Sie sind nicht angemeldet.

  • »DH1AKF« ist männlich
  • »DH1AKF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 350

Hobbys: Selbstbau (Messgeräte, Red Pitaya, PSoC Microcontroller), Programmierung, Computer, Pilze, Foto

  • Nachricht senden

41

Montag, 6. Februar 2017, 14:05

CW mit dem DiscoRedTRX

Die Arbeit an dem Projekt DiscoRedTRX geht weiter. Zunächst hat noch eine Buchse für die Morsetaste gefehlt.





Jetzt bin ich dabei, auf dem Touchscreen einen Keyer zu programmieren:



Weitere Erklärungen hier:
http://www.wkiefer.de/x28/Red%20Pitaya.htm

  • »DH1AKF« ist männlich
  • »DH1AKF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 350

Hobbys: Selbstbau (Messgeräte, Red Pitaya, PSoC Microcontroller), Programmierung, Computer, Pilze, Foto

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 8. Februar 2017, 08:55

CW- Keyer wird weiter optimiert




Dieser Touch- Screen Keyer soll mir (und eventuellen Interessenten) die Eingabe von Morsezeichen erleichtern.
Der Button "Key" arbeitet wie eine übliche Morsetaste.
Dagegen bildet der große Viererblock einen Iambic- Keyer nach.
Jedes der vier großen Felder erzeugt beim Berühren eine Punkt-, Strich- oder Punkt-Strich- Folge. Es bedarf es eines gewissen Trainings, fehlerfreie Morsezeichen zu erzeugen. Abheben des Fingers erzeugt eine Pause.
Deshalb habe ich noch eine "passive Zone", den grauen Kreis in der Mitte eingebaut, damit man schnell von einem Feld jedes andere erreichen kann, ohne versehentlich ein nicht gewünschtes Feld zu streifen.
Die grau unterlegte Zeile dient zur Eingabekontrolle, (arbeitet derzeit noch nicht fehlerfrei).
Mit Keyer Speed kann man Werte zwischen 5 und 200 BPM einstellen.

  • »DH1AKF« ist männlich
  • »DH1AKF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 350

Hobbys: Selbstbau (Messgeräte, Red Pitaya, PSoC Microcontroller), Programmierung, Computer, Pilze, Foto

  • Nachricht senden

43

Samstag, 11. Februar 2017, 16:45

Zeicheneingabe mit Tastatur

Um das Geben von Morsezeichen noch weiter zu erleichtern, möchte ich für den Touchscreen eine Tastatur programmieren. Das Layout ist bereits fertig, es sieht so aus:

bzw. so wie im Anhang:

Das muss nun noch mit den Keyer- Routinen verbunden werden- eine Fleißarbeit.
Links unten ist die Umschalttaste, rechts unten die Pfeiltaste soll der Korrektur dienen (Rücktaste). Vielleicht kommen noch Cursortasten dazu.
»DH1AKF« hat folgendes Bild angehängt:
  • CW_Menue4.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DH1AKF« (16. Februar 2017, 14:55) aus folgendem Grund: Aktualisierung


  • »DH1AKF« ist männlich
  • »DH1AKF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 350

Hobbys: Selbstbau (Messgeräte, Red Pitaya, PSoC Microcontroller), Programmierung, Computer, Pilze, Foto

  • Nachricht senden

44

Samstag, 18. Februar 2017, 18:55

Textspeicher und Editor

Die Aufgaben ergeben sich wie von selbst: Wenn man Textspeicher verwenden will, muss man sie auch bearbeiten können.
Die "Tastatur" bekommt also erweiterte Funktionen (Cursortasten).


Hier ein Beispiel für Textbausteine:


Anregungen zur Gestaltung erhielt ich von Jo, DL3ARM, dem ich hiermit danken möchte.

Es würde mich freuen, wenn jemand weitere Vorschläge oder Kritik beisteuern würde...
73, Wolfgang

  • »DH1AKF« ist männlich
  • »DH1AKF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 350

Hobbys: Selbstbau (Messgeräte, Red Pitaya, PSoC Microcontroller), Programmierung, Computer, Pilze, Foto

  • Nachricht senden

45

Montag, 20. Februar 2017, 09:23

Textbausteine überarbeitet

An den Stellen, wo ein Stern steht, wird nun in die Bausteine F1..F4 z.B. das Rufzeichen der Gegenstation automatisch eingefügt. (Dieses kann man mit F* editieren.) Siehe Bild:

  • »DH1AKF« ist männlich
  • »DH1AKF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 350

Hobbys: Selbstbau (Messgeräte, Red Pitaya, PSoC Microcontroller), Programmierung, Computer, Pilze, Foto

  • Nachricht senden

46

Montag, 3. April 2017, 10:45

Für ein Amateurfunk- Treffen zum Thema SDR in Gera (beim OV X20) habe ich eine Powerpoint-
Präsentation erarbeitet. (2,5 MByte)
Sie ist hier zu finden:

http://wkiefer.bplaced.net/funk


73, Wolfgang

47

Montag, 3. April 2017, 22:55

Moin Wolfgang,
Für ein Amateurfunk- Treffen zum Thema SDR in Gera (beim OV X20) habe ich eine Powerpoint-
Präsentation erarbeitet. (2,5 MByte)
Nicht jeder hat Powerpoint und Open Office zeigt Powerpoint Files im neuen Format nicht immer einwandfrei an. Warum machst Du da nicht eine PDF Datei von? Die geht dann auf jedem Geraet, vom PC ueber den Raspberry bis zum Smartphone und man muss nicht noch extra eine Software installieren, mal abgesehen vom Preis von Powerpoint.

73, Tom
DARC OV I18 |DL-QRP-AG #1186|G-QRP #14624|FISTS #15933|SKCC #13896|ARRL https://twitter.com/DL7BJ

  • »DF5WW« ist männlich

Beiträge: 498

Hobbys: Amateurfunk, QRP, SDR, Angeln

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 4. April 2017, 02:17

Hallo Tom,

Open Office wird doch eh nicht mehr supportet. Der Nachfolger heisst Libre Office und ich hatte keine Probleme mit der Präsentation.
Ist dann genauso Plattform übergreifend wie der Acrobat Reader denn gibt´s auch für diverse Linux Derivate und für den Mac.

Powerpoint Präsentationen sind für einen Vortrag dann auch wahrscheinlich besser wenn man bspw. mit einem Beamer arbeitet. Da reicht
dann meist ein Tastendruck und die nächste Seite ist da. Ein PDF müsste man dann scrollen etc. und man hätte nicht nur die Seite auf der
Leinwand sondern gleich noch den ganzen Acrobat Reader.

;) :thumbsup:
73´s Jürgen , Red Pitaya SDR 5 wtts, 20 m indoor Drahtschleife m. HL gespeist ...Member Log4OM Betatest Team

49

Dienstag, 4. April 2017, 18:06

Moin,
Open Office wird doch eh nicht mehr supportet. Der Nachfolger heisst Libre Office und ich hatte keine Probleme mit der Präsentation.
Ist dann genauso Plattform übergreifend wie der Acrobat Reader denn gibt´s auch für diverse Linux Derivate und für den Mac.

Powerpoint Präsentationen sind für einen Vortrag dann auch wahrscheinlich besser wenn man bspw. mit einem Beamer arbeitet. Da reicht
dann meist ein Tastendruck und die nächste Seite ist da. Ein PDF müsste man dann scrollen etc. und man hätte nicht nur die Seite auf der
Leinwand sondern gleich noch den ganzen Acrobat Reader.

;) :thumbsup:
Open Office wird noch supported: https://blogs.apache.org/foundation/entr…oject_announces Aber es gibt auch Leute wie mich und nicht gerade wenige, die weder MS Office noch Open Office oder Libre Office verwenden, sondern GNumeric und fuer alle anderen Dinge LaTeX.

Jeder PDF Reader hat einen Praesentationsmodus (bei den meisten F5 oder CTRL-L), da braucht man nicht scrollen, ein Tastendruck langt und vom PDF Reader sieht man da auch nichts mehr. PDF geht auch auf jedem Smartphone, jedem Tablet ohne Installation von zusaetzlichen Programmen.

Aber egal, war ja nur ein Vorschlag und fuer mich ist das jetzt nicht so wichtig, dass ich mir extra eine Software installiere.

73, Tom
DARC OV I18 |DL-QRP-AG #1186|G-QRP #14624|FISTS #15933|SKCC #13896|ARRL https://twitter.com/DL7BJ

  • »DF5WW« ist männlich

Beiträge: 498

Hobbys: Amateurfunk, QRP, SDR, Angeln

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 4. April 2017, 18:44

73´s Jürgen , Red Pitaya SDR 5 wtts, 20 m indoor Drahtschleife m. HL gespeist ...Member Log4OM Betatest Team

51

Dienstag, 4. April 2017, 18:56

DARC OV I18 |DL-QRP-AG #1186|G-QRP #14624|FISTS #15933|SKCC #13896|ARRL https://twitter.com/DL7BJ

  • »DH1AKF« ist männlich
  • »DH1AKF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 350

Hobbys: Selbstbau (Messgeräte, Red Pitaya, PSoC Microcontroller), Programmierung, Computer, Pilze, Foto

  • Nachricht senden

52

Freitag, 9. Juni 2017, 09:04

Vortrag in Silberthal

Hallo Om's,
wer keine Gelegenheit hat, morgen in Silberthal dabei zu sein, kann sich das Gerüst meines Vortrages anschauen.
Die Powerpoint- Präsentation habe ich für ein Amateurfunk- Treffen zum Thema SDR in Gera (beim OV X20) erarbeitet und nun um einige Punkte ergänzt. Größe: 2,9 MB

http://wkiefer.bplaced.net/funk


73, Wolfgang

  • »DH1AKF« ist männlich
  • »DH1AKF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 350

Hobbys: Selbstbau (Messgeräte, Red Pitaya, PSoC Microcontroller), Programmierung, Computer, Pilze, Foto

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 2. Juli 2017, 18:03

Neue Funktionen

Hallo OM's,
dank der umfangreichen Bibliothek "WDSP", die von Warren Pratt (NR0V) stammt und im RedPitaya läuft, konnte ich ohne Probleme
- neue Modulationsarten FM (genauer: NBFM) und SAM (Synchrondetektor),
- ein Auto- Notch- Filter,
- Noise Blanker sowie
- zwei verschiedene Noise- Reduction Filter
aktivieren.
Den Benutzern des Programms PowerSDR mRX sind diese Funktionen geläufig, jedoch im DiscoRedTRX waren sie bisher nicht zugänglich.

73, Wolfgang

  • »DH1AKF« ist männlich
  • »DH1AKF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 350

Hobbys: Selbstbau (Messgeräte, Red Pitaya, PSoC Microcontroller), Programmierung, Computer, Pilze, Foto

  • Nachricht senden

54

Samstag, 5. August 2017, 17:20

Endlich mit Frequenzdisplay

Lange hat es gedauert,
die FFT (Fast Fourier Transformation) korrekt einzubinden, aber nun geht es weiter voran.
Das Frequenzdisplay ist noch im Anfangsstadium, es war aber ein "harter Brocken" für meine Programmierkenntnisse...
Man könnte noch Hilfslinien ziehen und ein "Wasserfall- Diagramm" gestalten. Der Anfang ist gemacht.
73, Wolfgang
»DH1AKF« hat folgendes Bild angehängt:
  • FFT_Display2.jpg

  • »DH1AKF« ist männlich
  • »DH1AKF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 350

Hobbys: Selbstbau (Messgeräte, Red Pitaya, PSoC Microcontroller), Programmierung, Computer, Pilze, Foto

  • Nachricht senden

55

Donnerstag, 10. August 2017, 11:28

Spektrum oder Wasserfall

... zwischen diesen Anzeigen kann man nun wählen. Die angezeigte Bandbreite beträgt (in der aktuellen Version) maximal 48 kHz. Vielleicht komme ich auf das "Sweep"- Prinzip zurück, dann könnte man beliebige Bereiche scannen und zur Anzeige bringen. Aber ob das bei 480 Pixeln pro Zeile sinnvoll ist ??
Hoffentlich verrate ich nicht zu viel: Im Heft 10 der CQ-DL wird es um den Red Pitaya gehen. Ein Artikel zum DiscoRedTRX ist auch dabei...
73, Wolfgang
»DH1AKF« hat folgende Bilder angehängt:
  • Spektrum8.jpg
  • Waterfall8.jpg

  • »DF5WW« ist männlich

Beiträge: 498

Hobbys: Amateurfunk, QRP, SDR, Angeln

  • Nachricht senden

56

Freitag, 11. August 2017, 08:41

Moin Wolfgang,

bislang stand ich diesem RP Projekt eher etwas skeptisch Gegenüber weil ich halt von "früher" gerade
gute Anzeigeeigenschaften gewohnt war (mit PowerSDR auf einem XP Rechner und später mit W7).

Jetzt sieht das für mich schonmal nach einem SDR aus und ich Denke das die 48 kHz nicht so wirklich
ein Beinbruch sind. Mehr konnte ich "damals" mit meinem Flex-1500 auch nicht auf den "Schirm" bringen
und der war letztlich wesentlich grösser als das eingebaute Display in Deinem Projekt.

Auch wenn ich selbst eher auf ein anderes Prinzip fixiert bin, freut mich trotzdem Deine Fortschritte
zu sehen und darüber zu lesen.

Hab Spass in der Disco, HI --- ;) ;)
73´s Jürgen , Red Pitaya SDR 5 wtts, 20 m indoor Drahtschleife m. HL gespeist ...Member Log4OM Betatest Team

  • »DH1AKF« ist männlich
  • »DH1AKF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 350

Hobbys: Selbstbau (Messgeräte, Red Pitaya, PSoC Microcontroller), Programmierung, Computer, Pilze, Foto

  • Nachricht senden

57

Freitag, 11. August 2017, 19:00

freut mich trotzdem Deine Fortschritte
zu sehen und darüber zu lesen.


Hallo Jürgen,
Dein Interesse freut mich, es wird offenbar von vielen Mitlesern geteilt. Jetzt habe ich mal einen Artikel für die CQ-DL verfasst, der im Oktoberheft erscheinen wird. Vielleicht gibt die realisierte Spektrum- und Wasserfall- Anzeige den Anstoß, einen Selbstbau zu wagen?
Auf jeden Fall hat es Spaß gemacht, dieses Projekt zum Erfolg zu führen.
Aber die Möglichkeiten der Hardware sind noch längst nicht ausgereizt...

73, Wolfgang

  • »DF5WW« ist männlich

Beiträge: 498

Hobbys: Amateurfunk, QRP, SDR, Angeln

  • Nachricht senden

58

Samstag, 12. August 2017, 13:33

Hallo Wolfgang,

bin ja selbst mit dem Red Pitaya schon unterwegs aber halt derzeit noch auf der Schiene als PC abhängiger TRX mit
5 Watt und PowerSDR als Software auf meinem W10 Pro Rechner. Ich will auch auf einen Standalone hinaus aber halt
gerne mit Windows weil das auch die Möglichkeit bietet das ich meinen Logger verwenden kann und der externe PC
dann quasi mal Paude hat, HI ...

Was mich noch ein wenig stört ist halt dier Geschichte mit den Latenzen bei CW. Habe zwar auch das Codec Board
verbaut aber was da kommt ist alles andere als Halb- oder Voll QSK. War für mich damals ein Grund den Flex-1500
wieder abzugeben und für den Hauptbetrieb auf analog zurückzurudern.

Beim RP freut es mich allerdings das es da ständig Entwicklungen von ausserhalb gibt und das evtl. das CW mal zumindest
soweit möglich ist das es brauchbar ist.

Hab´s zwar noch nicht getestet aber ich könnte mir Vorstellen das die Latenzen auch Probleme beim neuen
FT8 Mode ergeben könnten aber da gehe ich im nächsten Winter mal ran wenn es sich für mich nicht mehr
lohnt die Angelruten einzupacken und am Rhein nicht auf DXCC´s sondern auf Fische zu jagen, HI ..

;) ;)

73´s an die FA und Petri an die Angelfreunde ... :thumbsup:
73´s Jürgen , Red Pitaya SDR 5 wtts, 20 m indoor Drahtschleife m. HL gespeist ...Member Log4OM Betatest Team

59

Samstag, 12. August 2017, 14:13

Hallo Wolfgang,

Respekt und eine tiefe Verbeugung vor Deiner Ausdauer und den Ergebnissen Deiner Entwicklung. Ich hätte zugegebenermaßen nicht erwartet, dass Du es schaffst.

Allerdings bleibt, das grundsätzliche Problem, das DF5WW angesprochen hat, der Flaschenhals zwischen der FPGA und der weiteren GUI Ausgabe bestehen. Meine Hoffnung, dass ein Teil der Programmierung der SDR Oberfläche in der FPGA implementiert wird, wurde leider nicht erfüllt ( und meine Versuche mich in diese Pogrammierung einzuarbeiten scheiterten gründlich.)

Da ich das SDR-Prinzip incl. der graphischen Darstellung für mich essentiell halte, ohne Qsk keinen Betrieb machen will, und auch die teuerste FLEX- Serie in dieser Beziehung unbrauchbar ist, bleibt die einzige Lösung der Kx3/Px3 mit Latenzzeiten von ~10 mS
UND
der Red Pitaya als superschneller 6-8 facher Rx für WSPR und den CW-Skimmerserver.

Also bleib' am Ball ... Vielleicht gelingt Dir noch der Durchbruch oder habe ich etwas falsch verstanden und Du tummelst Dich schon im Gate Array?

73 de Hajo
---
Cela est bien dit, mais il faut cultiver notre jardin.

Hajo's Kontrapunkte

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

SDR