Gedanken zum Thema "Messgeräte"

  • Nun, da ich täglich mit Messgeräten arbeite ist für mich klar, dass in Zukunft mehr und mehr auf Touch umgestellt wird. Die Vorteile liegen ganz klar auf der Hand. Einer davon wurde ja gerade kürzlich hier debatiert. Siehe Faden über die BCR Drehknopfstory. Touchscreen bedeutet im wesentlichen keine Probleme mehr mit Tasten die Prellen oder defekt sind. Bessere Übersichtlichkeit der Geräte ( du kannst nur die Funktionen anwählen welche gerade benötigt werden) usw.

    Hier ein kurzer Film über das was heute möglich ist. Gut ich gebe zu diese Kiste kostet etwas Kleingeld.

    https://www.rohde-schwarz.com/…1810.html#video-rs-604672

    Seht euch das Video an von Jamie Lunn. Ich schaffs leider nicht einen direktlink auf das Video einzustellen.

    Was ich nicht mag sind dann so Zwitterdinger wo du nicht weisst obs da jetzt eine Taste hat oder das auf dem Touch bedient werden muss.


    vy 73 Mark

  • Hier ein kurzer Film über das was heute möglich ist.

    Moin Mark,


    dort ist auch genug Platz, um das, was vorher mechanisch nötig war, elektronisch

    auf einem glatten Bedienoberfläche zu realisieren. Damit hätte ich kein Problem.

    Zudem ist es ein Gerät für sich. Mit zusätzlichen Verbindungen zu Rechnern etc..

    Jedoch eine derartige Vielfalt auf einem wenige Zoll messenden Display unterzubringen,

    ist schon ergonomisch sehr schwer umzusetzen. Nicht umsonst hat der ALT-512 noch

    ein paar mechanische Eingabemöglichkeiten.