Taktgenerator mit Doppelofen und Touchscreen

  • In der Bastelkiste schlummerten

    - ein Doppel- Quarzofen 10 MHz von Trimble (bei eBay billig erstanden),

    - sowie ein Taktgenerator 35 MHz .. 4,4 GHz mit ADF4351

    - und einer für 8 kHz .. 200 MHz mit SI5351A

    - ein zum Arduino Mega passender Touchscreen 2,8 Zoll.

    Diese Baugruppen wollte ich schon immer mal einsetzen, um genaue Frequenzen erzeugen zu können.

    Der Start und erfolgreiche Betrieb des geostationären Satelliten erfordern eine solche Präzision, deshalb habe ich dieses Projekt in Angriff genommen. Das Gerät soll nach Möglichkeit aus fertigen Baugruppen zusammengestellt werden.

    Die Software ist schon auf einem vorzeigbaren Stand, der erste Funktionstest war erfolgreich. Was noch fehlt, ist ein pultförmiges Gehäuse, wo alles hinein passt.

       Die Baugruppen Das Menü "Sweep"


         Mit den + und - Tasten kann ein Frequenzlauf ausgeführt werden. Die Schrittweite ergibt sich aus der Position des Cursors. <- und -> dienen zum Verschieben des Cursors.

  • Toll, gefällt mir! Ich nehm an, das ist ein ILI9341; ich hab mich bei denen bisher noch darum gedrückt, die Touchscreen Fähigkeit einzubinden und mache alles mit rotary encodern; vom ADF4351 habe ich in meinem Gerät ebenfalls ein fertiges Modul verbaut, allerdings eines in schwarzer PCB; es hat da einigen Rumor auf dem eevblog gegeben, dass das schwarze trotz 4-layer schlechtere HF-Eigenschaften aufweise als das grüne; zudem seien die als AD gelabelten chips eigentlich 8V97051 chips von IDT, die codeseitig nicht völlig mit dem ADF4351 kompatibel seien. Mein schwarzes arbeitet aber soweit ich es vermessen kann ohne Auffälligkeiten.

    Seit ich diese TFTs verwende, hab ich meist STM32 benutzt, allerdings hab ich mit einem ST7735 und Atmega328 ein mW-Meter gemacht, das auch gut läuft.


    Mit dem SI5351 hab ich bisher noch kein Projekt umgesetzt, obwohl sowohl ein ADA Modul sowie ein Chinamodul rumliegen.

  • Wie stellt ihr den für den PLL-Loopfilter - welche Werte hat er bei euch? - und die passenden Werte für den ADF4351 ein?


    So dass auch ein PLL-Lock Signal schnell gegeben wird.

    Die Möglichkeiten sind ist so groß.