Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der DL-QRP-AG für QRP und Selbstbau im Amateurfunk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 23. November 2012, 12:11

Abgleich ZF-Verstärker BG 6

Hallo liebe Bastelfreunde,

bin nur Leihe und daher folgende Frage zum Abgleich des ZF-Verstärkers:

Ich stelle mittels Setup-Menü den DDS auf 9 MHz und gleiche danach die Spulen L1 und L2 wechselseitig auf Maximum der Regelspannug (gemessen an R6) ab und fertig, oder?

In Handbuch ( V 1.41 S.58 ) steht dazu folgendes:


Gehe in das SETUP Menü
Wähle im Setup Menü ZF
Stelle die ZF auf 09000000, der DDS Generator sendet jetzt auf 9MHz.
Das Voltmeter sollte jetzt einen höheren Wert anzeige.
Verändere nun in kleinen Schritten den Wert für die ZF und beobachte dabei
die Änderung der Regelspannung. Das Maximum erreicht man genau in der
Filtermitte, diese liegt meist etwas unterhalb von 9 MHz. Da das SSB Filter
breit ist, musst du die obere und die untere Frequenz finden, bei der die
Spannung um den gleichen Betrag abgesunken ist. Stelle den Ziffernwert für
die ZF nun genau auf die Mitte zwischen den beiden ermittelten
Frequenzen. Speicher diesen Wert, in dem mit dem Drehgeber rechts „SAVE“
auswählst und durch Druck auf den Schalter bestätigst.

- Gehe erneut in das Setup, ZF Menü.
Stelle nun durch ein- und ausdrehen der Kappen von L1 und L2 das
Maximum der Regelspannung ein.


Hm, ist nicht die Reihenfolge falsch? Müsste ich nicht zuerst L1+L2 abgleichen und dann erst durch Frequenzänderung die Filtermitte ermitteln? Gehört das nicht eher zum Abgleich des Quarzfilters BG7? Wie mach ich das nun, einfach bei 9MHz L1 und L2 auf maximale Regelspannung abgleichen?
Vielen Dank,

liebe Grüße, Ingo DO4ISL