ALT-512 - Update 16.August 2019

  • OK, jetzt ist die Katze aus dem Sack bzw. die Sherwood Liste ist öffentlich zugänglich. Der ALT-512 hat vielleicht nicht ganz so gut abgeschnitten, wie die Entwickler gedacht haben, hat es aber immerhin in die Spitzengruppe geschafft, wo er sich in guter Gesellschaft befindet, und das für einen kaum zu schlagenden Preis bei sehr hohem Gebrauchswert.


    Um ehrlich zu sein, ich bin zufrieden mit dieser Einstufung, zeigt diese doch, dass es sich um einen Transceiver mit höchstem Gebrauchswert handelt während gleichzeitig der Elecraft KX3 seine höheren Anschaffungskosten durch noch einmal bessere Performance rechtfertigt.


    In einem Vortrag hat Rob Sherwood seine Auflistung der Laborergebnisse in Zusammenhang mit seinen praktischen Erfahrungen im Funkbetrieb, meist während großer Conteste in Zusammenhang gebracht. Er meint, dass in Bezug auf sein Einordnungskriterium Dynamik alles was besser als 90dB ist ohne Einschränkung voll tauglich sei. Mit 91db erfüllt der ALT-512 diese Bedingung gut, und das zu einem Preis, der deutlich niedriger liegt als der Preis der anderen TXVR die diese Bedingung erfüllen.


    Rick, DJ0IP, hatte die Idee, das mal in Zahlen auszudrücken indem er die Kosten pro dB Dynamic ausgerechnet hat. Beim ALT-512 sind das 8,79 Euro, gefolgt vom Icom 7300 mit 12,05 Euro (Grundlage Straßenpreis in DL)


    Der KX3 liegt dann mit 12,19 Euro noch gar nicht so schlecht im Rennen, während der in Robs Liste Zweitplatzierte Elecraft K3S mit 25,00 Euro pro dB dann doch auch finanziell betont, dass er zur absoluten Oberklasse gehört. Etwas anders betrachtet: Will man eine deutlich bessere Performance haben als sie der ALT-512 bietet, dann muss man schon fast 1000 Euro zusätzlich auf den Tisch legen :-(


    In heutigen, Man Made Noise verseuchten Zeiten nicht zu unterschätzen:Der ALT-512 ist ein echtes /p Gerät, das auf Grund seiner sehr guten technischen Daten eben auch als alternative Home-Station zu gebrauchen ist.


    Ich habe meine eigenen Untersuchungen, die uns dazu gebracht haben den ALT-512 in das Programm von QRPproject aufzunehmen ja bisher hier im Forum nicht beschrieben, weil ich im Moment nicht die Kraft für auf Funkamateur-Theorie basierte Diskussionen hatte. (Ihr könnt aus dem Satz gerne herauslesen, dass es mir wieder besser geht ;-) )


    Ich habe, wie schon beim Tramp und anderen Geräten früher einfach zusätzlich zu einem sehr leisen CW Signal ein fettes CW getastetes Signal mit etwas Abstand zu dem leisen Signal auf den RX gegeben. Beim ALT-512 in Mode CW mit 50 Hz Fiter konnte ich bis auf 200Hz an das Nutzsignal heran, bevor ich überhaupt eine Beeinflussung des Nutzsignals bemerkt habe. Versucht das mal mit euren eigenen Geräten,. es macht Spaß :-)

    73/2 de Peter, DL2FI
    Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

  • DL2FI

    Changed the title of the thread from “ALT-512 - Update 16.August 2012” to “ALT-512 - Update 16.August 2019”.
  • Na, dann hab ich nicht so falsch gelegen. Der IC-7300 und der ALT-512 vertragen sich jedenfalls...

    Jetzt unterwegs beim Segeln hatte ich den Tag rundum so voll, daß allerding keine Zeit für Funk blieb.

    Mehr Zeit für lokales soziales Rauschen, hi....


    73! Jochen