Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 19. März 2017, 18:51

FT-817; ALC-Modifikation von HD-Elektronik

Hallo QRP-Freunde,

die Firma HD-Elektronik bewirbt seit vielen Jahren eine ALC-Modifikation für den FT-817(ND)
zur Anhebung des mittleren Modulationswertes unter der Bezeichnung "Brüllaffenmodulation".

Da der Begriff "Brüllaffe" bei mir nicht nur positive Assoziationen auslöst, interessiert mich,
wie diese Modifikation genau funktioniert.

Wer hat Erfahrungen damit oder sogar ein Schaltbild ?


Beste 73 aus dem Sauerland

Rolf, DK9DQ
73 de Rolf, DK9DQ

2

Mittwoch, 22. März 2017, 17:56

Hallo Rolf,
man kann mit der ALC auch Clippen, wenn man die Trägheit heruntersetzt, damit die Leistung nicht zu weit zurück geht. Besser ist beim FT-8X7 ein HF-Compressor im Mikrofon. Ich hatte mir vor ein par Jahren eine Lösung von OM Joachim Münch gekauft, die sehr wirkungsvoll ist. Eine Nachfolgefirma dazu findet man hier: http://jwm.de/afu/0ft817.htm , siehe unter bestellen. Das hilft bei dx, um aus dem Rauschen noch gehört werden zu können und im Nahbereich kann man die Elektret-Kapsel über den Tone Schalter am Mikrofon umschalten.

73
Gerhard

3

Donnerstag, 23. März 2017, 09:13

Hallo Rolf!

Die Modifikation von Horst kenne ich zwar nicht, habe aber das Handmikrofon MH-31 modifiziert.

Prinzipiell ist alleine schon der Einbau einer Electret-Kapsel von Vorteil. Durch einen Komplettbausatz (gibt es auch ohne Mikrofongehäuse 10 Euro günstiger) kann man sogar noch einen Sprachspeicher nutzen und bekommt zudem eine sensationelle Modulation. Hierzu habe ich auch noch eine "Verbesserung" vorgenommen (siehe Anlage).

Viel Erfolg bei der Brüllaffenmodulation -hi.
»DH1ND« hat folgende Datei angehängt:
73 de Bernd, DH1ND

4

Donnerstag, 23. März 2017, 12:41

Moin,

eine Forumsuche kann helfen, denn die NF-Verbesserung beim FT-817 ist ein alter Hut. ;)
http://www.qrpforum.de/index.php?page=Th…30572#post30572
Kenne OP, die sind hellauf begeistert. Und der ELV-Verstärker ist wohl noch lieferbar. Ferner ist das WWW proppevoll mit Hinweisen.

5

Mittwoch, 26. April 2017, 13:55

Hallo QRP-Freunde,

herzlichen Dank für Eure Antworten !
:)

Da anscheinend hier niemand die ALC-Modifikationen von HD nutzt oder die exakte Schaltung
beschreiben kann, werde ich meine Frage in ein weiteres Forum (amateuerfunk-forum.de) einstellen.

Nochmals herzlichen Dank !

Beste Grüße aus dem Sauerland

Rolf
73 de Rolf, DK9DQ

6

Mittwoch, 26. April 2017, 16:51

Moin,

HD wird wohl auch nicht viel anderes machen, als es die Fundstellen im WWW zeigen.

Eine Auswahl auf die Schnelle, eben mit der Eingabe von "ALC Modifikation für den FT-817" bei Gockle gefunden:
http://www.vss.pl/mods.dk/mods.php3-radi…id=all.htm#2102
http://www.radioaficion.com/HamNews/arti…17-alc-mod.html

Mit weiteren Suchen findet sich für diese Kiste noch sooviel.
https://www.google.de/search?q=ALC+Modif…9y3qRIsQ4xZ0bM:
http://jwm.de/afu/rep817.html (Innerhalb der Site nach ALC suchen)
http://www.g4ilo.com/ft817.html
http://www.dxzone.com/catalog/Radio_Equi…s/Yaesu_FT-817/
http://www.mods.dk/index.php?ModelId=63&RadioId=1-yaesu
http://www.digitalhams.net/ForumMsgs/msg…+Modulation+Mod

Viel Erfolg bei der Suche.