Ich bräuchte mal etwas Hilfe und Rat bezüglich des K2

  • Vorstellung...

    Hallo an alle K2 Freunde hier im Forum.

    Hier mal eine kurze Vorstellung von mir.

    Mein Name ist Rüdiger, Rufzeichen ist DL1SR

    QTH ist Bexbach im Saarland (JN39PJ).


    Am vergangenen Sonntag hatte ich mir auf dem Flohmarkt in St.Avold einen

    gebrauchten K2 mit einem Transverter (xv144) gekauft. Ich hatte mir überlegte diese Geräte

    auf 2m SSB (Contest) zu verwenden.

    Es war eher eine spontane Entscheidung das Gerät zu kaufen.

    Der Verkäufer machte einen vertrauenswürdigen Eindruck und sagte mir dass die Geräte 100% okay sind.


    Als ich zuhause den Transceiver angeschlossen hatte war ich von dem Empfang des K2 sehr enttäuscht. :(

    Den Transverter habe ich an meinem IC-7300 angeschlossen und er funktioniert einwandfrei. :thumbup:

    Ich gehe mal davon aus das der schlechte Empfang und Klang nicht unbedingt an dem K2 liegen muss.

    Evtl. sind auch nur die Einstellungen nicht richtig eingestellt. :?:

    Oder die Filter nicht richtig abgeglichen??? Keine Ahnung... ?(

    (Der K2 hat SSB, DSP, IO, NB,100Watt PA)

    Ich würde mir nicht zutrauen an dem Transceiver herumzubasteln. Zudem hätte ich auch die Kenntnis und Messgeräte nicht dazu. :!:

    Ich hatte daraufhin mit Peter (DL2FI) telefoniert. Er meinte ich könne mich hier im Forum anmelden. Vielleicht wohnt jemand bei mir in der Nähe der mir evtl. weiterhelfen kann?

    Es wäre für mich kein Problem den K2 an einen hilfsbereiten OM zu schicken der sich das Gerät einmal ansehen und mir evtl. weiterhelfen könnte.


    73 Rüdiger, DL1SR

  • Quote

    Vielleicht wohnt jemand bei mir in der Nähe der mir evtl. weiterhelfen kann?

    Es wäre für mich kein Problem den K2 an einen hilfsbereiten OM zu schicken der sich das Gerät einmal ansehen und mir evtl. weiterhelfen könnte.

    :?:  ?(  :?:


    73 Rüdiger, DL1SR

  • Das habe ich in all den Jahren noch nicht erlebt, dass hier im QRPforum niemand auf einen Hilferuf reagiert, Rüdiger, Das tut mir leid.
    Eine Möglichkeit wären noch die Bastelpaten der DL-QRP-AG

    Vielleicht meinen die K2- Spezis aber auch, das wird der QRPeter schon richten, da du ja schon Kontakt mit ihm hast,


    Dan oute ich mich mal.


    Leute, ich habe Rüdiger nicht an das Forum verwiesen, weil ich keine Lust habe oder weil ich zu faul bin. Ich kann wirklich nicht. Meine weiter wachsenden Mitbewohner randalieren zur Zeit massiv. Ich halte sie mit Morphin so einigermaßen in Schach, aber eben nur so einigermaßen Werkstatt ist definitiv nicht drin, Garantie-Reparaturen werden schon seit einiger Zeit in unserer Außenstelle bearbeitet, das klappt hervorragend, aber solche OM zu OM Hilfen können wir nicht mehr leisten.

    Sorry, das musste raus und vielleicht auch zum ersten Mal hier im Forum ein musikalischer Gruß in die Runde

    73/2 de Peter, DL2FI
    Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

  • Hallo Wolfgang.

    Der hört sich an als sei er taub auf 80m. 40m geht der Empfang einigermaßen. Hört sich aber an als seien alle Filter zugedreht und nur der mittlere Frequenzbereich durchkommt.

    Ein lieber OM hatte sich heute auch schon bei mir gemeldet. Er wird sich das Gerät einmal anschauen...

    Hoffen wir mal dass ich viel. nur mit den Einstellungen nicht klar gekommen bin!?

    Aber ich Danke dir für die Nachfrage!

    73 Rüdiger

  • Hmmm, Rüdiger, wenn dann nix mehr geht, kannst du ihn mir zusenden; ich bin allerdings auch nicht der K2 Guru mit heilenden Fingern...melde Dich bei Bedarf.

    Ciao Wolfgang

    P S @ Peter: war im Urlaub mit wenig Internet

  • Rüdiger, mir fällt gerade ein, ohne aber das Datenblatt des DSP zur Hand zu haben, daß man im Menü das DSP auch auf Bypass schalten kann! Nicht dauerhaft, nur jeweils nach dem Einschalten. Du kannst das ja mal probieren; evtl. sind die Filterkurven so unsinnig verbogen, das deshalb nichts zu hören ist. Dann hast du das DSP schon mal als Fehler ausgeschlossen, oder eingekreist.

    Grüße aus dem Lipperland

    Wolfgang

  • Danke für die Info Wolfgang,

    ich meine dass ich das probiert hatte. Da bin ich mir jetzt aber auch nicht mehr so sicher... :?:


    Ich hatte im Netz eine deutsche Anleitung von einem OM gefunden der sich sehr viel Mühe bezüglich Einstellungen des K2 gemacht hatte.

    Da kam ich aber irgendwie auch nicht weiter. ?(


    Zum Glück hatte sich ja noch ein weiterer netter OM bei mir gemeldet dem ich gestern Mittag das Gerät zugeschickt habe.

    Ich bin mal auf seinen Raport gespannt und warte jetzt einmal ab was er dazu sagt. Hoffentlich ist es ja nur meine "Blödheit" gewesen. :rolleyes:

    Ich bin ja schonmal Froh das der Transverter an meinem IC-7300 so schön funktioniert!


    Je mehr ich mich jetzt mit Elekraft beschäftige, glaube ich, dass diese Transceiver evtl. wirklich etwas für mich sind und freunde mich immer mehr mit dem

    Gedanken an mir noch einen KX2 oder KX3 zuzulegen??? :D


    Warten wir es mal ab...


    73 Rüdiger

    und ein schönes Wochenende!

  • Hallo Rüdiger.

    Meinen K2 habe ich vor ca. 20 Jahren aufgebaut. Es gibt eine Handbuchübersetzung von DL9PR .Den K2 hast Du ja nun zu einem OM geschickt.

    Trotzdem ein paar Tipps.


    Der K2 hat für jede Betriebsart (CW,LSB,USB) 4 Filter,die Du mit der Taste "XFIL" durchschalten kannst. Das jeweilige Filter wird im Display kurz angezeigt.

    In SSB ist Fi.1 ein optionales Filter welches nicht verändert werden kann. Da müßte dann doch mit einem Stück Draht schon was zu hören sein.


    Meine Vermutung ist aber eher das die Bandpässe nicht richtig abgeglichen sind.

    Wenn Du möchtest kopiere ich Dir die paar Seiten über "Abgleich und Test "des K2 und schicke sie Dir zu.


    vy 72/73 dl3akf,Christoph