Die Quax Antenne

  • So, liebe Freunde der hochfrequenten Aussendung: 285 Wdg. 1,5mm CuL mit etwas Top_Reserve auf 30mm GFK-Rohr mit 900mm Wickellänge ergeben Resonanz bei 4740 kHz (sehr schmal). Ich kürze konservativ . . . aber im Moment regnets und ich will die Meßtechnik nicht einweichen.

    Impedanz: 20 ohm :huh: gegen meine Super-Blecherde...... das ist mit beta-match zu beheben. Es soll eine 40m-Version werden.


    Die YL hat dankenswerter Weise die Wickelaktion tatkräftig unterstützt.


    73 de Jochen!

  • Hallo Jochen

    Wo liegt denn die Resonanz wenn du davon ausgehst das sie 1/2 Lambda und hochohmig ist. ?

    Ich habe mal im " Rothammel" nachgelesen

    Da schreiben sie, dass eine gewendelte Lambda 1/2 Antenne mit Windungung eng an eng eine erwartende Impedanz vom ca 400 Ohm hat.

    "Rothammel" geht aber davon aus, dass z.B. 20 Meter gewendelter Draht eng an eng eine elektrische Länge von 10 Meter ergibt.

    also praktisch 50% und nicht 63 bis 72%

    tschüss und 73

    Peter

  • Hallo Peter,

    ich gehe nicht von 1/2 Lambda aus. Es sind ca. 0,68 Lambda Draht verwickelt - das ist näher an 5/8. Durch induktive Ladeeffekte und Wicklungseigenkapazitäten entsteht "etwas" , was mit der Simuliererei nicht zu fassen ist. Trotz 2er Rothammel hab ich die 400 ohm nicht gefunden....

    Die 20 ohm sind gemessen.

    73 de Jochen

  • Hallo Jochen,

    Habe hier und heute wo ich jetzt bin leider keinen Rothammel , aber ich kann morgen früh nachschauen.

    0.68 Lambda Draht verwickelt mit oder ohne Berücksichtigung der daraus 50 bis 72% Effektiven Länge ?

    soll heißen wie lang war der Draht

    73

    Peter

  • Im Moment 27,7m - spätestens (berechnet) bei 25,1m erwarte ich 7MHz. Trocken, gehe noch mal raus.... 73! Jochen


    Nach einem Stop bei 5300kHz und 22ohm liegen nun 5985kHz mit 18 ohm an (+100mm Wickellänge, weiter auseinandergezogen). Schluss für heute. 73!

  • Hallo Jochen,

    ich schätze bei ca 20 Meter gewickelten Draht bist du im 40 Meterband Lambda 1/4

    und bei 40 Meter gewickelten Draht bist du im 40 Meterband Lambda 1/2 oder im 80 Meterband Lambda 1/4

    Bei einer Wendelantenne geht die Impedanz in die Knie, also 18 bis 22 Ohm sind realistische Werte für Lambda 1/4.

    Bei extrem verkürzte Antennen mit entsprechender Verlängerungsspule ( Was die Quax Antenne ja ist ) kann die Impedanz bei 10 bis 15 Ohm liegen.

    Dann wäre sie bei 50 Ohm zu lang und du müßtes sie mit einem Kondensator wieder auf Resonanz bringen.

    Oder Alternative ein 1:2 Balun verwenden



    tschüss und 73

    Peter