K2 gestohlen?

  • Hallo Wolfgang,


    möchte dir keinesfalls die Zuversicht nehmen. Immer das beste hoffen!

    Sicher haben schon viele von uns negative Erfahrungen gemacht.


    Nachdem ich mich zweimal mit HERMES total in die Nesseln gesetzt habe, habe ich mir eigentlich vorgenommen nur noch mit DHL zu versenden.


    Beim ersten Mal kam eine wirklich sehr sorgfältig verpackte Röhrenendstufe (hatte die Orginalverpackung eines Neuerwerbs mit doppeltem Karton und Zwischenlage benutzt) völlig zerschlagen, verbeult und kaputten Röhren an. Die Kiste muss wohl vom Auto gefallen sein. Na und bei der Reklamation geht es dann los...."Schicken Sie uns die Orginalrechnung und Nachweise, wie alt ist das Gerät ?, und und und. Das bei einem Liebhaberstück. Hatte damals viel Schriftwechsel und danach einen jämmerlichen Schadenersatz erhalten.


    Das zweite Mal ist eine Sendung, ein RTTY-Dekoder, ganz verschwunden. Beim heimischen Verteilzentrum war der Eingang noch nachweisbar, danach ...Bermuda-Dreieck. Der Empfänger war ziemlich verärgert, da nach zwei Wochen nichts ankam. Die Reaktion das Paketdienstes: "Ach, das meiste findet sich schon wieder an, warten Sie mal 2 Wochen, dann sehen wir weiter." Alles Warten war sinnlos, ich bezweifele, dass die überhaupt gesucht haben. Hab dem Empfänger dann den Kaufpreis zurückgezahlt, bekam diesen nach einiger Bürokratie von Hermes erstattet. Viel größer war aber der ideelle Schaden.

    Wenn es irgendwie geht, dann Selbstabholung.


    Ich drücke dir die Daumen für einen positiven Ausgang, Wolfgang.


    73 Frank