgebaut, mit 3 passenden Radials, 5,44m-2,60m-3,6m Länge. Der Nanovna-F zeigt mir nach einmessen der Antennenlänge, Frequenzen, von 14,610MHz, 21,300MHz und 28,180MHz. Leider kam ich speziell mit der 20m Frequenz nicht auf die gewünschten 14,100MHz. Ein Längenänderung des 20m Radials brachte auch nichts. Nun dann habe alle Radials abgenommen, dann waren die Frequenzen wie gewünscht, jedoch ist die Abstrahlung ohne Radials nicht gut. Also 10m Radial wieder ran, 28,300MHz dann 20m Radial ran 14,150MHz und 21,090MHz nun kommt es, was ich nicht verstehe. Ich installiere das 15m Radial und schon ging meine 20m Frequenz wieder auf 14,610MHz, die sich auch mit Änderung der Länge des Strahlers und Radial nicht änderte. Ich habe dann das 15m Radial weg gelassen und erfolgreich auf 20m QSO gefahren, aber das ist doch nicht im Sinn der GP. Was mache ich falsch oder woran kann es liegen?

    Gruß Günter

  • Ja, die 2 vorhandenen liegen im 120 Grad Winkel, doch den 15m kann ich leider nur parallel zum 20m oder 10m verlegen. In diesem Fall liegt er parallel mit dem 10m. Die GP-3 ist mit einem Ausleger isoliert am Balkongitter befestigt. Ausleger für eine SAT Schüssel und darin ein kurzer GFK Mast, von einer GFK Angelrute. Ich habe auch schon probiert das metallene Balkongitter oder das Regenfallrohr mit anzuschließen, aber keine Veränderungen.

    73 Günter

  • Hallo Günter,


    da beeinflussen sich die 20m und 15m Radiale. Ich würde auf das 15m Radial verzichten, zusätzlich das Balkongitter und das Regenfallrohr als "Radial" anschließen.


    Dann ein paar Tage bei kleiner Leistung in WSPR senden und sehen, wie weit man kommt. Falls WSPR nicht bekannt ist, hier eine Anleitung


    Viel Spass mit der Antenne

  • Ich würde mal eine Mantelwelensperre am Einspeisepunkt montieren. Wie hoch ist die Antenne montiert? Ist sie frei von der Umgebung? Hast Du ein Mastrohr aus Metall, wie lange?


    73, Peter - HB9PJT

  • Eine Mantelwellensperre ist installiert, natürlich ist die Hauswand nur 1m entfernt,Mast wie schon beschrieben ein Stück GFK Rohr in einem Wandhalter für eine SAT Schüssel, der am Metallgitter des Balkons befestigt ist. Ich werde mal den Ratschlag des Regenfallrohrs in Betracht ziehen. Meine heute getätigten FT8 Verbindungen nach Nordafrika, Spanien usw waren alle okay.. Aber ich werde mal weiter experimentieren.

  • Hallo Günter,


    bei den Radials solltest du die richtige Reihenfolge der Montage mit Abgleich beachten. Du musst immer mit der höchsten Frequenz beginnen . Danach die etwas niedrigere .

    Die Drähte dürfen nicht parallel verlaufen , also alles schön versetzt . Ich kenne diese Probleme von meinem verschachtelten Multiband-Dipol , da musste ich auch auf Reihenfolge

    und auf Abstand achten. Aber so etwas funktioniert , ich habe dazu viel mit MMANA experimentiert und dort die realen Bedingungen eingegeben und es hat geholfen.

    73 de

  • Hallo die Runde,


    habe mir die Dokumentation aus dem Link von Michael, DF2OK , angesehen . Auf die Kürze konnte ich jetzt keine Vorgabe der Reihenfolge erkennen , nur indirekt , wo gesagt wird

    grob mit Teil "A" abstimmen. Das besagt, dass erst die höchste Frequenz abgestimmt wird dann mit Teil "B" auf der niedrigeren Frequenz . Mit den Radials wird der "Feinabgleich"

    durchgeführt. Würde dieses Gebilde ja mal gern mit MMANA nachbilden und schauen was da raus kommt , aber ich erkenne nicht was in dem Zwischenstück von A nach B eingebaut

    ist. Ist es ein Sperrkreis aus L und C mit 28MHz oder nur ein großes L mit einer Eigenresonanz von 28MHz . Wenn jemand mir da Angaben mit Maßen machen kann, könnte ich

    MMANA mal befragen . Aber ohne ist es mir ein zu großes Rätselraten . Günter , du hast in deinem ersten Beitrag ja geschrieben , dass die Antenne ohne das 15m Radial Werte bringt,

    die man akzeptieren könnte. Beginne nochmal mit dem Abgleich , es sollten schon alle Radials laut Vorgabe drann sein, zuerst mit 28MHz , Länge A und dann 14MHz mit Länge B .

    Was ergibt sich dann bei 21MHz ?


    73 de