Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der DL-QRP-AG für QRP und Selbstbau im Amateurfunk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »do8sem« ist männlich
  • »do8sem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Über mich: dl2sdr

Hobbys: SDR, DSP, QRP

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 6. Mai 2009, 13:02

Tiefpass Filterbank

Hallo,

für meine 10W QRP-PA plane ich eine schaltbare Tiefpass Filterbank. Man könnte das HOBO Filter als Vorlage nehmen, aber es wäre natürlich schön, wenn diese auch für kräftigere PAs einsetzbar wäre (die 100W PA gibt's zwar noch nicht, aber bald?).

1. Gibt es Empfehlungen für Ringkerngrößen, so daß diese nicht in Sättigung gehen?
2. Wo bekomme ich spannungsfeste Kondensatoren (vielleicht MICA, 500V?) auch in kleinen Stückzahlen?

Für Hinweise bin ich sehr dankbar!

Viele Grüße,
Sebastian, DO8SEM

2

Mittwoch, 6. Mai 2009, 13:25

RE: Tiefpass Filterbank

Zitat

Original von do8sem
Hallo,

für meine 10W QRP-PA plane ich eine schaltbare Tiefpass Filterbank. Man könnte das HOBO Filter als Vorlage nehmen, aber es wäre natürlich schön, wenn diese auch für kräftigere PAs einsetzbar wäre (die 100W PA gibt's zwar noch nicht, aber bald?).

1. Gibt es Empfehlungen für Ringkerngrößen, so daß diese nicht in Sättigung gehen?
2. Wo bekomme ich spannungsfeste Kondensatoren (vielleicht MICA, 500V?) auch in kleinen Stückzahlen?

Für Hinweise bin ich sehr dankbar!

Viele Grüße,
Sebastian, DO8SEM


Hallo Sebastian,

vielleicht hilft die die Stückliste des Tiefpassfilters der 100W PA ja weiter, ich hänge sie hier an. Die Kondensatoren sind ein Problem, kosten vor allem gerade bei kleinen Stückzahlen ein Vermögen, ich bin gerade dabei sie zu besorgen
»DL2FI« hat folgendes Bild angehängt:
  • 7--Ausgangsfilter-kplt--bes.jpg
»DL2FI« hat folgende Datei angehängt:
73/2 de Peter, DL2FI
Don´t follow the path. Make one! (Helena Martins, Fotografin, die im Erwachsenenalter ihr Gehör verlor)

3

Mittwoch, 6. Mai 2009, 21:04

Kerne würde ich T80-2 und T80-6 für >10Mhz einsetzen, Luftspulen für 15 und 10m.

Kondensatoren bekommst du bei www.justradios.com oder bei RFW Elektronik auch in Mindermengen.

Wenn du eine Gegentakt PA benutzt reichen Filter 5.Ordnung vollkommen.

für 160 würde ich 7. Ordnung benutzen da der Abstand zum nächsten Band recht klein ist.

Du kannst mir, wenn du möchtest eine Mail schicken, dann kann ich dir Schaltunterlagen + Stückliste zukommen lassen.


73´ René
73´René

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »DJ1YR« (7. Mai 2009, 10:45)


4

Donnerstag, 7. Mai 2009, 09:49

Schaltung zum Tiefpassfilter

Einige Bastler haben nach der Schaltung gefragt. Sie ist natürlich nicht geheim, ich habe einfach vergessen sie anzuhängen. Hier ist sie:
»DL2FI« hat folgende Datei angehängt:
73/2 de Peter, DL2FI
Don´t follow the path. Make one! (Helena Martins, Fotografin, die im Erwachsenenalter ihr Gehör verlor)