Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der DL-QRP-AG für QRP und Selbstbau im Amateurfunk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 20. November 2007, 10:01

PSK ohne Computer

Hi,
da habe ich was bei http://www.amqrp.org/kits/nue-psk31/index.html entdeckt.
Selbst der Stomverbrauch hält sich noch einigermaßen in Grenzen.
Mal sehen, wann das Teil als Bausatz auf den Markt kommt.
72/73 de
Karl-Heinz, DK5LP /AK5LP

2

Dienstag, 20. November 2007, 10:06

RE: PSK ohne Computer

Ich glaube da gab es schonmal nen Thread zu:

Schau mal --> hier

3

Dienstag, 20. November 2007, 10:07

Hallo Karl-Heinz,

guck mal hier:

PSK31 draussen


Das Thema war hier schon mal. Aber da es immer wieder hoch kommt, scheint doch ein Bedarf an einer /p Lösung für PSK zu bestehen.

Inzwischen ist ja auch der EeePC von Asus auf dem Markt und der bietet für relativ wenig Geld (299 Euro) doch sehr viel. Ich könnte mir vorstellen, dass der EeePC im AFU Bereich eine gewisse Rolle spielen wird. Ist er doch auch schnell mal eingepackt für Outdoorbetrieb.

72 de thomas, dk2nb
DK2NB Thomas JN59NI DOK B13 - MA12 - RockMite 14MHz - Elecraft T1 - Kenwood TS-480SAT - Yaesu FT-817
DL-QRP-AG #1131 AGCW #2109 G-QRP-Club #10385 GTC #256 EPC #2020 GM25

4

Dienstag, 20. November 2007, 10:08

Zitat

Original von DK2NB
Hallo Karl-Heinz,

guck mal hier:

PSK31 draussen


Das Thema war hier schon mal. Aber da es immer wieder hoch kommt, scheint doch ein Bedarf an einer /p Lösung für PSK zu bestehen.

Inzwischen ist ja auch der EeePC von Asus auf dem Markt und der bietet für relativ wenig Geld (299 Euro) doch sehr viel. Ich könnte mir vorstellen, dass der EeePC im AFU Bereich eine gewisse Rolle spielen wird. Ist er doch auch schnell mal eingepackt für Outdoorbetrieb.

72 de thomas, dk2nb

Ich habe gewonnen! :D

5

Dienstag, 20. November 2007, 10:24

Zitat

Original von DK2NB

Inzwischen ist ja auch der EeePC von Asus auf dem Markt und der bietet für relativ wenig Geld (299 Euro) doch sehr viel. Ich könnte mir vorstellen, dass der EeePC im AFU Bereich eine gewisse Rolle spielen wird. Ist er doch auch schnell mal eingepackt für Outdoorbetrieb.

72 de thomas, dk2nb


Braucht der denn weniger Strom als andere??? Das Problem bei PSK Outdoor mit PC ist doch immer die Stromaufnahme und nicht der Preis des LapTops
73/2 de Peter, DL2FI
Don´t follow the path. Make one! (Helena Martins, Fotografin, die im Erwachsenenalter ihr Gehör verlor)

6

Dienstag, 20. November 2007, 10:35

RE: PSK ohne Computer

Hi,
nun ja, da war schon jemand vor mir drauf gekommen ...

Sorry für die Doppelmeldung!
72/73 de
Karl-Heinz, DK5LP /AK5LP

Beiträge: 429

Hobbys: /P, QRP, SSB & CW, HF & VHF, 250W HF Linear

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 20. November 2007, 12:23

Um eine Idee fuer die Anwendbarkeit zu haben: Laut Testbericht http://www.golem.de/0711/55901-6.html braucht der Asus EEPC 16 W. Der Akku haelt 3 Stunden 22 Minuten.

Neben Stromaufnahme ist auch das QRN wichtig. Ich habe ein Laptop, dass wenig Strom verbraucht, eine gute Soundkarte hat und klein und leicht ist. Aber bei allen Baendern zwischen 80m und 2m brummt und rauscht :-(

73 Daniel
Daniel, M0ERA, Oxted, Surrey, UK

8

Dienstag, 20. November 2007, 12:49

Hallo zusammen

hier nochmals mein Lösungsvorschlag für das "Problemchen" ein PDA der Verbraucht glaub ich um einiges weniger als jeder Lappi und es gibt mittlerweile jede menge Zubehör externe Tastatur etc. das einzige negative finde ich ist das kleine Display.
Diese Software kann allerdings mehr als PSK31 :D
hier mal der Link zur Software (freeware)
http://www.rothberger.net/pages/software/pocketdigi.shtml


73 de Alex
--------DB4TA-----JN48PT-----P22--------


73 de Alex

  • »dl3hrt« ist männlich

Beiträge: 273

Hobbys: QRP,QRO,VHF, UHF, SHF,Astronomie, Elektronikbasteln

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 20. November 2007, 16:43

RE: PSK ohne Computer

Hallo,

im nächsten AATiS-Praxisheft wird ein stand-alone PSK31-controller vorgestellt. Der Prototyp war bereits auf der Interradio zu sehen.

vy 73

Karsten - DL3HRT

10

Dienstag, 20. November 2007, 16:57

PocketDigi

Ich habe dieses PocketDigi mal auf meinen HTC P4350 installiert und beim letzten OV-Abend mitgenommen.

Dort wurde von einem OM ein TRX vorgestellt, und nach dem Vortrag durfte jeder mal damit spielen. Ich habe dann mal eine PSK-Frequenz eingestellt und meinen PDA mit dem laufenden PocketDigi einfach auf den internen Lautsprecher des TRX gelegt (wohlgemerkt...ohne Kabelverbindung).

Wir haben nicht schlecht gestaunt, als wir sahen, daß das PSK-Signal sofort einwandfrei dekodiert wurde...einfach über das interne Mikrofon des PDA.

Sendeseitig habe ich das aber noch nicht ausprobiert...sollte aber auf ähnlichem Weg (einfach Transceiver-Mic vor den Lautsprecher des PDA halten) möglich sein!

Ist schon lustig, daß das so einfach ging...
Selbstbau-Anfänger
Erfolgserlebnisse: MX20(FA),Rockmite40,WinKey2(FA),MultiFuchs
Planung:ATS-3b

  • »DM2CDB« ist männlich

Beiträge: 604

Hobbys: QRP, PSK31, SDR, Raspberry Pi

  • Nachricht senden

11

Freitag, 30. November 2007, 20:11

Hallo,

es sollten sich hier mal alle interessierten OMs melden, damit man Stückzahlen nennen kann. Vielleicht gibt es auch eine Möglichkeit für eine Lizenz für QRPeter von der AATiS für den AS631 PSK31-Controller, der US-Preis des Konkurrenzproduktes mit 219,-$ rechtfertigt sicher ein solches Vorgehen.

Ich würde auf jeden Fall einen solchen Bausatz kaufen

73 Gerd DM2CDB

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DM2CDB« (30. November 2007, 23:24)


12

Samstag, 1. Dezember 2007, 08:39

Ich persönlich habe da noch ein wenig Bauchschmerzen so einen Bausatz ins Blaue hinein zu bestellen. Grade was diese Betriebsart angeht würde ich doch gern vorher mal das Handling gesehen haben.

Aber ok. Wenn etwas zusammen geht und der Preis unter 200 Euro bleibt, würde ich wohl auch einen nehmen.

72 de thomas, dk2nb
DK2NB Thomas JN59NI DOK B13 - MA12 - RockMite 14MHz - Elecraft T1 - Kenwood TS-480SAT - Yaesu FT-817
DL-QRP-AG #1131 AGCW #2109 G-QRP-Club #10385 GTC #256 EPC #2020 GM25

13

Samstag, 1. Dezember 2007, 08:58

Hallo,

also für einen Preis deutlich unter 100€, der ja bei dem im FA genannten Preis durchaus realistisch erscheint, wäre ich auch sofort dabei - auch wenn PSK31 nun nicht meine bevorzugte Betriebsart ist ;-)

73, Eric - DG8VE

14

Dienstag, 4. Dezember 2007, 13:23

RE: PSK ohne Computer

Hallo,
die beiden hier verglichenen Bausätze. verfolgen jedoch grundsätzlich unterschiedliche Konzepte. Während der des AM-QRP-Club ein ganzes NF-Spektrum abdeckt, ist der der AATiS auf ein 1 kHZ - Signal eingerichtet. Es bleibt abzuwarten, ob das AATiS-Konzept im Zusammenspiel mit den üblichen TRX gut verwendbar ist. Bei Schrittweiten von 10 HZ (K2) ist mir unklar, wie man das Signal hinreichend genau Treffen will. Auf jeden Fall bin ich schon auf weitergehende Veröffentlichungen dazu gespannt.
72/73 de
Karl-Heinz, DK5LP /AK5LP

  • »DM2CDB« ist männlich

Beiträge: 604

Hobbys: QRP, PSK31, SDR, Raspberry Pi

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 4. Dezember 2007, 16:30

Hallo Karl-Heinz,

Du hast die Unterschiede richtig erkannt. Dies dürfte aber kein Problem sein, denn die Software hat in der Regel eine AFC, +- 10 Hz sind ja schon ausreichend, um einen sicheren Betrieb zu gewährleisten. Viel größer sehe ich die Unterschiede im Preis und der Beschaffbarkeit.

73 Gerd DM2CDB

16

Dienstag, 4. Dezember 2007, 20:20

Zitat

Original von DM2CDB
Hallo,

es sollten sich hier mal alle interessierten OMs melden, damit man Stückzahlen nennen kann. Vielleicht gibt es auch eine Möglichkeit für eine Lizenz für QRPeter von der AATiS für den AS631 PSK31-Controller, der US-Preis des Konkurrenzproduktes mit 219,-$ rechtfertigt sicher ein solches Vorgehen.

Ich würde auf jeden Fall einen solchen Bausatz kaufen

73 Gerd DM2CDB



Ich schließe mich an.

73, Peer

17

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 07:40

Bausatz

Hallo

Also ich würde auch einen solchen Bausatz bestellen

vy 73 de Adolf DL6KL

18

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 17:47

RE: PSK ohne Computer

Hallo,
damit die Ideen nicht unnütz ins Kraut schießen, möchte ich hier eine Klarstellung von August, DK5UG (AATiS) veröffentlichen. Dies geschieht mit ausdrücklicher Zustimmung von August aufgrund einer Anfrage von mir bei der AATis:

Zitat



1. Die offizielle Einführung des PSK31-Controller-Bausatzes AS631
ist für März 2008 geplant.

2. Das Fertiggerät NUE PSK ist zur Auslieferung ab 31. Januar 2008
angekündigt, vermutlich also ab Februar beim Kunden.

3. Bei AS631 handelt es sich ausdrücklich um eine low-end-Lösung
ohne spezielle DSP-Hardware. Sie erwartet einen 1000-Hz-PSK31-
Träger und ist nicht in weiten Bereichen abstimmbar, wie z.B.
NUE PSK.

4. Bei NUE PSK handelt es sich um eine technisch aufwändigere
Lösung mit spezieller DSP-CPU. NUE PSK wird alleine von daher
schon leistungsfähiger sein als AS631.

5. Bei NUE PSK handelt es sich um ein Open-Source-Projekt. Wer den
Eigenbau nicht scheut, sollte bereits jetzt in der Lage sein,
den PSK31-Controller nach NUE PSK nachzubauen.
Es besteht daher keine zwingende Notwendigkeit, auf die Verfüg-
barkeit des AS631-Bausatzes oder des NUE-PSK-Fertiggerätes zu
warten.

6. Der AATiS verfolgt ein völlig anderes Konzept als AmQRP, was das
Angebot PSK31-Controller betrifft. Beim AATiS ist der Bausatz nur
ein kleiner Aspekt im Gesamtangebot, das sich nicht speziell an
QRP-Leute wendet. Beim AATiS steht (nicht nur) im Zusammenhang
mit AS631 der soziale Faktor im Vordergrund - daher das exklusive
Angebot, den Bausatz in gemeinsamer Arbeit, gegenseitig unter-
stützend und kennen lernend, in Workshops zusammen zu bauen.

7. Eben weil der Workshop-Gedanke im Vordergrund steht, wurde für
AS631 ganz bewusst auf einfache Technik gesetzt und SMD-Bauteile
vermieden. So können auch Anfänger ohne große Lötkenntnisse er-
folgreich einen PSK31-Controller aufbauen. Da leistungsfähige
DSP-CPUs heutzutage nur noch in SMD-Gehäusen mit Rastermaßen von
0,5 mm oder sogar weniger angeboten werden, kam eine solche Lösung
für den AATiS nicht in Frage.

8. Ein Vergleich AS631 <> NUE PSK macht aus den genannten Gr¸nden
wenig Sinn. Der engagierte QRP-OP sollte im Zweifel auf jeden Fall
das leistungsfähigere und fertig aufgebaute Gerät wählen und ist
damit auf der sicheren Seite.
Auch von der Verfügbarkeit her spricht einiges für die US-Lösung,
da sie für Ende Januar angekündigt ist (eine Bestellung ab Mitte
Dezember vorausgesetzt) und daher spätestens im Februar 2008 auch
in Europa erhältlich sein dürfte. AS631 liegt in der Planung etwa
einen Monat später und wird auch nur in Workshops angeboten.

9. Die ersten beiden AS631-Workshops sind geplant:
08.03.2008 Goslar AATiS-Bundeskongress
15.03.2008 Illingen Illinger Tagung

Weitere Workshops für 2008 sind terminlich noch nicht festgelegt:

29.03.2008 Neustadt/WStr. evtl. erst im April
XX.XX.2008 Wiesmoor
XX.XX.2008 Friedrichshafen HAM RADIO
XX.XX.2008 Bensheim UKW-Tagung

72/73 de
Karl-Heinz, DK5LP /AK5LP

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »df7khk« (5. Dezember 2007, 18:05)


19

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 22:22

RE: PSK ohne Computer

Hallo,

habe vorhin mit dem Leiter des Orga-Teams für die Illinger Tagung telefoniert. Werde das Gerät wohl dort mal aufbauen. Kann dann auch gerne mal hier über meine erfahrungen berichten.

73, Eric - DG8VE

20

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 23:02

RE: Bausatz

Hallo,

ich bin auch interessiert.

73

Stefan DL4SEW
--
Ist dein Rechner dir zu schnell,
dann drück Ctrl, Alt und Del