Sie sind nicht angemeldet.

  • »DL3AD« ist männlich
  • »DL3AD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 434

Hobbys: CW, Programmierung, Antennenbau

  • Nachricht senden

1

Montag, 12. Juni 2017, 17:58

Liste Locator=> CQ ITU PFX DXCC

Hallo,

ich suche eine Liste oder Quelle wo ich mir folgende Liste erstellen kann

Schlüsselfeld Locator mit Größt- und Großfeld z.B. JO64
Folgende Spalteninfos benötige ich

Loc
ITU
CQ
DXCC
PFX
Country

die Tabelle hätte dann 18x18x100 =32400 Einträge Locator mit den dazu passenden anderen Spaltendaten

Gibt es irgentwo so eine Informationsquelle die man anzapfen kann oder eine Liste ?

73, Frank
DL3AD

2

Montag, 12. Juni 2017, 21:46

Moin Frank,

vielleicht einen Versuch wert: http://www.ng3k.com/Dxcc/dxcc.html Ansonsten bei der ARRL schauen: http://www.arrl.org/country-lists-prefixes Vor 2000 oder so gabs das dort noch kostenfrei. Als Text und CSV, die sich umwandeln liessen.
73 de Michael, DF2OK Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere mich gern hätten. Webseite qrz.com YouTube Twitter
~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

  • »DL3AD« ist männlich
  • »DL3AD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 434

Hobbys: CW, Programmierung, Antennenbau

  • Nachricht senden

3

Montag, 12. Juni 2017, 22:09

Hallo Michael,

danke für den Tipp - das habe ich natürlich schon durch - der Punkt ist nicht nach DXCC sondern nach Locator geschlüsselt.
Der Locator ist eineindeutig und mit ihm fest verbunden CQ Zone, ITU, Präfix, Country, und DXCC.
Über den Locator kann man alles andere eineideutig zuordnen - und genau darum get es mir - andere Listen gibt es haufenweise.

73, Frank
DL3AD

Beiträge: 68

Hobbys: CW von QRSS bis QRQQ, QRPP bis QROO.

  • Nachricht senden

4

Montag, 12. Juni 2017, 22:23

Der Locator ist eineindeutig und mit ihm fest verbunden CQ Zone, ITU, Präfix, Country, und DXCC.
Über den Locator kann man alles andere eineideutig zuordnen - und genau darum get es mir - andere Listen gibt es haufenweise.

Das Problem ist hier, dass viele Großfelder mehrere DXCC abdecken. Wenn man sich z.B. nach KN02 begibt, hat man gleich einen ganzen Haufen Länder in dem einen Großfeld (YU, 4O, ZA, Z3, Z6). Selbst wenn man dann auf Kleinstfelder geht, wird man eben an den Grenzen immer eine Uneindeutigkeit haben, aber die Fehlerfälle werden dann natürlich global gesehen deutlich seltener (was aber auf 10 Mio Datensätze käme).

Man kann mit einem Reverse-Geocoder (z. B. dem vom OSM-Projekt: http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Nominatim) zu einer Koordinate (Lat/Lon) einen Datensatz abrufen, der unter anderem den Staat, die Verwaltungseinheit/County/usw. enthält. Von diesen Angaben müsste man eben für alle DXCC-Gebiete ein passendes Mapping erstellen. Soweit ich weiss, gibt es eine solche Liste noch nicht. Wäre dann aber nur noch eine Fleissarbeit, diese zu erstellen.

(Die richtige CQ- und ITU-Zone hat man damit auch noch nicht; die Zuordnung von CQ-Zone zu Land ist relativ einfach, bei den ITU-Zonen gibt es in diversen Flächenstaaten auch noch Einiges zu beachten...)

Je nach Anwendungsfall würde ich unterschiedlich vorgehen: Wenn eine Online-Verbindung immer zur Verfügung steht, würde ich die Abfrage via OSM-Reversegeocoder machen. Falls nicht, würde ich die einzelnen DXCCs aus OSM als Polygone extrahieren und dann für jeden zu überprüfenden Locator einen Test gegen jedes DXCC machen, ob der Punkt innerhalb des Polygons liegt.

Damit würde man verhindern, dass man Millionen von Datensätzen für die einzelnen Kleinstfelder abspeichern muss, sondern berechnet es "on the fly".

Gruß
Fabian
Fabian, DJ1YFK in München * DOK S07 (TU Dresden)
http://fkurz.net/ - http://lcwo.net/

5

Dienstag, 13. Juni 2017, 00:15

Moin,

einfach ein kleines Script schreiben, dass die Tabelle mt den Grossfeldern erzeugt und diese dann ueber die bigcty.dat mit den Daten fuellen, in dem Du die Koordinaten in Maidenhead umrechnest. Die bigcty.dat gibt es hier: http://www.country-files.com/category/big-cty/

Aber wie Fabian schon angedeutet hat, da werden pro Grossfeld oft eine Menge an DXCC Eintraege entstehen.

Wenn Dich nur die Grossfelder interessieren, die auch einen DXCC Eintrag haben, dann nehme einfach die CSV Datei aus dem bigcty.zip Paket, die Tabellenkalkulation Deiner Wahl, fuege eine Spalte hinzu und rechne die enthaltenen Koordinaten in Maidenhead um, dann noch mal sortieren und
fertig.

@Fabian

Die Zurordnung CQ/ITU Zone ueber die Koordinaten hoert sich interessant an. Gibt es dazu irgendwelche weitere Unterlagen? Da koennte man fuer Marble schoene KML Files erzeugen, mit DXCC, CQ und ITU.

73, Tom
DARC I18 |DL-QRP-AG #1186|G-QRP #14624|FISTS #15933|SKCC #13896|LIDS #88 https://twitter.com/DL7BJ

6

Dienstag, 13. Juni 2017, 07:28

Die von Tom, DL7BJ, "verlinkte" zip- Datei enthält eine CTY.DAT, die auch für FLDIGI geeignet ist.
Z.B. um die Antennenrichtung errechnen zu lassen.
Dazu die Datei CTY.DAT in den Ordner .fldigi kopieren.
Quellen u.a.:
- http://www.w1hkj.com/FldigiHelp-3.21/htm…_list_page.html
- http://www.w1hkj.com/FldigiHelp-3.21/htm…erver_page.html
- https://www.country-files.com/contest/fldigi/

Viel Erfolg