QSX, der neue SDR Transceiver von QRP-Labs

  • Hallo,


    ich habe ein merkwürdiges Problem mit dem kürzlich aufgebautem 20m-QCX :


    - der Abgleich gelang problemlos, allerdings ist der Empfangszweig sehr unempfindlich, sind deutlich Störgeräusche hörbar, vermutlich aus dem Digitalteil. Wenn ich den Fingerauf den Übertrager (den Ringkern mit mehreren Wicklungen) lege, wird das Ganze wesentlich besser, das Hintergrundrauschen ist deutlich geringer, die Morsesignale vom Sked mit einen anderen OM dann auch hörbarer.


    Kann es sein, daß eine Abschirmung des Übertragers sinnvoll wäre ?

  • Hallo Uwe,


    entweder ist dein Abgleich nicht ganz korrekt oder es kommt keine HF in den Eingangsresonanzkreis. Das mit den Hintergrundgeräuschen

    ist bei diesem Gerät normal . Prüfe bitte noch mal das HF Signal vom Antenneneingang zum Resonanzkreis " T1 " . Mit dem Trimmer am Eingang

    " muss " unbedingt auf Resonanz getrimmt werden, ansonsten ist das Gerät so , wie du es beschreibst.

    Weitere Hinweise und Anregungen findest du , wenn du den Suchbegriff " QCX" hier ganz oben in der Leiste eingibst, hier steht etwas zum " QSX " .

    Beide Geräte sind zwar aus dem gleichen Topf, aber an anderer Stelle ist es sinnvoller zu suchen und zu antworten , bitte nicht zu viel miteinander

    vermischen.

    Ich habe mein Gerät seit gut einem Jahr und schon sehr viel damit experimentiert , aber weiter unter QCX


    73 de