Frage zur Travelloop 80-10m von PD7MAA

  • Hallo,

    John, PD7MAA, beschreibt in seinem Blog


    http://pa-11019.blogspot.com/2…vel-loop-antenna.html?m=1


    auch eine 80m-Version seiner MagLoop.


    Eine Frage zu dem Schaltbild dieser 80m- Version (Bild "The switch shown from behind"):


    Wie wird der Schalter 'switch' verdrahtet- ist das ein zweipoliger Umschalter, der die beiden mittleren Kontakte mit den beiden oberen oder den beiden unteren verbindet? Ich seh' da gerade den Wald vor lauter Bäumen nicht.


    Und: was sind im Schaltbild die Stator- und was die Rotorkontakte der beiden Drehkos 'varco1' und 'varco2' ?


    Danke für Eure Unterstützung,

    gerne auch per PN


    vy 73 - Frank, DL9VF

  • Hallo

    Denke es ist ein 2poliger Umschalter.

    1. Beide Schaltmesser mitte - oben ergibt Reihenschaltung Loop 1-2

    2. Beide Schaltmesser mitte - unten, ergibt Parallelschaltung Loop 1-2

    Die Loops sollen 5cm Abstand haben wie er es beschreibt.

    73 de Lutz, de2bru

  • Hallo Lutz,

    danke, jetzt sehe ich es auch :-)


    Mich hat der unbeschaltete Kontakt oben rechts irritiert.

    Und bei den Drehkos nehme ich mal an:

    Anschlüsse auf der linken Seite =Stator,

    Anschlüsse auf der rechten Seite =Rotor...

  • Hallo

    Masse gibts nur einmal. Von der Eingangsbuchse direckt zum Drehkogehäuse (Rotor), schwarzer Draht.

    Die Statoren werden beschaltet und bilden mit dem Rotor welcher über Federkontakte zum Drehkogehäuse kontaktiert wird

    eine Reihenschaltung. Also Stator 1- Rotor 1 (1.Drehko), Rotor 2 - Stator 2 (2.Drehko). Masse geht an die Mitte also den Rotor.

    Auch ist das Koax der Loops gebrückt. Also wirkt die Abschirmung hauptsächlich als Schleife. Plastikgehäuse ist unbedingt erforderlich.

    Bilder also genau betrachten.

    73 Lutz, de2bru

  • Hallo Frank,

    .

    beachte bitte, das der Drehko 2 keine Masse hat, denn der überträgt

    die HF über den Rotor über die 2 Statoren zur anderen Seite. Gute

    Kunststoffdrehknöpfe verwenden, sonst gibt es schwarze Löcher in

    den Fingern, was man nur riechen und nicht fühlen kann. Diese

    Erfahrung brauchte bei mir 3 Jahre zur vollständigen Heilung.

  • ...und die guten Kunststoffknöpfe dürfen auch keine Madenschrauben haben. Es eignen sich Knöpfe mit zentraler Klemmung und Deckel darüber. HF-Verbrennungen sind mit das übelste was man sich in der Elektronik zuziehen kann.

    73 de uwe df7bl