Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der DL-QRP-AG für QRP und Selbstbau im Amateurfunk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 30. Dezember 2007, 12:45

MPPC-Rätsel (morse painting picture code)

MPPC-Rätsel #?
==========

Veröffentlichte alte Spionage-Morse-Bilder haben mich angeregt einmal selbst ein einfaches Rätselbild zu malen.

Um eine Namensunterscheidung zu den hier bereits veröffentlichten CW-Rätseln (diese finde ich übrigens sehr gut) zu treffen, dachte ich mir den Namen ´MPPC` aus.

In der Hoffnung, daß noch weitere Rätselbilder von Forum-Benutzern gemalt und eingespielt werden, habe ich gleich mit der Nummerierung ´MPPC#?` begonnen.

Die Nummerierung beginnt mit MPPC-#2, weiter unten!
(wurde nachträglich geändert... von DF9iV)

piep piep
\/\/ /\\ - //\/ \\\ /\/ - / ///\ / /\/

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DF9iV« (20. Januar 2008, 22:07)


2

Sonntag, 30. Dezember 2007, 16:19

RE: MPPC-Rätsel (morse painting picture code)

Hallo Gerd,
super Idee von Dir. Ich habs beim zweiten hinschauen gelöst. Es macht auch Spaß Telefgrafie einmal so zu erleben, großartig. Wer hat eigentlich behauptet das Telegrafie tot sei...das war wohl nichts :P Ich mache sogar in der U-Bahn CW und warte nur mal darauf das ich merkwürdige Blicke ernte bzw. Fragen nach meinem Wohlbefinden bekomme, wenn ich wie gebannt einen Werbetext fixiere, um diesen gedanklich nach zu morsen, haha

cwfe es piep, piep de Jörg

3

Sonntag, 30. Dezember 2007, 22:18

MPPC-Rätsel#2
==========

Viel Spaß!

piep piep
»DF9iV« hat folgendes Bild angehängt:
  • MPPC#2-mini.jpg
\/\/ /\\ - //\/ \\\ /\/ - / ///\ / /\/

4

Sonntag, 30. Dezember 2007, 22:51

Hallo und moin, moin

ist auch gelöst :-)

cwfe de Jörg

5

Dienstag, 8. Januar 2008, 20:15

Hallo Gerd,

Die Bilder sehen super aus!!
Macht’s Du die auch auf anfrage? Einen mit meine Callsign wurde mich sehr freuen!

72/73 John PH9Z

6

Dienstag, 8. Januar 2008, 20:38

Lbr John,

DANKE für Deine Rückmeldung!

Die Bilder sind mit heißem Wachs gemalt, man nennt die Technik ´encaustic`.
Im Internet findest Du z.B. in google unter diesem Stichwort viele Bilder in dieser Technik.

Natürlich könnte ich Dir Dein Call "malen". Wir sollten aber in PN-Mails besprechen, wie Du Dein Call "verstecken" möchtest.

In meiner Encaustic-Homepage zeige ich ein paar normale Bilder und die beiden hier vorhandenen MPPCs, siehe unter:

http://www.lie-encaustic.de

Erst mal soweit und dann auch ein hny!

piep
\/\/ /\\ - //\/ \\\ /\/ - / ///\ / /\/

7

Freitag, 11. Januar 2008, 21:02

Endlich habe ich in den Tiefen meines PCs eins der alten "Spionagebilder` gefunden, von denen ich in meiner ´Eröffnungsmail` sprach.

Ich habe zu diesem ´Bild` leider keine Angaben mehr gefunden, ich weiß allerdings daß es Informationen dazu gab.

Ich bin noch auf der Suche nach einem zweiten Bild dieser Art, sieht aber nicht erfolgversprechend aus.

Es muß sich um ´Modezeichnungen` handeln, die Kuriere "schmuggeln" mußten.

Jetzt muß ich noch gestehen, daß es mir bis heute nicht gelungen ist, einen in diesen Bildern versteckten Morsecode zu entschlüsseln, sorry!

oing oing
»DF9iV« hat folgendes Bild angehängt:
  • mode.jpg
\/\/ /\\ - //\/ \\\ /\/ - / ///\ / /\/

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DF9iV« (11. Januar 2008, 21:10)


8

Freitag, 11. Januar 2008, 22:40

Ich habe gerade in ´WIKIPEDIA` nach Verschlüsselungsmethoden geschaut und unter dem Stichwort ´Steganographie` auch einen kurzen Hinweis auf die Verschlüsselung von Morsezeichen in Bildern gefunden:

--------- begin --------
Neben Textsemagrammen lassen sich in Bildern Nachrichten verstecken. So könnte die Länge von Grashalmen an einem Bachlauf ein Morsecode sein, die Zahl und Anordnung der Wolken in einer scheinbar von Kinderhand gezeichneten Landschaft für einen Buchstaben stehen. Der Versand einer Kiste mit Uhren kann ein Semagramm sein. Die Anordnung und Zeigerstellung könnten wichtige Informationen enthalten.
--------- end ----------

Bei Interesse bitte nachlesen unter ´Steganographie` im Unterverzeichnis ´Semagramm`:

http://de.wikipedia.org/wiki/Steganographie

Leider fand ich keinen Hinweis auf die oben genannten ´Kurierbilder` (Modezeichnungen usw.).

piep piep
\/\/ /\\ - //\/ \\\ /\/ - / ///\ / /\/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DF9iV« (11. Januar 2008, 22:41)


9

Samstag, 12. Januar 2008, 22:03

Ich habe gerade im Internet in einer PDF-Datei das zweite Bild mit versteckten Morsenachrichten gefunden.

Hier die betr. PDF-Datei:

http://www.zeropage.de/it/security/stude…el_der_zeit.pdf

Kann jemand in dieser PDF-Datei das untenstehende Bild herausvergrößern, bitte - ich habs probiert, bekomme es nicht hin, sry?

Mit einer Vergrößerung des bezeichneten Bildteils können wir ans Entschlüsseln gehen.

piep es oing
»DF9iV« hat folgendes Bild angehängt:
  • MPPC#3-a.jpg
\/\/ /\\ - //\/ \\\ /\/ - / ///\ / /\/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DF9iV« (12. Januar 2008, 22:11)


10

Sonntag, 13. Januar 2008, 02:42

MPPC-#3
======
cwfe es hep - oing oing!
»DF9iV« hat folgendes Bild angehängt:
  • MPPC#3-end.jpg
\/\/ /\\ - //\/ \\\ /\/ - / ///\ / /\/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DF9iV« (13. Januar 2008, 02:44)


11

Sonntag, 13. Januar 2008, 09:32

Zitat

Original von DF9iV
Ich habe gerade im Internet in einer PDF-Datei das zweite Bild mit versteckten Morsenachrichten gefunden.

Kann jemand in dieser PDF-Datei das untenstehende Bild herausvergrößern, bitte - ich habs probiert, bekomme es nicht hin, sry?

Mit einer Vergrößerung des bezeichneten Bildteils können wir ans Entschlüsseln gehen.

piep es oing


Ich habe das Bild mal auf 400% vergrößert.
73/2 de Peter, DL2FI
Don´t follow the path. Make one! (Helena Martins, Fotografin, die im Erwachsenenalter ihr Gehör verlor)

12

Sonntag, 13. Januar 2008, 10:22

RE: MPPC-Rätsel (morse painting picture code)

Hallo Gerd,
da hast Du Dir aber wieder sehr viel Mühe gemacht. Das Bild und die darin versteckte Info gefallen mir gut.

piep, piep de Jörg

13

Sonntag, 13. Januar 2008, 10:52

Peter, vielen Dank für die Vergrößerung!

Ich bin am rätseln und überlege gerade welche Sprache das ist: Italienisch, Spanisch, Portugiesisch ....?

Jörg, danke, habe Deine Morsenachricht (Auflösung BPPC#3) abgehört, ufb!
Nein, nein, so ein Bild malen dauert im Durchschnitt nur 2-3 Stunden, wenn man eine Idee hat.

Am ´San Antonio`-Bild hat man mehr zu knacken!
Leider bin ich keiner der oben vermuteten Sprachen mächtig!

piep
\/\/ /\\ - //\/ \\\ /\/ - / ///\ / /\/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DF9iV« (13. Januar 2008, 11:23)


14

Dienstag, 15. Januar 2008, 01:19

MPPC-#4
======

*** CW - ein Knaller! ***

hep es oing oing.....
----------------------------
(gewidmet allen YLs und speziell Dir´Gela`)

Meine Malvorlage war ein Foto der Fotografin ´momosu` (BildNr: 867366872 im "photocase").


--- habe irreführende Bildteile nachträglich (elektronisch) entfernt --- df9iv
»DF9iV« hat folgendes Bild angehängt:
  • MPPC#4-mini2.jpg
\/\/ /\\ - //\/ \\\ /\/ - / ///\ / /\/

Dieser Beitrag wurde bereits 14 mal editiert, zuletzt von »DF9iV« (22. Januar 2008, 18:22)


15

Donnerstag, 17. Januar 2008, 23:05

Zur Kontrolle hier die Auflösung der MPPCs:

http://www.lie-encaustic.de/41658/41896.html
==============================

oing es piep!
\/\/ /\\ - //\/ \\\ /\/ - / ///\ / /\/

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DF9iV« (17. Januar 2008, 23:06)


16

Freitag, 18. Januar 2008, 21:49

MPPC-#5
======

*** 72/ 88 ***

Das MPPC wurde nochmal geändert!

oing ... oing ...
»DF9iV« hat folgendes Bild angehängt:
  • MPPC#5-mini2.jpg
\/\/ /\\ - //\/ \\\ /\/ - / ///\ / /\/

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »DF9iV« (20. Januar 2008, 23:00)


17

Samstag, 19. Januar 2008, 22:30

Hallo Gerd,
auch die letzten beiden Bilder waren wieder super. MPPC-#4 war bisher am schwersten für mich, obwohl die Info ja nur sehr kurz war...hi. Ich freue mich schon auf weitere Bilder von Dir.

72 es piep, piep de Jörg

18

Sonntag, 20. Januar 2008, 03:40

MP.C-#6
======

diesmal ein "Quicky" ...

hzl piep piep....
»DF9iV« hat folgendes Bild angehängt:
  • MPC#6-mini.jpg
\/\/ /\\ - //\/ \\\ /\/ - / ///\ / /\/

19

Sonntag, 20. Januar 2008, 13:09

Respekt

Gerd, Gerd - Deine Kreativität kenne keine Grenzen :) Prima.

Mal eine Frage zur Erstellung der Bilder (außer #6): Malst Du das alles am PC? Oder auf anderem Material und lichtest das ab? Ich stelle mir vor, das doch relativ viel Zeit und Mühe einzusetzen sind.

Magst Du mal in kurzen Worten einen Herstellungsprozess schildern? Das fände ich (und sicherlich ein paar MitleserInnen hier) interessant.
73 de Michael, DF2OK Webseite qrz.com YouTube Twitter Sei wachsam!
~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

20

Sonntag, 20. Januar 2008, 18:55

Lbr Michael und alle Rätselfreunde.....

erst muß ich mich mal entschuldigen für die "schlampige" Ausführung des MPC#6.
Das war ein "Schnellschuß" bevor wir heute morgen zu unserer Tochter nach Stuttgart abgefahren sind. Einfach Widerstände gesteckt und etwas wahllos, was da noch so rumlag, mit dazu. Aus Mangel an Widerständen, habe ich dann als Bindestrich die vorhandenen C´s benutzt. Dann muß es wohl ´DL-QRP-AG` heißen, also ´ohne Vertauscher` ist´s dann richtig!

Denkbar wären andere Bauteile, Leuchtdioden rot und grün, und und ...... Jörg hat vorgeschlagen mal in Spiegelschrift zu "schreiben", eine prima Idee!

Das MPC#6 soll auch dazu anregen, was eigenes zu produzieren..... wäre schon schön, würde gern selbst mal rätseln, hi. Material liegt im QTH oder in der Natur zuhauf rum.... Kieselsteine auf einer Wanderung am Rhein sammeln und in zwei Farben oder Größen sortieren, los gehts! ....

Kurze Bemerkung zur Encaustic-Malerei: Encaustic-Wachs in verschiedenen Farben wird mit einem Spezial-Bügeleisen auf hitzeverträgliches Spezialpapier ´vermalt`. Es können auch Computer-Scans (Fotos usw.) mit Encaustic-Klarwachs als Collage "verarbeitet" werden usw usw. Eigentlich kann man unter dem Stichwort "encaustic painting" googlen und bekommt alle Infos zum Thema - anders bin ich vor ca. 3 Monaten als Neueinsteiger/ Beginner auch nicht vorgegangen - hatte zuvor nie "gemalt", aber früher viel fotografiert und selbst entwickelt - S/W hauptsächlich! Bildteile findet man mit offenen Augen im Internet zuhauf - da stellt sich mir immer wieder die Frage: Wieweit darf man sie verwenden oder weiterverarbeiten?

Die Encaustic-Bilder sind im Original bisher alle in DIN-A4 Größe. Wenn ich eine Idee habe (die Findung dauert unterschiedlich lang, hi), dauert der Malvorgang für ein DIN A4 Bild etwa 2 bis 3 Stunden.

Vielleicht soweit erst mal diese Kurzinfo. Bin für alle Fragen offen und freue mich über jeden Beitrag!

piep es oinggggg....
\/\/ /\\ - //\/ \\\ /\/ - / ///\ / /\/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DF9iV« (20. Januar 2008, 19:02)