• Das sollte ja eigentlich der Chat sein, leider ist da mangels Teilnehmern oft "tote Hose", so dass die dort Anwesenden aus Langeweile eher nur stammeln...


    Im Ernst: Da drin beisst keiner, nette Gespräche gibts es auch immer wieder und auch wenn es manchmal flapsig wird: wer einen schnellen Rat oder Hilfe benötigt kann auch dort sein Glück versuchen und eine ernst gemeinte ehrliche Antwort finden.

    72! de Uli


    Bedenke! Amateure bauten die Arche, Profis die Titanic...

  • OK.....Jürgen


    Ich meinerseits verwende sie sehr oft um "Live-Sced's" abzusprechen. Ich mache Aussendungen im Milliwattbereich an meiner Antenne und andere Versuche wie zum Beispiel
    das wiederinbetriebsetzen von frisch renovierten Morsetaste. Da interessiert mich nicht ein RST, sondern ein ausdiskutierter formulierter Bericht über das ansprechen der Taste und das
    daraus enstehende "Klangbild" einer Taste.
    Ja, das gibt es.....ich sag dem "die Aussprache" einer Taste, das Typische Klangbild einer jeden Taste in Symbiose mit dem Besitzer/Geber.


    Die "Shoutbox-Bewohner", wie QRPeter uns so liebevoll nennt, sind dafür immer und (fast) jederzeit zu haben.


    Immer wieder fragen uns OM's aus dem QRP-Forum nach Sced's und Rat, ohne immer gleich ein Posting eröffnen zu müssen. In der Regel ist immer einer der Shoutbox-Bewohner da
    und kann Helfen, mal besser was Elektronik angeht und das andere maal halt (wie bei mir) eher mechanischer Natur.


    Wie ich sehe hast Du Interessante Hobby's:
    Langeweile, QRP, Basteln und in die Sterne gucken......auch mein Ding.


    Beim letzteren waren die "Nachteulen" der Shoutbox immer für ein Gespräch zu haben. Leider ist die Spezies hier weggen Mobbing ausgestorben......ich she mich also als Dino! :D


    So...
    Ich konnte Dir hoffentlich Umfänglich erklären für was wir die Shoutbox benutzen und warum wir hier leben . . . :D


    72's de Fred, HB9JCP

  • Wie ich sehe hast Du Interessante Hobby's:
    Langeweile

    Aua, ist das jetzt eine bewusste Spitze oder nur ein Schreibfehler*) ?


    Nehmen wir das zweite an, denn just Langeweile kenne ich eigentlich nicht.
    Wenn die Menge der Ideen, was man tun könnte,
    immer grösser ist als die Menge dessen, was man tun kann,
    dann bleibt für Langeweile kein Raum.


    *) sowas nennt man auch eine "Freud'sche Fehlleistung".
    Um sowas künftig zu verhindern, werde ich die Schreibweise ändern.


    DL2JMB Jürgen