Luft Drehkondensator vs. Folien Drehkondensator ….. Unterschied, Eigenschaften ?

  • Luft Drehkondensator vs. Folien Drehkondensator ….. Unterschied, Eigenschaften ?


    Hallo Gemeinde …..

    Für mein Presselektor Vorhaben, war ich der Meinung, noch einen 2 x 500 pF Luft Drehkondensator auf Lager zu haben.

    Dem war aber leider nicht so ;(

    Habe noch zig Folien Drehkondensatoren um die 2 x 500 pF von ca. 25 x 25 x 25 mm Größe.

    Diese wurden in vergangener Zeit, viel in Transistor Radios eingebaut.

    Meine Frage nun :

    Ist zwischen den beiden Typen ein merklicher Unterschied in Bezug auf HF Eigenschaften fest zu stellen ?

    Welche Unterschiede wären das ?

    Verschlechtert sich der Presslektor hinsichtlich seiner Eigenschaft ( z.B. stärkere Dämpfung, Verluste oder was auch immer ) ?


    vy 72 / 73 de Bert DM5IE


  • Lieber Bert,


    Wes Hayward, W7ZOI hat 2010 eine umfangreiche Abhandlung ("The Two Faces of Q") über die Güte passiver Bauelemente verfasst.


    Im 17ten Punkt seiner Messreihe hat er zu den Polyvaricons vermerkt, dass er über die geringe Güte dieser Bauteile im Vergleich zu Luft-Drehko´s verwundert war (seine Messung: Polyvaricon 6,5 Mhz Qc 340 im Vergleich zu Luftdreko 6,5 MHz Qc 3.100).


    Dies hat in veranlasst, über den Austausch der Polyvaricons in seinem portablen Antenne Tuner nachzudenken. Bei extremer Impedanz ist mit hohen Verlusten zu rechnen und genau dort spielt das Q eine große Rolle.


    Liebe Grüße

    Wolfgang

    -------------------------------------

    73 de wolfgang, OE1WKC

  • Was für ein Preselektor soll es denn werden, Bert?
    Du bist immer so sparsam in deinen Informationen.


    Bei dem BCC Preselektor z. B, bei dem die Selektion in einer 5,5 Ohm Umgebung stattfindet, ist ein Folien-Drehko mehr als ausreichend. Zu spitze Selektionskurven machen die Abstimmung unnötig schwer.


    Dazu gab es schon mal eine Diskussion hier im Forum: Drehko-Alternative BCC Preselektor


    Günter

    "For every complex problem there is an answer that is clear, simple, and wrong" (H.L. Mencken)

    Edited once, last by DL4ZAO ().

  • Ich hatte im Preselektor des FA-SDR, der wohl dem BBC-Preselektor entspricht, den Folienkondensator testhalber gegen einen Luftdrehko ausgetauscht. Beim Durchwobbeln mit dem FA-NWT waren keine Unterschiede in der Bandbreite feststellbar bei herausgedrehten Trimmern des Foliendrehkos. Sobald ich die Trimmer des Foliendrehkos eindrehte, verschlechterte sich die Bandbreite deutlich mit zunehmender Eindrehtiefe gegenüber dem Luftdrehko. Offensichtlich war die Güte der Trimmer deutlich schlechter gegenüber dem eigentlichem Drehko. Es kommt vermutlich auf das Modell an.

    Reiner