Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der DL-QRP-AG für QRP und Selbstbau im Amateurfunk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 25. März 2013, 15:10

Bitte um Auskunft

Liebe oms,
vielleicht kan mir jemand helfen bei
4. Test der Filterumschaltung
Meine Werte CW: PIN 3/3 3/4 3/5 3/6

0V 5V 5V 5V

SSB 5V 5V 5V 5V tnx 73 DB4RX Xaver

  • »DH8DAP« ist männlich

Beiträge: 773

Hobbys: QRP, Ausbildung, Jugendarbeit

  • Nachricht senden

2

Montag, 25. März 2013, 16:16

Hallo Xaver,

die Einschaltung des breiten Filters funktioniert. Das ist Pin BU3/3. Aber das schmale Filter wird nicht abgeschaltet (Bu3/4). Außerdem sind beide Filterbänke aktiviert (BU3/5 für Filterbank 1 und Bu3/6 für Filterbank 2). Das kann nichts ein.

Das Schaltbild ist unter http://www.qrpproject.de/Media/solfunter…ine_3_schem.pdf abgelegt. Schau dir mal T35 bis T40 mit der Peripherie an Widerständen an und miss auch mal die Spannung an den Ausgängen des IC10 (Pin 7,10, 11 und 12) in den Stellungen schmal / breit und Filterbank 1 / Filterbank 2. Evtl ist das IC auch defekt.

Der häufigste Fehler ist allerdings das Einbauen von falschen Transistoren bzw. die richtigen aber an der falschen Stelle! T35, 37 und 39 sind andere Transistoren als T36, 38 und 40!
vy 72 de DH8DAP, Frank aus Schwelm nr Wuppertal, JO31PG

Ich bin Westfale von Geburt und Europäer aus Überzeugung!

www.golf19.de