Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der DL-QRP-AG für QRP und Selbstbau im Amateurfunk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 24. November 2010, 12:51

SDR und USB

Hallo SDR-Fans,

manche Empfangsstörungen werden bei SDRs über den USB-Port eingeschmuggelt, entweder in die externe Soundkarte oder direkt in das SDR. Es gibt so diverse Tricks, wie USB-Hub mit eigener Stromversorgung (aber kein Schaltnetzteil 8) ) dazwischenschalten etc. Hundertprozentig hat das bei mir nicht geholfen, und eine galvanische Trennung für USB schien bisher nicht machbar.

Jetzt bin ich über folgenden Baustein gestolpert: http://www.analog.com/en/interface/digit…ts/product.html

Damit könnte doch das SDR samt ext. Soundkarte galvanisch vom PC getrennt werden. Bin mir nicht sicher ob er schon verfügbar ist, auf jeden Fall angekündigt. Wäre das nicht was zur Lösung der Probleme? Gibts schon Erfahrungen?

2

Mittwoch, 24. November 2010, 15:36

Einfacher sollte es sein, bei Verwendung eines SI570 den I2C Bus galvanisch zu entkoppeln. Die ICs (ADUM1251ARZ und ADUM1250ARZ) sind besser verfügbar und nicht so teuer (<10€). Ich habe aber bisher nur die Datenblätter gelesen und sie noch nie ausprobiert. Bei meinen Versuchen mit SDRs fange ich mir auch Störungen über USB ein.

Deinen USB Isolator habe ich bisher nur bei einem Distributor für rund 80€ gesehen :-(

Grüße Jörn

3

Mittwoch, 24. November 2010, 16:03

Deinen USB Isolator habe ich bisher nur bei einem Distributor für rund 80? gesehen :-(
Schade, in dem Datenblatt von Analog Devices wird ein Preis von ca. 5 $ bei Abnahme von 100 Stück genannt. Da sieht man mal, von welch mickrigen Gewinnspannen die Distributoren leben müssen.... :D

  • »DL4AC« ist männlich

Beiträge: 512

Hobbys: QRP, Contesting, Reisen mit dem Wohnmobil, Mountainbiking

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 24. November 2010, 17:04

Hallo zusammen,

Max, DM2AUO hat eine Schaltung in der CQ-DL 10-2010 veröffentlicht. Ich habe das Gerätchen aufgebaut und es funktioniert bei mir einwandfrei...

https://sites.google.com/site/uwedl4ac/h…tenzialtrennung
vy 73/72 de Uwe, DL4AC
www.dl4ac.de

5

Mittwoch, 24. November 2010, 17:38

Deinen USB Isolator habe ich mittlerweile auch für 7.75€ gefunden. Man muss nur mit einer Lieferzeit von 2 Monaten rechnen (digikey). :-(
Wenn irgendjemand den ADUM4160 abzugeben hat, bin ich ein freudiger Abnehmer.
Grüße Jörn

6

Mittwoch, 24. November 2010, 19:54

Hallo !

gibt es eine Vorlage für das Platinenlayout ?
73 de Uwe
DC5PI

7

Mittwoch, 24. November 2010, 20:27

Hallo Marcus, hallo Jörn,

wie machen sich die Störungen durch USB bei euch benerkbar ?
72/73 de Uli
DF5SF

8

Mittwoch, 24. November 2010, 21:10

Die Störungen machen sich bei mir durch viele Pfeifstellen beim Emfang mit dem SDR bemerkbar. Ich arbeiten dann mit einem Laptop (Akku) mit externer USB-Soundkarte und der Harzburg-SDR läuft auch mit Akku. Die Antenne ist ein Dipol und wird mit einem ZM4 abgestimmt. Nach Bedarf wird dann noch ein Abschwächer hinzu geschaltet.
Wenn ich sehr hochwertige Trenntrafos zwischen SDR und Soundkarte schalte, sind die Störungen viel geringer weg. Ein idealer Trenntrafo braucht für eine 96er Samplerate eine gigantische Bandbreite (im Vergleich zum normalen Audio) und einen Dynamikbereich von 100dB (geschätzt). Das kann wohl fast kein Trenntrafo leisten. Ich habe zwei sogenannte NFLÜs aus dem Fernmeldebereich mit einem sehr guten Frequenzgang. Damit komm ich schon sehr weit. Das sind zwei klobige graue Kästen 12*12*5cm.
Ich träume momentan von einer galvanischen USB Trennung. In meinem Fall kann ich natürlich beim Harzburg auch mit Optokopplern eine Trennung zwischen Harzburg und dem Seriell-USB-Wandler einfügen. Eine USB-Trennung währe nur viel universeller. Leider ist dieser ADUM4160 sehr schwer zu bekommen.
Grüße Jörn

9

Donnerstag, 25. November 2010, 09:13

Hallo,

wie kommt man an den Artikel in der CQ-DL? Habe leider keinen Zugriff darauf. Der DARC-Verlag bietet zumindest auf seiner Homepage auch keine einzelnen Hefte zum Kauf an.

10

Donnerstag, 25. November 2010, 19:47

Hallo,

meine galvanische Trennung geschieht am Ausgang des Si570 (Prinzip siehe Bild). Bei den neuen SoftRock-Versionen wird es genauso gemacht. Si570 und ATTiny bekommen Versorgung über USB.
Wichtig ist auch eine USB-Leitung mit guter(!!!) Schirmung.
99% der Störungen sind dadurch bei mir schwächer als das Antennenrauschen.
»DF5SF« hat folgendes Bild angehängt:
  • si570.jpg
72/73 de Uli
DF5SF

11

Donnerstag, 25. November 2010, 19:47

Hallo,

- war doppelt -
72/73 de Uli
DF5SF

12

Dienstag, 11. Januar 2011, 10:50

Adum4160

Hallo !

gibt es Neuigkeiten beim Aufbau eines USB-Isolator mit dem ADUM4160 ?

Ich habe heute noch zwei Projekte / Kits zu diesem Thema gefunden und ich denke es könnte einige von Euch interessieren:

Bild: http://greinert.dyndns.org/main/uploads/pics/CIMG5448.JPG
Beschreibung: USB-Isolator Beschreibung
Link: http://greinert.dyndns.org/main/index.ph…5hd5h9q5j5b12k4


Bild: http://www.circuitsathome.com/wp/wp-cont…solator_PCB.jpg
Artikel: http://www.circuitsathome.com/measurements/usb-isolator
Beschreibung: Assembly guide
Link: http://www.circuitsathome.com/products-p…e-pcb-and-kits/


.
73 de Uwe
DC5PI

13

Donnerstag, 13. Januar 2011, 00:14

Adum4160

Hallo QRPForum,

ich habe mit heute auf eine Lochraster Platine mit einem SOIC Adapter für den ADUM4160 einen USB Isolator aufgebaut.


Der Aufbau gestaltet sich nach dem Datenblatt

- Download Data Sheet Rev B, 08/2010

sehr einfach.

Wer die cq-dl 10-2010 hat, sollte mal die Seiten 710f "USB - galvanisch getrennt" studieren.

Stromversorgung
Die primär USB-Seite wird vom PC mit +5V versorgt und für die sekundär USB-Seite habe ich einen Längsregler 7805 mit einem Steckernetzteil 7,5VA verwendet.

Danach kommt noch ein aktiver USB Hub "D-Link HUB-H4", darüber wird der PMSDR und ein CAT-Interface auf angesteuert. Auf allen USB-Kabeln sitzen EMV Ferrite.

Morgen mache ich vielleicht noch ein paar Bilder vom fliegen Aufbau und vergleiche die Störung miteinander, wenn der LO = QRG ist. Ich nenne das gerne ZF=0 Störrung.

.
»de0508« hat folgendes Bild angehängt:
  • soic-dip-adapter-20pol.jpg
»de0508« hat folgende Datei angehängt:
  • CN0160-1.pdf (226,31 kB - 754 mal heruntergeladen - zuletzt: Gestern, 12:12)
73 de Uwe
DC5PI

14

Donnerstag, 13. Januar 2011, 15:46

Adum4160

Hallo QRPForum,

in meine Schaltung von gestern Abend habe ich noch einen Spannungswandler +5V -> +9V YCL DC-101A eingebaut.
Danach erfolgt noch eine C-L-C Filter (100µF,78µH,100µF) und dann der +5V Spannungsregler (7805).

Die Bilder zeigen im 40m Band das PMSDR Spektrum mit und ohne galvanische USB Trennung.

Ich meine der zu sehen, dass der Schaltwandler einen höheren Rauschflur produziert, wie ohne galvanische USB Trennung.

.
»de0508« hat folgende Bilder angehängt:
  • pmsdr_mit_USB-Trennung.jpg
  • pmsdr_ohne_USB-Trennung.jpg
»de0508« hat folgende Datei angehängt:
73 de Uwe
DC5PI

15

Donnerstag, 13. Januar 2011, 23:12

Adum4160

Hallo QRPForum,

so der Schaltwandler YCL DC-101A ist wieder 'raus' und das Steceknetzteil, das C-L-C Filter (100µF,78µH,100µF) und der linear Regler 7805 verrichtet nun ihre Dienste.

Das Wasserfallspektrum ist nun wieder ruhig und so soll es bleiben.

.
73 de Uwe
DC5PI

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »de0508« (14. Januar 2011, 11:48)


16

Freitag, 14. Januar 2011, 11:44

Adum4160

Hallo Walter,

ja die akkubetriebenen Phonovorverstärker kenne ich auch aus meiner Jugend.

Beim Adum4160 benötigen wir nur eine massefreie Spannung von +5V oder +3,3V, die den sekundären Teil des USB Chips Adum4160 versorgt. Also alles nur digitale Signale.

Im Meinem Aufbau folgt dann auch schon ein aktiver USB HUB mit eigener Stromversorgung, der dann PMSDR und andere USB 'Geräte' mit +V versorgen kann.
Somit werden die +5V vom Adum4160 im dann angeschlossenen USB HUB nicht verwendet.

Hier noch drei Bilder von meinem PMSDR und am Antenneneingang sitzt eine 1:1 HF-Breitbandübertrager.

Mit dem FA-NWT habe ich lose ein HF-Signal f=3.675kHz eingekoppelt um alle Mi(l)chprodukte und die Spiegelfrequenzunterdrückung ablesen zu können.

Der PMSDR ist auf die 3.700kHz eingestellt und man sieht den 3.675kHz Träger mit -75,1dB, die Spiegelfrequenz liegt dann bei 3.725kHz, also +-25kHz um die 'Mitte'.

Die beiden Bilder unterscheiden sich kaum mit und ohne USB Trennung. Beim genauen hinsehen ist der Pegel um 3.700kHz etwas niedriger.

Für einen besseren Vergleich habe ich beide Bilder, bzw. den relevante Teil übereinander gelegt.

.
»de0508« hat folgende Bilder angehängt:
  • 01-pmsdr-traegerunterdrueckung-ohne-usb-trennung.jpg
  • 02-pmsdr-traegerunterdrueckung-mit-usb-trennung.jpg
  • 03-pmsdr-traegerunterdrueckung-vergleich.png
73 de Uwe
DC5PI

17

Sonntag, 22. Mai 2011, 20:16

USB Isolator Adum4160

Hallo QRPForum,

ich wollte noch Bilder von meinem fliegenden Aufbau nachliefern, hier sind sie.

Der Schaltwandler "YCL DC-101A" ist nicht mehr beschaltet und man kann ihn sich weg "denken" !
»de0508« hat folgende Bilder angehängt:
  • 01-ADUM4160.jpg
  • 02-ADUM4160.jpg
  • 03-ADUM4160.jpg
  • 04-ADUM4160.jpg
73 de Uwe
DC5PI

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »de0508« (22. Mai 2011, 21:25)


18

Donnerstag, 26. Mai 2011, 21:25

USB-Isolator V1.0

Hallo QRPForum,

ich habe mich heute entschlossen doch keine eigenen Platinen fertigen zu lassen,
sondern ich habe mir die Platine "USB-Isolator V1.0" von IT-WNS bestellt:


- Shop: USB-Isolator V1.0 (Leerplatine)

- Materialliste und Bestückungsplan

Viele der benötigten Bauteile gibts im Shop und somit sollte ein Nachbau leicht möglich sein.
73 de Uwe
DC5PI

19

Montag, 6. Juni 2011, 19:21

USB-Isolator V1.0 - fertig

Hallo QRPForum,

heute hatte ich mal kurz Zeit den USB-Isolator auf zubauen und gegen meinen Prototypen zu ersetzen.

Auf der sekundär Seite verwende ich ein 12V- Steckernetzteil, dass ich über eine Diode (1N4001) an den JP3 angeschlossen habe.

Somit sind beide Seiten des USB-Isolators voneinander galvanisch getrennt.

Den Aufbau könnte ihr in den Bilder nachfolgen.

.
»de0508« hat folgende Bilder angehängt:
  • 00-USB-Isolator.jpg
  • 01-USB-Isolator.jpg
  • 02-USB-Isolator.jpg
73 de Uwe
DC5PI

20

Montag, 4. Juli 2011, 17:43

SDR und USB

Hallo SDR-Fans,

schaut doch einfach mal auf
http://www.electronics-shop.dk/galvanica…tm?currency=EUR
Das ist fertige Arbeit und sicher auch ein lohnendes Objekt für den QRP-Shop.
73

Verwendete Tags

SDR, Soundkarte, USB