Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der DL-QRP-AG für QRP und Selbstbau im Amateurfunk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Mittwoch, 23. August 2017, 21:32

Hallo zusammen,

Bauteile und Platinen sind bereits angekommen,
2 meiner 3 Platinen sind schon für das 30m und 60m Band bestückt,
es fehlen nur noch die beiden Quarze , diese sind bestellt aber leider noch nicht hier.

Angekündigt sind diese für Ende August.

Wie lange waren Euere Quarze unterwegs ?

Gruß Wolfgang

  • »DM5TU« ist männlich
  • »DM5TU« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Hobbys: Gleitschirmfliegen, Kanufahren, Land Rover, QRP, Homebrewing, Canada

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 24. August 2017, 17:03

Hallo Wolfgang,

Pi mal Daumen 14 Tage nach Auftragsbestätigung.
Dies war allerdings im Februar 2017.

Könntest Du mal bitte ein Bild des Bandmodulen posten?


Besten Dank


72/3 de sTef
DM5TU /VY1QRP
72/73 de sTef DM5TU und DL/VY1QRP
DL-QRP-AG *GM G-QRP #8769 CalQRP #034 NAP #1607 AK/QRP #407



23

Donnerstag, 24. August 2017, 22:10

Hallo sTef,

anbei meine beiden Module für 30m und 60m.



Gruß Wolfgang
»DL4EAM« hat folgendes Bild angehängt:
  • Sierra_30m_60m.JPG

24

Freitag, 1. September 2017, 17:43

60m TPF funktioniert

Hallo,
vor ein paar Wochen bin ich Besitzer eines gebrauchten Sierra's geworden. Nachdem ich nun alle Aufbaufehler am Sierra und an den vorhandenen 5 Bandmodulen gefunden habe will ich mich nun an den Aufbau der anderen, noch fehlenden Module machen.
Hierzu waren die Platinen von DH4YM und den Aufbauhinweisen von DM5TU sehr hilfreich. Schnell mal alle Bauteile aus den Link's von sTef überall geordert. Die letzten noch fehlenden Bauteile treffen hier allmählich ein. Die Quarze habe ich bei KRYSTALY bestellt und hoffe das diese wie angekündigt nach 4 Wochen geliefert werden.

Ich habe jetzt damit begonnen nur die Tiefpässe auf dem 60m/80m Bandmodul zu bestücken. Anschließend habe ich die Filter mal mit einem NWT 500 durchgemessen. Herraus gekommen sind die angehängten Dateien.
Das 40m Modul war ja schon vorhanden und ist demnach komplett aufgebaut.

Die Messung habe ich mit zwei 40cm langen rg58 Stücken gemacht welche ich diekt auf dem Bandmodul angelötet habe, also ohne Übertrager oder irgendwas. Vielleicht ist es ja eine Hilfe für den ein oder anderen der auch die Bandmodule am aufbauen ist oder noch vor hat.

73 de DL9TX

Stefan
»DL9TX« hat folgende Bilder angehängt:
  • Sierra TPF 40m.jpg
  • Sierra TPF 60m.jpg
  • Sierra TPF 80m.jpg
  • DSCF2878.JPG
73' de Stefan DL9TX

25

Dienstag, 5. September 2017, 22:06

Hallo Zusammen,

Gestern sind meine beiden Quarze vom Josef pünktlich angekommen.
Beide Module für 30m und 60m sind fertig bestückt und auch schon abgeglichen.
Nun stehen noch die ersten QSO´s aus.
Bilder folgen Morgen,

Gruß Wolfgang

26

Mittwoch, 20. September 2017, 15:49

Hallo,

die noch fehlenen Quarze sind mittlerweile auch hier eingetroffen sodass ich die restlichen Bandmodule nun fertigstellen konnte.Nach dem Abgleich habe ich abschließend dann alle Module nochmal mit den NWT durchgemessen und verglichen.
Auffällig war, dass die Kenlinie des 60m Tiefpassfilter nicht so ganz zu den anderen Kennlinien der anderen Bandmodule passte. Auch eine Messung des TX an einem Spektrumanalyzer bestätigte, dass die Dämpfung der 1. Obwerwelle (also bei ca. 10,7 Mhz) um ca. 10dB geringer war wie bei den anderen Modulen.

Daraufhin habe ich mir die Werte in der Baumappe und im Eingangspost nochmal angesehen und festgestellt, dass die Anzahl der Windungen für L5/L6 bei dem 40M Modul und dem 60m Modul identisch sind, nämlich 18Windungen.

Nach ein paar Experimenten mit der AADE Filter Design Software, weiteren Versuchen mit anderen Windungszahlen und zusätzlichen Kondensatoren auf der Platine bin ich nun zu folgendem Ergebniss gekommen.

Die im Einganspost genannten Werte von sTef habe ich bei mir nun wie folgt geändert:

L5 T37-2 1,8uH 18 Windungen 0.4mm CUL Draht 2,2uH 23 Windungen 0.4mm CUL Draht
L6 T37-2 1,8uH 18 Windungen 0.4mm CUL Draht 2,2uH 23 Windungen 0.4mm CUL Draht

C47 465pF, C49 465pF, C47 470pF plus 220pF= 690pF, C49 470pF plus 220pF=690pF

Auf dem Foto sieht man sehr deutlich wie die blaue Kennlinie nun deutlich nach links gewandert und ein klein wenig steiler wie vorher ist. Mit den neuen Werten kann ich nun gut Leben und erreiche nun eine um ca. 11-12 dB höhere Dämpfung im Bereich der 1. Oberwelle
»DL9TX« hat folgendes Bild angehängt:
  • Tiefpassfilter 60m vergleich alt_neu_dl9tx.jpg
73' de Stefan DL9TX

  • »DM5TU« ist männlich
  • »DM5TU« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Hobbys: Gleitschirmfliegen, Kanufahren, Land Rover, QRP, Homebrewing, Canada

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 20. September 2017, 17:50

Prima Stefan,

toll das Du Deine Messmittel hier voll zum Einsatz bringen kannst.

Klasse das Du hilfst das 60m Modul für den SIERRA zu verbessern.

Ich brauche dann doch früher oder später mal die notwendigen Messmittel, wie einen NWT500 z.B. um die Filter auszumessen.

In dem Sinn bin ich weitere Rückmeldungen gespannt.

72/3 de sTef
DM5TU / VY1QRP
72/73 de sTef DM5TU und DL/VY1QRP
DL-QRP-AG *GM G-QRP #8769 CalQRP #034 NAP #1607 AK/QRP #407



Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

DH4YM, DM5TU, GQRP, norcal, QRP, Sierra, Wilderness Radio