Es'hail-2 Narrowband transponder is now open for amateur experimental use until official inauguration on Thursday!

  • Moin,


    gerade bei Twitter gelesen:


    You can listen to the Es'hail-2 /QO-100 narrowband transponder online

    from anywhere in the world by using the 10 GHz WebSDR at Goonhilly, UK


    https://amsat-uk.org/2019/02/1…00-web-receiver-now-live/


    https://eshail.batc.org.uk/nb/


    In der Anlage ein Crossmode-QSO. Die Dateiendung auf "wav" ändern.

  • Bei mir, und auch bei denen die WebSdr als Empangsmögichkeit nutzen, ist es aber so. Nicht nur

    sebst festgestellt sondern auch via SDR (Chat) von denen gehört die Web-SDR nutzen. Heute hab

    ich keine Lust mehr aber ich mach die Tage gerne mal eine Audio Gegenüberstellung von IS0

    und Amsat.


    Grüazi .... DF5WW


    P.S. auf dem IS0 Server sind bspw. Übersteuerungen sofort zu sehen ... LZ1PV war heute der

    Spitzenreiter der den SAT taub gemacht hat. Leider gibt´s keine Mailadresse.

  • ist es aber so.

    Ist aber bei mir zum Glück nicht so. Insofern würde ich mich nicht wirklich auf eine Behauptung festlegen wollen... ?(

    Kann ich nun nicht ändern. Vielleicht habe ich 'ne glückliche Kombi an dem PC und mehr. ;)

    Aber im Grunde egal, jeder wird seinen Weg finden, dort zuzuhören.:thumbup: Wer richtig Betrieb über den Sat macht, wird sicher optimalere Bedingungen wählen. Für's Reinhören reicht WebSDR allemal.

    LZ1PV war heute der

    Spitzenreiter der den SAT taub gemacht hat.

    Hatte gestern parallel zum Chat hier lange auf dem Sat zugehört.

    Und auch bestätigt gefunden, dass die Krokodile nicht aussterben. :pinch: War damals so, ist heute so. Zudem gibts wieder QRH, Brummen, verzerrte Signale und viel Offset zu erleben. Okay, 10 GHz ist nicht einfach zu handhaben. Die Stationen mit TCXO oder gar GPS-basierter Stabilität sind besser dran.


    AO-40 war erfolgversprechend und die Bake bzw. Telemetrie auf 2m liess sich gut aufnehmen und auswerten. Aber leider schnell qrt. Beim aktuellen reicht im Grunde QRP schon aus. Passende Antenne dahinter und dann gehts. Gestern jemand mit ein paar Watt und WiFi-Antenne im Uplink.


    Wünschen wir dem SAT und dem Betrieb als Sekundärnutzer einen langen Bestand.

  • Moin,


    hat mich doch mal gejuckt, einen Vergleich anzustellen. Heute war mal die CW-Bake aktiv. Die Aufnahmen sind mit den Tools der jeweiligen Site erstellt und dann heruntergeladen worden. (Die Tastklicks am Anfang sind 'live' nicht ausgeprägt zu hören.)

    Zuerst das Signal bei websdr des batc.


    Screenshot. Webseite: https://eshail.batc.org.uk/nb/


    Audiomitschnitt im Anhang. Nach Herunterladen die Dateien von PDF nach WAV umbenennen.

    batc_websdr_recording_2019-02-14T10_40_39Z_10489549.9kHz.pdf


    Jetzt IS0GRB. Website: http://websdr.is0grb.it:8901/



    Hier schon ein erhöhter Rauschteppich zu sehen und zu hören.


    Audiodatei im Anhang. Nach Herunterladen die Dateien von PDF nach WAV umbenennen.


    Mit QRH ! Musste zweimal starten, damit ich einen Durchgang im breiten CW-Filter komplett

    mitbekommen konnte. Also bei mir ist der BATC-Link mein Favorit. :)


    is0grb_recording_2019-02-14T10_45_18Z_10489591.1kHz.pdf

  • Sodele, hier mal meine beiden Aufnahmen von eben ..... Ich hänge auch .pdf ran man kann aber die

    Dateien sicherlich ohne Änderung auch einfach via "Öffnen mit" ansprechen und als Programm den

    Mediaplayer oder VLC auswählen. Man sollte halt nicht das Häkchen bei "Diese Dateien immer mit

    diesem Programm öffnen" setzen ....


    :-);-)


    IS0.wav.pdf



    England.pdf


    M.M. nach ist die Verzerrung bei "England" deutlich zu hören. Hab ich bei keinem anderen Web-SDR.


    :-) ;-)


    P.S. Hab mir Deine Aufzeichnung auch angehört und die ist bei mir auch "sauber". Kann mir aber

    irgendwo nicht vorstellen das es an meinem DL-Speed von etwa 5,3 Mbit .... Grübel.

  • M.M. nach ist die Verzerrung bei "England" deutlich zu hören.

    Moin Jürgen,


    nicht nur Deiner Meinung nach; kann nachvollziehen, was Du meinst. Das "Kratzen" des Tones ist eindeutig zu hören. So, als würde jemand heiser morsen. 8) Es gibt also auch in der Digitaltechnik, wo es im Grunde nur "Ja" und "Nein" gibt, Eigenheiten. Wie pflegte meine Tochter (jetzt frisch gebackene Mutter) als Kleinkind zu sagen: "Seltsam, das." ;)

  • Jetzt bin ich so langsam dabei mir "Ausrüstung" anzuschaffen. Heute kam ein 40 cm Offset mit Stativ und

    HD-tauglichem LNB. Das sollte zum senden mit einer 5 Turn Helix (Winkler Antenne für Dishmontage) wohl

    reichen. Das LNB hat ein Rauschmass von nur 0,3 dB aber leider geht aus der Beschreibung nicht hervor

    ob es ein PLL LNB ist das man evtl. modden kann um zunächst mal RX Versuche zu machen. Das Teil wird

    von Comag importiert und heisst "LP 401" .... evtl. hat hier ja jemand Info´s dazu.


    Bis es ans senden geht wird allerdings noch eine Zeitlang dauern da erst der 13 cm XVTR da sein muss

    und das wird bei mir wohl kaum vor Mitte/Ende April der Fall sein. Sollte das klappen will ich das ganze

    portabel bei unserem Vatertagsfieldday mitschleppen.


    Für erste RX Versuche fehlt mir auch noch ein RTL SDR Dongle bzw. ein DVB-T Stick mit R820T Chip aber

    evtl. gibt´s ja hier jemanden der nicht mehr damit experimentiert und will ihn loswerden ?


    ;):thumbup: