FNB 85 Akku Laden FT817ND

  • Hallo zusammen,
    ich bin ganz neu im QRP. Daher bitte ich um entschuldigung fals die Frage dumm sein sollte.
    Ich habe gestern meinen FT817 ND bekommen. Die nacht habe ich dann den Akku aufgeladen.
    Heute hatte ich dann den 817 am Netzteil mal dran und bisschen übers 20m Band gehört.
    Dabei fiel mir schon auf das der Akku wieder am laden war. Genauso wo ich dann das Gerät abgeschaltet habe. Da stand da wieder knapp 6 Stunden ladezeit.
    Das er automatisch auflädt ist ja im Menü abschaltbar. Muß ich das nach jedem Aufladen abstellen bis die Akkus leer sind?


    Ich danke vielmals im voraus


    Grüße Thomas

  • hallo Thomas
    zuerst solltest du die Ladezeit eh auf 10h setzen und die sind noch zu knapp....
    Die Kiste lädt nicht automatisch: sobald du chg im Menü gewählt hast, wird geladen; wenn du dann das Netzgerät weg schaltest, wird nach dem wieder Einschalten wieder (weiter) geladen.
    Du kannst das nur verhindern, wenn du den Punkt im Menü abwählst.
    73 de Wolfgang

  • Moin Wolfgang,
    ich habs mir schon gedacht.


    Wann sollte der Akku nachgeladen werden?
    Leer fahren sollte man ihn ja nicht wegen Endstufe wie ich gehört habe.


    Grüße

  • Hallo Thomas,


    ich hatte anfänglich und speziell bei Urlaubsreisen den Original-Batteriehalter genommen und dort acht ENELOOP (originale) 2.000 mAh eingelegt.


    Eneloops haben eine sehr viel flachere Entladekurve und bescheren eine deutlich längere Betriebszeit - noch verbunden mit der von 1.400 mAh (Yaesu) auf 2.000 mAh (Eneloop) gesteigerten Kapazität für ebenso längere Betriebsdauer.


    Zum Laden wurden diese immer entnommen und in einem separaten, kleinen 4-fach-Schnellladegerät mit angeflanschtem Stecker schnellgeladen.
    Damit bist Du im Bruchteil der benötigten Zeit wieder "on-air", ebenso wird jeder Einzelakku separat geladen und überwacht und auch auf mögliche Schäden dabei geprüft.
    Mit zwei Ladedurchgängen hintereinander von je 4 Akkus bist Du nach ca. 3 Std. wieder "handlungsfähig".


    Oder Du kaufst Dir, wie ich, einen zweiten ENELOOP-Satz und betreibst/lädst die im Wechselrhythmus. Dann gibt's fast überhaupt keine Aufallzeit mehr.


    vy 73,
    Jochen, DG2IAQ

  • Besten dank.


    Das mit den Eneloops hatte ich auch schon überlegt.
    Dad sind sehr gute Akkus. Kenne die vom Fotografieren.


    Wie lang hält so ne Ladung bei dir?
    2 Satz würde ich eh mitnehmen. Da hast immer sicherheit.


    Alternative wären auch Lipos die man am hinteren Netzanschluss anklemmt.


    Muss ich mal gucken was von kosten Nutzen dad sinnvollere ist.


    Grüße