Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der DL-QRP-AG für QRP und Selbstbau im Amateurfunk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 11. Mai 2005, 07:51

Spatz 20m

Hallo !
Ich suche einen richtigen Rucksacktranceiver, weil mein K1 zu schön und zu groß für eine längere Tour ist. Es muss was einfaches sein, möglichst
unkaputtbar.........

Wie sind Eure Betriebserfahrungen mit dem Spatz im Vergleich z.B.
mit dem K1 ?

72, Olaf

2

Samstag, 21. Mai 2005, 20:33

RE: Spatz 20m

Hallo Olaf,
schade , wohl keine Antwort bis jetzt.Kann dir leider nur von meinem Spatz40 berichten.
Als Portabel-TRX nur zu empfehlen,denke ziemlich unkaputtbar,hat schon einiges bei mir mitgemacht.Die Qualität des Bausatzes ist sehr gut.Die Leiterplatte ist allererste Sahne ( Mein erstes Projekt,da wurd nicht nur einmal darauf herumgelötet).Die Bauanleitung ist wirklich einzigartig und sehr gut,steckt wohl ne menge Arbeit dahinter.
Zu den Empfangseigenschaften,da ich die Geräte gerne mit kommerziellen Geräten vergleiche - Der Spatz ist so ziemlich das Beste was ich je für das 40m-Band hatte ! Ich will ihn ja nicht mit dem K2 vergleichen,aber was den Empfang im abendlichen 40m-Band an der Windom angeht - da steht er dem K2 in nichts nach.
Leider kann ich dir zum Spatz20 nichts schreiben,denke aber das es sich dabei auch um ein sehr gutes QRP-Gerät handelt.Ein Bild vom meinem Spatz gibts in der Galerie.Hat schon nach dem ersten Aufbau 10 Watt gemacht,so das ich den gleich regelbar gemacht habe.

vy 72 - Klaus