Bandliste zum prüfen

  • Ok dann lasse ich das so....

    Was ich noch vergessen habe:


    Zum Testen habe ich ein regelbares netzteil: Nun ist mir aufgefallen das einen betriebsspanung +/- 0,5 vollt der Oszilator ganz stark wegläuft....ich dachte der LM??? dort drin sorgt doch für Stabilität!

    Ist das bei dem MA12 so oder ist da was faul mit der regler?

    DF2SKE, Erwin, QTH: near Nürnberg

    QRP RIGs: FT817ND 160-70cm Allmode, NorCal 40A, MFJ 9020 20m CW, Ten-Tec 1340 40m CW, QCX 40m CW, MA12 40m CW, BITX 40m LSB, uBITX CW/SSB 80-10m...to be continued

  • ach ja, das erinnert mich dann wieder daran, dass ich auch noch einen grossen Task zu bewältigen hätte:


    mich hinter CW zu klemmen


    hätte ich damit solchen Eifer wie bei meinen Selbstbauprojekten, hätte ich das schon lange gemeistert, aber eben, wie war das mit dem schwachen Fleisch nochmals?

  • Hallo Erwin,


    habe meinen MA12 mal geöffnet, bei mir ist ein 7809 verbaut. In der Baumappe ist auch ein 7809 ausgewiesen. Diese Regler benötigen mindestens 1,5 bis 2 Volt mehr an Eingangsspannung.

    Einen Bleiakku sollte man nur bis 10,8V entladen, wenn nun beim MA12 mit Bleiakku die Frequenz wegläuft / nicht mehr konstant ist, ist dies ein Zeichen zum Abschalten. Daheim benutze

    ich nur eine regelbare Stromversorgung und achte darauf dass die Betriebsspannung groß genug ist, der Regler für die Spannung im Gerät benötigt auch etwas an Bewegungsfreiheit.

    Den verwendeten Regler mit 9V sollte man nicht ändern, jedenfalls nicht unter 8V dabei gehen. Der Doppelgate Eingangstransistor arbeitet als selbstschwingende Mischstufe , und die soll

    ja auch richtig arbeiten können.

    Erwin, Dein Gerät dürfte bestimmt in Ordnung sein, solange diese Frequenzänderung nur bei etwas niedrigerer Betriebsspannung auftritt.


    73 de

  • Danke Manfred,


    Ich werde das mal morgen wieder testen.

    Ja so um die 2V sollten es drüber sein, also min. 10V....das heißt wenn ich

    morgen von 10V auf 12V drehe sollte der oszillator stillbleiben!


    Mal sehen, mein gerät ist sehr leise, wenn da jemend um mich rum quatscht höre ich nichts mehr :-(

    Eventuell baue ich einen LM386 mit allem drum noch mit rein, für einen flachen lautsprecher

    wäre ja auch noch platz im alugehäuse.


    Enspricht dann wahrscheinlich nicht mehr den MAS-Regeln aber macht die sache einfacher bei der normalgebrauch :-)


    zZ gibts in den kleinanzeigen einen MA12 komplett für 50 eier, aber der "zusammenbauer" hat alle ringkerne

    falschrum gewickelt, die stehen alle quer drin....vielleicht hat er noch paar andere fehlerchen mit eingebaut :-(


    Aber ein MA12 reich ja schon mal in meiner sammlung....

    DF2SKE, Erwin, QTH: near Nürnberg

    QRP RIGs: FT817ND 160-70cm Allmode, NorCal 40A, MFJ 9020 20m CW, Ten-Tec 1340 40m CW, QCX 40m CW, MA12 40m CW, BITX 40m LSB, uBITX CW/SSB 80-10m...to be continued