Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der DL-QRP-AG für QRP und Selbstbau im Amateurfunk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 18. Januar 2007, 12:14

Einstellung Speaky Senderteil Trimmpot P14

Mit dem Trimmpot P14 wird der Eingangspegel des Balancemodulators eingestellt. Dieses Trimmpoti darf NICHT komplett bis an den niederohmigen Anschlag gedreht werden, so etwa 1mm vorher sollte in jedem Fall Schluss sein.

Grund: Der Sprachprozessor braucht einen Abschluss > 5k. Der Abschluß wird gebildet aus dem dynamischen Eingangswiderstand des NE602 (etwa 1k5) und dem Restwiderstand des Trimmpotis. Steht P14 am Ansschlag, kann unter Umständen der Sprachprozessor schwingen. Dadurch wird auch im Empfangsbetrieb der Balancemodulator angesteuert. (die MUTE Schaltung befindet sich vor dem Prozessor)
Wird der BM angesteuert, kann das zu Regelschwingungen im A244 führen, was sich dann als "Specht" bemerkbar macht (tak-tak-tak 8)
73/2 de Peter, DL2FI
Don´t follow the path. Make one! (Helena Martins, Fotografin, die im Erwachsenenalter ihr Gehör verlor)