Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der DL-QRP-AG für QRP und Selbstbau im Amateurfunk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 19:22

Neu: Treffpunkt MORSETELEGRAFIE bei Twitter eingerichtet!

Moin,
das ging ja fix. "Gerade eben" hatte ich in meinem Post zu Twitter das System kundgetan, schon ist ein bekannter Funkfreund der Morsetelegrafie auf Twitter aktiv geworden. :P Bei @Morsetelegrafie treffen sich Freunde des Tastfunks. Probieren wir diese Möglichkeiten aus.

Sicher wird der eine oder andere über dieses "neumodische Zeugs" die Nase rümpfen, aber wie heisst doch es: "Wer nicht mit der Zeit geht, wird mit der Zeit gehen."
73 de Michael, DF2OK Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere mich gern hätten. Webseite qrz.com YouTube Twitter
~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

2

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 19:38

Guten Abend!

Michael: Da warst du schneller! ;-)

Angeregt von einer Diskussion im AGCW-Reflektor (http://tinyurl.com/38zsw3j) habe ich einen Morse-Twitter-Account unter http://www.twitter.com/morsetelegrafie eröffnet.

Neue Medien dienen auch der aktiven Morsetelegrafie, es ist ein Teil der Öffentlichkeitsarbeit!

73'
Ludwig, DK5KE
Morsetelegrafieseite: http://www.qsl.net/dk5ke "Die Morsetelegrafie ist der Urknall des Internets!"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DK5KE« (22. Januar 2011, 14:41)


3

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 21:30

Hallo,

dann mal viel Erfolg.

73 de Hajo
---
Cela est bien dit, mais il faut cultiver notre jardin.

Hajo's Kontrapunkte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dl1sdz« (3. Januar 2011, 15:19)


4

Freitag, 31. Dezember 2010, 15:26

Schauen wir mal, wie es sich entwickelt.

Wer mal 'reinschnuppern mag, der kann auf der Twittersuchmaschine weitere Amateurfunkbegriffe eingeben. Mit oder ohne Hashtag # davor.
73 de Michael, DF2OK Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere mich gern hätten. Webseite qrz.com YouTube Twitter
~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

5

Sonntag, 2. Januar 2011, 21:40

"Sicher wird der eine oder andere über dieses "neumodische Zeugs" die Nase rümpfen, aber wie heisst doch es: "Wer nicht mit der Zeit geht, wird mit der Zeit gehen."

Michael, man muss wirklich nicht jeden "Mist", der gerade "trendy" oder "stylisch" ist, blauäugig mitmachen. Meist ist ein gesundes Misstrauen gerade dem Medium Internet gegenüber und eine gewisse Konstanz weitaus ergiebiger und sicherer.
cwfe

6

Montag, 3. Januar 2011, 11:37

Michael, man muss wirklich nicht jeden "Mist", der gerade "trendy" oder "stylisch" ist, blauäugig mitmachen. Meist ist ein gesundes Misstrauen gerade dem Medium Internet gegenüber und eine gewisse Konstanz weitaus ergiebiger und sicherer.
Kai, ich stimme Dir in dem Punkt, was das gesunde (!) Misstrauenbetrifft, zu. Ich bin nun schon mehr als ein halbes Jahrundert auf der Erde und betrachte die Welt schon mit etwas Erfahrung im Medienbereich :) Allerdings ist Twitter kein neues Medium mehr und entwickelt sich gerade unter den jüngeren Menschen rasant vorwärts. Firmen nutzen bspw. diesen Dienst sehr rege mit erfolgreicher Kundenbindung. Weitere Beispiele sind den Ergebnissen von Suchmaschinen zu entnehmen.

Sicherlich ist bei den weltweiten Medien ein verantwortungsvoller Umgang nötig, keine Frage. Ich schule u.a. junge Menschen im Medienbereich. Wobei ich immer wieder mit Erstaunen feststellen muss, das wenige sowas "altes" wie Podcast, Videocast und Audiocast kennen. Gibt es übrigens auch schon im AFU und auch schon Jahre. Aber das nur am Rande...

"...man muss wirklich nicht jeden "Mist", der gerade "trendy" oder "stylisch" ist, blauäugig mitmachen."

Hmm... Ohne eine fortschrittliche Einstellung einiger weniger (die dem 'Gegenwind' getrotzt haben) wären:
a) Die DL-QRP-AG
b) die damalige Mailingliste
c) das Forum hier (wo wir uns alle über unser schönes Hobby austauschen können)
nicht entstanden ;)
73 de Michael, DF2OK Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere mich gern hätten. Webseite qrz.com YouTube Twitter
~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

7

Montag, 3. Januar 2011, 12:18

"Hmm... Ohne eine fortschrittliche Einstellung einiger weniger...."

Glaub mir, ich habe eine größere fortschrittliche Einstellung als die meisten die es von sich behaupten....!
cwfe

8

Montag, 3. Januar 2011, 14:34

Hallo,
Meiner(!!) Meinung nach ist es ein weiterer Weg Amateurfunk statt über Frequenzen über Internet zu kommunizieren.
und wo ist da das Problem. Seit 25 Jahren kommuniziere ich ueber das Internet zum Thema Amateurfunk und es hat weder mir, den Ham-Kommunikationspartner, noch dem Amateurfunk geschadet. Im Gegenteil: Viele Entwicklungen waeren ohne diese Kanal nicht moeglich gewesen, da ich mit 5 Watt nur gelegentlich (wenn ueberhaupt) z.B. mit QRP-Freaks in Amerika fachsimpeln kann. Und wenn im OV nichts los ist, die Relais schweigen und die Sonne keinen Bock hat, bekomme ich wenigsten ueber Twitter mit was ablaeuft und kann ueber eMails oder Foren inhaltlich in die Tiefe gehen.

Und wenn im Umkreis der Reichweite einer Handfunke die OMs nicht wollen, können, dürfen dann ist mir Twitter mit seiner weltweiten Abdeckung gerade recht. Die Chance jemanden zu finden, der vor denselben Problemen steht wie ich, steigt mit jedem Kilometer, den ich mich von meinem QTH entferne. Ich finde den "Mist" gut, denn er laesst mich mit geringem Aufwand aus dem Wust von Informationen den fuer mich interessanten Teil herausfiltern. Twitter steht auf derselben Stufe von Kooperations- und Kollaborationsformen, die Softwareprodukte wie Linux, Openoffice, Firefox, Lilypond ... erst ermöglicht haben.

Sorry
aber trotzdem 72 von der Spitze des Misthaufens
de Hajo
---
Cela est bien dit, mais il faut cultiver notre jardin.

Hajo's Kontrapunkte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dl1sdz« (3. Januar 2011, 15:19)


9

Montag, 3. Januar 2011, 15:31

Leute, hört bitte mit der sinnlosen Diskussion auf. Sie bringt genau so wenig, wie Diskussionen über Betriebssysteme. Ich weiß, es ist weltweit unter Funkamateuren üblich, sich wegen solcher Sachen den Kopf heiß zu reden. Die Spannweite ist dabei riesig und reich von "Ein Computer kommt mir nicht ins shack" über "ein bischen Internet schadet nicht" bis eben zu Twitter und Verwandten.

Ich bin lange und oft beschimpft worden, als ich dieses Forum eingerichtet habe. Manch einer wollte die Fragen, Antworten und Mitteilungen lieber in Telegrafie auf dem 80m Band übermittelt sehen. Einige dieser Freunde sind inzwischen regelmäßig hier im QRP Forum zu lesen.

Twittert, wenn ihr es mögt, lass es sein, wenn ihr es nicht mögt. Lasst die anderen twittern, wenn sie es wollen, versucht nicht, die anderen zum Twittern zu bewegen, wenn sie es nicht wollen.
73/2 de Peter, DL2FI
Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

10

Montag, 3. Januar 2011, 17:27

Twittert, wenn ihr es mögt, lass es sein, wenn ihr es nicht mögt. Lasst die anderen twittern, wenn sie es wollen, versucht nicht, die anderen zum Twittern zu bewegen, wenn sie es nicht wollen.
Genauso soll es sein.

Dieser Thread dient lediglich dazu darüber zu informieren, dass sich auch auf Twitter über Amateurfunk ausgetauscht wird. Als Freund der Telegrafie lag selbiges Thema nahe, andere sind möglich.

Weiterhin viel Spaß bei unserem vielschichtigen Hobby.
73 de Michael, DF2OK Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere mich gern hätten. Webseite qrz.com YouTube Twitter
~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

11

Samstag, 22. Januar 2011, 15:06

Moin, nur zur Information:

Diese Daten und die Texte der Folgeartikel (Links weiter unten auf der Site) sprechen für sich. Twitter ist keine Nische, sondern bietet denen, die es erkennen (wollen), eine starke Plattform.
73 de Michael, DF2OK Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere mich gern hätten. Webseite qrz.com YouTube Twitter
~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

12

Montag, 24. Januar 2011, 16:33

Guten Tag!

Video: Selbstbau Morse-Interface für TWITTER!
http://www.youtube.com/watch?v=k1WdoKKGM5o

73'
Ludwig, DK5KE
Morsetelegrafieseite: http://www.qsl.net/dk5ke "Die Morsetelegrafie ist der Urknall des Internets!"

13

Montag, 24. Januar 2011, 18:39

Hallo Ludwig,

super das ´Morse Interface`!

Weißt Du, ob es das Interface auch schon mit Mithörton gibt?
Wenn ja, wo kann man es ordern?

hzl Gerd, DF9iV
\/\/ /\\ - //\/ \\\ /\/ - / ///\ / /\/

14

Montag, 24. Januar 2011, 19:19

Hallo Gerd & all!

Der Twitter-Account zum Selbstbau-Morse-Interface ist:
http://twitter.com/joester5.

Nähere Informationen über das Interface habe ich nicht.
Zur Kontaktaufnahme musst du jedoch ein "Twitterer" sein.

73'
Ludwig
Morsetelegrafieseite: http://www.qsl.net/dk5ke "Die Morsetelegrafie ist der Urknall des Internets!"

15

Montag, 24. Januar 2011, 22:51

Hallo,

den Aufbau und das Programm findest Du auf http://homepage.mac.com/joester5/art/tweetagraph.html . Dort steht auch die Kontaktadresse. Joe ist sehr nett . Aber Du brauchst einen Arduino. Fürs Piepen brauchst Du noch einen 100 Ohm Widerstand und einen Piezo und zwei Kabel.

Allerdings ist der Lösungsansatz nicht allein mit der c Programmierung vom Arduino zu schaffen: Du musst auch noch Processing machen. Aber Sourcecode ist dabei einschliesslich der Bilder fuer DIT und DAT.

72 De Hajo
---
Cela est bien dit, mais il faut cultiver notre jardin.

Hajo's Kontrapunkte

16

Dienstag, 25. Januar 2011, 13:37

Tradition trifft Moderne

Video: Selbstbau Morse-Interface für TWITTER!
Ludwig, danke für den Link.

Interessant, der erste Videobeitrag von den vielen befasst sich mit @Morsetelegrafie. Und dann hat er den Ehrgeiz, den traditionellen ersten übermittelten Text von Samuel F. B. Morse für sein Projekt zu nutzen: „What hath God wrought?“

Da sage noch einer, die "Jungen" hätten keinen Respekt vor den Leistungen der "Alten". :thumbup:
73 de Michael, DF2OK Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere mich gern hätten. Webseite qrz.com YouTube Twitter
~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

17

Mittwoch, 26. Januar 2011, 12:02

Internetamateure!

Ich bin dann auf KW. Da trifft man wenigstens noch echte Funk(!)amateure!
cwfe

18

Mittwoch, 26. Januar 2011, 12:57

...sprach's und verringerte weiter die Bandbreite... ;-))

19

Dienstag, 8. März 2011, 22:49

Hallo,

nach zwei Monaten Twitter, etlichen Tweets hier mein Ergebnis:
http://hajos-kontrapunkte.blogspot.com/2…kation-und.html

Was ich nicht erwähnt habe:
- Wenn man die Funkamateure (zumindest im Ausland) als soziale Gruppe ansieht wird Twitter gut genutzt.
- Als Rückmeldung für Bandöffnungen, QSL-Bestätigungen - QRP-Beobachtungen wird es sogar ausserhalb der ueblichen Reflektoren als Echtzeitsystem recht gut genutzt.
- In Japan wird es auch gerade im QRP-Bereich genutzt - aber da habe ich nichts verstanden :wacko:

72 de Hajo aka LeseLaster
---
Cela est bien dit, mais il faut cultiver notre jardin.

Hajo's Kontrapunkte

20

Mittwoch, 9. März 2011, 12:08

Guten Tag!

Hajo, danke für deinen guten Blogspot-Eintrag!

Für Mitleser ist noch zu bemerken, dass reine Seitenbetrachter und geklickte Follower nicht unbedingt identisch sind. Man braucht kein registriertes Mitglied bei Twitter zu sein, um seine vielen Vorteile genießen zu können. Es reicht ein simples Anklicken! Allerdings besteht dann eine Echtzeitverzögerung gegenüber einer angemeldeten Nutzung innerhalb des Twitter-Systems.

Nachfolgend einige Beispiele, die zur DL-QRP-AG passen:

Informationsblogs
http://twitter.com/learncwonline
http://twitter.com/Morsetelegrafie
http://twitter.com/cqcontest
http://twitter.com/sotawatch
http://twitter.com/qrpspots
http://twitter.com/dailydx

Hamradio °Hashtag Retweet Bot°
http://twitter.com/hamradio_ticker

Suchen (mit und ohne Hashtag)
https://search.twitter.com/search?q=%23morsecode
https://search.twitter.com/search?q=morse
https://search.twitter.com/search?q=%23qrp
https://search.twitter.com/search?q=amateurfunk
https://search.twitter.com/search?q=%23hamradio

Auch gibt es eine Seite, in die sich "Twitter-Funkamateure" eintragen können.
Zitat: "HamTwits is a great way of finding follow radio amateurs on Twitter"
http://www.hamtwits.com

Twittern ersetzt nicht das aktive Funken!
Gleichwohl ist es eine reichhaltige funkerische Informationsquelle!

73'
Ludwig
Morsetelegrafieseite: http://www.qsl.net/dk5ke "Die Morsetelegrafie ist der Urknall des Internets!"

Verwendete Tags

Twitter QRP AFU Morsen