Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der DL-QRP-AG für QRP und Selbstbau im Amateurfunk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

321

Mittwoch, 2. April 2008, 20:33

--gelöscht--

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »eric1« (21. Juni 2012, 17:09)


322

Mittwoch, 2. April 2008, 20:33

Brücke

Hallo,
hier noch ein paar Bildchen.
Die ersten beiden Bilder zeigen eine Messung von 200kHz bis 2,2MHz (einmal offen, einmal abgeschlossen mit 50R, 10dB/waagrechte Teilung, 200KHz/senkrechte Teilung). Die nächsten 2 Bilder zeigen eine Messung von 900MHz bis 1000MHz (einmal offen, einmal abgeschlossen mit 50R, 10dB/waagrechte Teilung, 10MHz/senkrechte Teilung).
73, Andreas
»dl5mgd« hat folgende Bilder angehängt:
  • 200khz-2,2mhz_offen.jpg
  • 200khz-2,2mhz_50r.jpg
  • 900mhz-1000mhz_offen.jpg
  • 900mhz-1000mhz_50r.jpg

323

Mittwoch, 2. April 2008, 21:07

Brücke

Hallo Eric,
hier noch drei Bilder. Alle 100kHz-1000MHz, 10dB/waagrechte Teilung, 100MHz/senkrechte Teilung.
Bild 1: Port offen
Bild 2 (leider etwas misslungen): Port mit 90cm RG142 Kabel, an der Seite zur Messbrücke ein BNC Stecker, an der offenen Seite ein BNC Winkelstecker und ein BNC auf BNC Adapter weiblich auf weiblich.
Bild 3: Port mit 90cm RG142 Kabel, an einer Seite ein BNC Stecker, an der anderen Seite ein BNC Winkelstecker und ein BNC auf BNC Adapter weiblich auf weibich Abschluss an dieser Stelle mit 50R von Mini Circuits (vom FA).
73
Andreas
»dl5mgd« hat folgende Bilder angehängt:
  • 100khz-1000mhz_offen.jpg
  • 100khz-1000mhz_offen_rg142.jpg
  • 100khz-1000mhz_50r_rg142.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dl5mgd« (2. April 2008, 21:07)


324

Mittwoch, 2. April 2008, 21:49

--gelöscht--

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »eric1« (21. Juni 2012, 17:09)


325

Mittwoch, 2. April 2008, 21:59

Hallo Eric,
erstmal danke für deine Mühen.
Nein, die 8dB stimmen nicht. Ich habe auf die -10dB Linie eingepegelt, damit immer ein gleicher Startwert für die Bilder da ist. Die Brücke selbst hat schon die angegebenen ca. 13dB Dämpfung. Wenn ich am Koax rumwackle, dann ändern sich die Einschnitte; ich denke, dass das Koax respektive die Stecker nicht gerade 1a Ware sind (ist auch schon alles ziemlich alt). Auf die Schnelle hatte ich hier aber nichts besseres rumliegen. Ich versuche morgen an ein gutes Koaxkabel zu kommen und machen die Messungen dann noch einmal.
Der SA passt so ganz brauchbar (habe selbigen mit und ohne 10dB Dämpfungsglied durchgewobbelt; die Anzeige ist OK).
Es ist ein AT6011 (Chinanachbau vom 1GHz Hameg).
73, Andreas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dl5mgd« (2. April 2008, 22:00)


326

Mittwoch, 2. April 2008, 22:15

--gelöscht--

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »eric1« (21. Juni 2012, 17:10)


327

Samstag, 7. Juni 2008, 16:18

--gelöscht--

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »eric1« (21. Juni 2012, 17:10)


328

Montag, 9. Juni 2008, 17:41

Erster Versuch erfolgreich

Hallo Brückenfreunde,

da ich für den NWT500 eine SWR-Brücke brauchte, habe ich mir nach Eurem Konzept eine Brücke gebaut.
Der erste Test des Musteraufbaus war ein voller Erfolg.
Obwohl ich sie ja nur bis 500 MHz einsetzen will, habe ich sie bis 2,7 GHz getestet.
Bild 1 Brücke
Bild 2 Messung auf KW und UKW mit NWT500
Bild 3 Messung 23 cm mit WOB31
Bild 4 Messung 13 cm mit WOB31
(Da ich beim WOB31 im Moment die Nulllinie nicht kalibrieren kann habe ich sie mitgeschrieben.)
Ich finde, es ist ein guter Anfang. Mit den weiteren Hinweisen Eurer bisherigen Experimente werde ich versuchen, noch etwas mehr raus zu holen.

Bedanken möchte ich mich vor allem bei Eric für die Ünterstützung bei der Beschaffung des Kabels und der Ferrite.

73, Rainer
»DM2CMB« hat folgende Bilder angehängt:
  • SWR-Brücke.jpg
  • SWR-Brücke-KW-UKW.jpg
  • SWR-Brücke-23cm.jpg
  • SWR-Brücke-13cm.jpg

329

Montag, 9. Juni 2008, 18:38

--gelöscht--

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »eric1« (21. Juni 2012, 17:10)


330

Montag, 9. Juni 2008, 19:27

RE: Erster Versuch erfolgreich

Hallo Eric,

ganz so schlimm will ich es nicht treiben, aber die Kabel hängen jetzt noch lose rum und müssen mit Schaumstoff gestützt werden. Die Ferritkerne sind im moment auch nur lose auf dem Kabel aufgefädelt.
Ich werde das machen wie Familie Igel, ganz vorsichtig unter laufender Kontrolle durch wobbeln.

Der WOB31 ist vom Konzept her ähnlich wie der NWT. 2003 habe ich den WOB31 im TV-Amateur vorgestellt. Die technischen Daten habe ich als Bild beigefügt.

73, Rainer
»DM2CMB« hat folgende Datei angehängt:
  • techn-Daten.pdf (46,48 kB - 810 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Januar 2018, 12:26)

331

Mittwoch, 11. Juni 2008, 23:25

Ziel erreicht

Hallo Brückenfreunde,

mein Ziel, eine brauchbare SWV-Messbrücke für den NWT500 zu bauen habe ich erreicht. Das Ergebniss ist besser als ich je erwartet hätte. Ich brauchte gegenüber meinem ersten Versuch nur noch die Kabel in die richtige Position zu bringen. Ich finde, 50 dB im Bereich von 3 bis 500 MHz sind mehr als gut!
Meinen Dank nochmals an alle Mitwirkenden hier im Forum, die die nötige Vorarbeit geleistet haben.

73, Rainer
»DM2CMB« hat folgendes Bild angehängt:
  • SWR-Brücke-KW-UKW-1.jpg

332

Mittwoch, 11. Juni 2008, 23:36

--gelöscht--

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »eric1« (21. Juni 2012, 17:11)


333

Donnerstag, 12. Juni 2008, 19:14

RE: Ziel erreicht

Hallo Eric,

so eine große Maßnahme war das nicht, sondern eher simpel.
Zur Stabilisierung der beiden Kabel habe ich die untere Hälfte des Weisblechgehäuses mit einem Stück Schaumstoff, von der Verpackung einer PC-Karte, ausgefüllt. Dabei habe ich festgestellt, dass die beiden Kabel nebeneinander liegen möchten um zu kuscheln. Den Gefallen habe ich ihnen getan und sie haben sich bei mir dafür mit den hervorragenden Werten bedankt.

Die Bilder zeigen nochmal die fertige Brücke sowie eine Teilansicht der Verdrahtung. Zum Größenvergleich habe ich eine Streichholz daneben gelegt. Die Schaltung entspricht der in Deiner Zusammenfassung der Forumsdiskussion vom 03.08.2007.

Probleme beim Nachbau hatte ich nur bei der Herrichtung der beiden Kabel. Das Abisolieren, ohne Adern zu beschädigen, war bei diesen extrem dünnen Koaxkabeln eine besondere Herausvorderung. Aus diesen Grund habe ich sie auch nicht eingekürzt sondern im Bogen gelegt.

73, Rainer
»DM2CMB« hat folgende Bilder angehängt:
  • Fertige Brücke.jpg
  • Teilansicht.jpg

334

Samstag, 19. Juli 2008, 12:11

--gelöscht--

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »eric1« (21. Juni 2012, 17:11)


335

Montag, 1. September 2008, 15:29

--gelöscht--
73 de Uwe
DC5PI

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »DO5PI« (26. Juni 2012, 21:56)


336

Dienstag, 4. November 2008, 11:08

--gelöscht--

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »eric1« (21. Juni 2012, 17:11)


337

Dienstag, 18. November 2008, 10:41

--gelöscht--

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »eric1« (21. Juni 2012, 17:12)


338

Dienstag, 16. Dezember 2008, 14:58

--gelöscht--
73 de Uwe
DC5PI

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »DO5PI« (26. Juni 2012, 21:57)


339

Dienstag, 16. Dezember 2008, 15:26

--gelöscht--

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »eric1« (21. Juni 2012, 17:12)


340

Dienstag, 16. Dezember 2008, 15:34

--gelöscht--
73 de Uwe
DC5PI

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DO5PI« (26. Juni 2012, 21:57)


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher