Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der DL-QRP-AG für QRP und Selbstbau im Amateurfunk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 27. Januar 2006, 19:17

Ausbau des PIC aus seinem Sockel

Da einige danach gefragt habe:

am besten geht das natürlich mit einem PLCC Werkzeug, das extra zum Ausbau dieser Chips entworfen wurde - aber wer hat das schon.

Ein gängiger Weg, der bei etwas Sorgfalt ebenfalls problemlos funktioniert ist das Heraushebeln mit einem ganz dünnen Uhrmacherschraubendreher. Er muss wirklich dünn sein.

Der Schraubendreher wird vorsichtig genau in einer Ecke, niemals an einer der 4 Seiten angesetzt!. Achte darauf, nicht seitwärts zu nächsten Beinchen zu rutschen. Tief einstecken und dann langsam nach oben hebeln. Hat sich der Proc etwas gehoben, dann wechsel auf die diagonal gegenüberliegende Seite und wiederhole dort das Spiel.

Zwei bis drei mal hin und her und der chip hopst aus der Fassung. Ich habe das selbst probiert, obwohl ich natürlich ein Werkzeug habe. Nicht aus Leidenschaft, ich konnte einfach mal wieder das Werkzeug nicht finden - es geht prima auf diese Art.
73/2 de Peter, DL2FI
Don´t follow the path. Make one! (Helena Martins, Fotografin, die im Erwachsenenalter ihr Gehör verlor)