QRG für Sked nach Skandinavien in den Sommermonaten

  • Hallo Funkfreunde,
    wer hat Erfahrung mit dem Funkbetrieb von Skandinavien nach DL in den Sommermonaten.


    Im nächsten Jahr soll es mit einem kleinen Wohnwagen vom Sauerland bis nach Trondheim gehen.
    Leider habe ich keinerlei Erfahrungen auf welcher QRG bzw. zu welcher Uhrzeit ein Sked mit den Freunden in der Region Dortmund-Köln eventuell möglich ist?


    Wer hat Tipps für mich ? :)



    Beste Grüße aus dem Sauerland


    Rolf, DK9DQ

    73 de Rolf, DK9DQ

    Edited once, last by DK9DQ ().

  • Hallo Rolf,


    in der CQ-DL stehen jeden Monat die aktuellen Ausbreitungsvorhersagen drin. Dort findest Du auch eine Grafik, aus der Du das beste Band für eine bestimmte Distanz innerhalb Europas ablesen kannst. Sieh Dir einfach die Grafiken der entsprechenden CQ-DL-Ausgaben von 2015 an und Du hast eine erste Idee, was gehen könnte und was nicht.


    Ansonsten kannst Du VOACAP ausprobieren: http://www.voacap.com/prediction.html. Gib das entsprechende Datum an, damit das Programm auch weiß, dass Du Dich für den Sommer interessierst.


    Außerdem hat Clublog eine Analysemöglichkeit. Dort werden die Anzahl der historischen Kontakte über die Zeit aufgetragen.


    73 Daniel DM3DA

  • Moin Rolf,


    ich bin 2009 durchs Fjordland bis Trondheim und auf die vorgelagerten Inseln gefahren. Zurück bin ich durch Schweden mit grober Richtung Siljansee gefahren.
    Es stellt sich ja immer die Frage, wann man Zeit hat zum funken.. Schließlich muss man tagsüber viel fahren und Landschaftliche Schönheiten ansehen.
    Ich bin immer gut mit 20m und 40m zurecht gekommen. Meine Antenne ist ein verticaler Dipol 2 X 6,3m an 5 m Wireman und einem Autotuner. Die Antenne hängt an einem 12m GFK Mast. Der untere Schenkel wird vom Mast weggespannt.


    Ich habe aber niemanden, der von daheim mit mir funken will. Mache ausschließlich CW. Gern auch 30m. Das ging aber immer gut nach DL..


    Sehr interessant war damals 6m. Ich hatte eine HB9CV dabei und habe viele schöne QSO nach Mitteleuropa gefahren. Zumal ja im Sommer ES-Zeit ist.


    73 Herbert, DF7DJ

    73, Bert DF7DJ

  • .
    Hallo Daniel und Herbert,
    eure Antworten sind für mich Gold Wert !


    Das Softwaretool von Daniele ist mir neu und die Beschreibung von Walter habe ich mit Spannung gelesen ! ! !


    Besten Dank !



    Beste Grüße aus dem Sauerland


    Rolf

    73 de Rolf, DK9DQ

  • Hallo Rolf ......


    40m und 20m müsste immer gehen !
    Ist natürlich eine Frage, der Leistung, der ANT und des Standort´s.
    Am einfachsten wäre es, wenn du ins Internet kannst !
    Folgenden Link aufrufen :


    http://www.reversebeacon.net/


    Dort auf "dx spots" klicken
    dann auf "spot search" klicken
    dann dein Call eingeben und auf DX lassen
    zum schluss auf "search" klicken.


    Nun machst du in CW ein paar cq Rufe und nach kurzer Zeit siehst du, wo man dich am Besten hört.


    Kann man auch von zu Hause schon mal ausprobieren !


    So Teste ich meine QRP Station immer, wenn ich neue ANT ausprobiere, oder Denke, das auf den Bändern nichts los ist.
    Auch im Contest sehr gut zu gebrauchen. So habe ich immer die Übersicht, wo ich gehört werde !


    vy 72 / 73 de Bert SE2I

    73 de Bert, DM5IE ex DK7QB - SA2BRN - SE2I

  • .
    Hallo Bert,
    Du gehörst ja wohl zu dem besten Skandinavien-Kennern hier im Forum.
    Deshalb auch herzlichen Dank für Deinen Beitrag !


    Bist Du zur Zeit noch in Schweden (wenn ja, was macht der Sonnenstand ?) oder in DL


    Beste Grüße aus dem Sauerland


    Rolf

    73 de Rolf, DK9DQ