Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der DL-QRP-AG für QRP und Selbstbau im Amateurfunk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 23. März 2010, 11:34

Harzburg zweite Serie fertig

Die zweite Serie unseres Harzburg SDR ist fertig, alle mit der ersten Serie gemachten Erfahrungen sind in kleine Änderungen der Leiterplatte eingeflossen. Das waren: Mod1: Erkennung der COM Schnittstelle und eines aktiven Harzburg RX. In Serie 1 wurde das über zwei zusätzliche Drahtbrücken realisiert, diese sind jetzt als leiterbahnen eingearbeitet. Zusätzlich wurde eine separate 5V Versorgung auf die DP9 Buchse heraus geführt. Darüber sind eventuell zukünftige "Dongle" Anwendungen möglich. Mod2: Verbesserte Signalformung für den IQ Mischer: In Serie 1 musste dazu eine Leiterbahn aufgetrennt werden und ein Kondensator und ein Widerstand eingebaut werden. Beide sind jetzt in die LP integriert. Obwohl es nur kleine Modifikationen der LP sind, sieht diese jetzt ein klein wenig anders aus. Da besonders für Anfänger die Zeichnungen und Bilder in der Baumappe immer exakt mit der vorhandenen Leiterplatte übereinstimmen müssen, wurde das Handbuch komplett überarbeitet. Alle Zeichnungen und Bilder wurden neu generiert, der dazu nötige Aufbau eines Radios auf der neuen Platine diente gleichzeitig der kompletten Kontrolle aller Baustufen. Die Spezifikationen des Harzburg SDR sind gleich geblieben, der Bereich des RX wie er aus dem Bausatz entsteht ist nach wie vor 3MHz bis 15 MHz. Erweiterung auf 15 bis 30 MHz und 500kHz bis 3 MHz ist einfach durch zusätzliche Bandfilter möglich. Interessehalber habe ich das frisch aufgebaute Harzburg SDR mal unmodifiziert bei 38 MHz getestet. Mit maximaler Einstellung des Preselektors war immerhin noch ein 3uV Signal einwandfrei lesbar! Die Bilder im Anhang zeigen : 1. Ein Harzburg SDR komplett aufgebaut auf der neuen Platine 2. Messung bei 14 MHz mit einem 1,0uV Signal. Rechner ist der Werkstattrechner mit einer, wie man dem Bild entnehmen kann, ziemlich miesen On Board Soundcard, 3. Messung bei 28,5 MHz ohne jede Modifikation, Preselektor am rechten Anschlag.
»DL2FI« hat folgende Bilder angehängt:
  • Serie2komplettWEB.jpg
  • Harzburg14MHz1.0uV.jpg
  • Harzburg28.5MHz3,0uV.jpg
73/2 de Peter, DL2FI
Don´t follow the path. Make one! (Helena Martins, Fotografin, die im Erwachsenenalter ihr Gehör verlor)