Sie sind nicht angemeldet.

21

Montag, 20. März 2017, 15:12

Ja.. ihr habt ja recht.. aber es war halt nur noch ein weiterer Grund, warum ich mich damit gedanklich auseinander gesetzt habe.
Gegen eine SI-irgendwas PLL stehen halt :
Preis, Verfügbarkeit ( Reichelt) , ggf Stabilität.
z.B. könnte man den AVR mit einem hoch genauen TCXO oder gar OCXO für irgendwelche Coherent-Modes füttern.
Und der Controller ist ja eh nötig. Warum ihn dann nicht für eine PLL nutzen ?

Und man kann an den Parametern der PLL noch schrauben. z.B. Phasenrauschen.. etc.
Also im Idealfall Gut und Billig bauen.

Der einzige nachteil : Wenn der Controller einen Interrupt verarbeitet, z.B. weil der Daten über die Serielle bekommt, oder einen Encoder oder Taster bearbeiten muss, dann setzt halt der DDS mal kurz aus.
Das müsste mit einem langsamen Schleifenfilter sich kaum bemerkbar machen.
Auf der anderen Seite.. wird während des Sendens das eigentlich unterlassen.

22

Montag, 20. März 2017, 17:34

Der einzige nachteil : Wenn der Controller einen Interrupt verarbeitet, z.B. weil der Daten über die Serielle bekommt, oder einen Encoder oder Taster bearbeiten muss, dann setzt halt der DDS mal kurz aus. Das müsste mit einem langsamen Schleifenfilter sich kaum bemerkbar machen. Auf der anderen Seite.. wird während des Sendens das eigentlich unterlassen.
RIT, XIT und vor allem SPLIT und dann noch QSK ? Soll angeblich von Funkamateuren recht häufig benutzt werden :-)
73/2 de Peter, DL2FI
Don´t follow the path. Make one! (Helena Martins, Fotografin, die im Erwachsenenalter ihr Gehör verlor)

23

Montag, 20. März 2017, 18:16

Moin,

wenn man sich von Anfang mit dem berühmten - und das ist er, der BITX und seiner Geschichte dazu auseinandersetzt, dann ist es die Grundidee und das Konzept, das in diesem Gerät steckt, interessant. http://www.phonestack.com/farhan/ bzw. http://www.phonestack.com/farhan/bitx.html Wer intensiv danach im Internet sucht, wird von den Fundstellen erschlagen. Einige Links wurden weiter oben schon genannt. Ich ergänze um noch einen: http://www.qsotoday.com/podcasts/vu2ese Hört Euch den Audiocast / Interview einfach mal an.

Ich finde das Teil ob seiner Einfachheit genial. Muss ja nicht immer Elecraft oder QRProject sein, hi. Dieses Gerät lässt breiten Spielraum zum Experimentieren und Kennenlernen von Schaltungen ein. Und hey - der noch viel einfachere Pixie erfreut sich immer noch einer Nachbaubeliebtheit und wird sogar als Fernost-Massenware bei ebay verteilt. 'Nen bisschen teurer sogar von DARC. Bleibt nur die Frage, ob das für oder gegen ihn spricht, aber das ist ein komplett anderes Thema. :D
73 de Michael, DF2OK Webseite qrz.com YouTube Twitter Sei wachsam!
~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

24

Montag, 20. März 2017, 19:15

Zitat

RIT, XIT und vor allem SPLIT und dann noch QSK ? Soll angeblich von Funkamateuren recht häufig benutzt werden :-)

Watt ? kenn ich nicht..;-)
Okay.. ich persönlich habe das alles noch nicht oder kaum benutzt.
Dafür habe ich mehr Interesse an Frequenzstabilität. d.H. also TCXO oder besser.
Aber... vielleicht könnte man ja mit folgendem Experimentieren : Umschaltbares Schleifenfilter.

Wegen solcher sachen... strebe ich Modulbauweise an.
Könnte ja sein, das ich irgendwann für sowas bedarf sehe, und könnte dann entsprechend "aufrüsten".

Transceiver a la card.. sozusagen.. ;-)

25

Montag, 20. März 2017, 20:08

Hallo Jan,

wenn 0 Hz Drift auf 10m ein Ansatz ist https://www.qrp-labs.com/synth/freqstab.html, folge den Vorschreibern und sieh Dir die Module bei Hans Summers an. Mehr brauchst Du nicht und sie funktionieren bis ins 2m Band.

73 de Hajo
---
Cela est bien dit, mais il faut cultiver notre jardin.

Hajo's Kontrapunkte

27

Dienstag, 21. März 2017, 15:39

Hallo Addi,
danke für den Link, der alle Geheimnisse des SI5351 aufklärt :)

72/73
Gerhard

  • »DG4FCO« ist männlich

Beiträge: 77

Über mich: Mein Speaky mit Kabelwirr-warr (Januar 2017): http://www.suchdirwasaus.de/afu/speaky-baubericht6.html

frank.dg4fco@suchdirwasaus.de




Hobbys: Amateurfunk, Lesen, Wandern (allein!)

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 22. März 2017, 08:01

Guten Morgen,

war das versteckte Ironie, die ich nicht verstehe?

Not Found
The requested URL /40mdirectconversionxcvr061516.html was not found on this server.

  • »LA2STA« ist männlich

Beiträge: 279

Hobbys: SWL, alte Empfaenger und Radios, Selbstbau

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 22. März 2017, 08:34

Gestern ging der Link noch. Vielleicht haben wir ja dafür gesorgt, das das Transferlimit nun erreicht ist? Siehe http://www.k4gc.com/ Zitat:"This account has been suspended. Either the domain has been overused, or the reseller ran out of resources." :-(

73 Sven

Edith sagt: Schau mal hier http://web.archive.org/web/2016103112231…xcvr061516.html

30

Mittwoch, 22. März 2017, 16:03

Ihr seit lustig.. ich wollt mir dauernd meine Ausreden zerreden meine 2. PLL zu selbst zu bauen.
Der eigentliche Grund warum ich daran denke, ist ja der, das ich gerne ein paar sachen gerne mal machen würde, und mal untersuchen möchte.
z.B. hat mir OM mal erzählt, das er das Rauschen der PLL reduzieren konnte, in dem er den schwarzen Lack von einer Varicap heruntergekratzt hat, und die Abstimmung mittels einer LED optisch gemacht hat.
Auch LED's sollten sich als Varicaps miißbrauchen lassen.
Aber noch nie gemacht.
Genau so eine Messung vom Oszillatorrauschen.
usw.

Ich denke, das kam nicht so wirklich von mir rüber.. denn deswegen bastel überhaupt :
Scheitern, daraus lernen, und vielleicht und auch nur vielleicht Erfolg haben.

Die Idee mit der PLL ist aber erst mal für den nächsten Winter vertagt.
VFO mit SI570 ist hier schon fertig, und erst mal will ich demnächst den Minimal zum laufen kriegen und dann mit IRF510 spielen.
Und zwar so, das IM3 usw... super sind.

  • »DG4FCO« ist männlich

Beiträge: 77

Über mich: Mein Speaky mit Kabelwirr-warr (Januar 2017): http://www.suchdirwasaus.de/afu/speaky-baubericht6.html

frank.dg4fco@suchdirwasaus.de




Hobbys: Amateurfunk, Lesen, Wandern (allein!)

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 22. März 2017, 16:51

Hm Hm :D

Si5351 finde ich auch bei Bürklin nicht. SI570 irgendwie auch nicht wirklich.

Digikey fragt mich seltsame Sachen und kostet 18.- EUR Versand.
Mouser kostet 20.- EUR Versand.

Also bei, äh, 2-3 Stück fürs Basteln bei keiner "geheimen Liste, welche Sachen ich noch zum Auffüllen auf 3-stellige Beträge mitbestellen kann" ;)

Und mal im Ernst => Ich finde mich da nicht zurecht und wenn als Ergebnis einer Suche 12 (oft mehr!) Treffer kommen habe ich echt probleme herauszufinden, welche Version nun die passende zum "spielen" ist.

Naja, bei https://hbe-shop.de/Versand steht was von 4,95 Versand plus 3,50 Mindermengen-Bearbeitungszuschlag.
Geht noch, wenn man so 10-15 EUR Zeugs zusammenbekommt.

Wo kann man solch "seltene" Teile noch kaufen, um damit mal zu "spielen"?

Und jetzt komm keiner mit dem "Großem C" :D Der spuckte bei meinen Suchen Muttern und Schrauben aus, hihi.

Und ich hoffe, es gibt nen kleinen Bericht und evtl. Fotos von den Basteleien?

Happy Löting!

32

Mittwoch, 22. März 2017, 17:01

Weiter birne stand es bzgl si5351
http://www.exp-tech.de

  • »DG4FCO« ist männlich

Beiträge: 77

Über mich: Mein Speaky mit Kabelwirr-warr (Januar 2017): http://www.suchdirwasaus.de/afu/speaky-baubericht6.html

frank.dg4fco@suchdirwasaus.de




Hobbys: Amateurfunk, Lesen, Wandern (allein!)

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 22. März 2017, 17:06

Aha, das Evaluationsboard. Danke für den Link.


Ada-Fruit dachte ich an Gräfin Ada oder die Programmiersprache ;)
Birne kam mir nicht in den Sinn, hihi.

Und einzeln, wenn es um andere Sachen geht?

34

Mittwoch, 22. März 2017, 17:27

Hallo,

auf die Gefahr mich zu wiederholen: https://www.qrp-labs.com/synth.html

73 de Hajo
---
Cela est bien dit, mais il faut cultiver notre jardin.

Hajo's Kontrapunkte

35

Sonntag, 26. März 2017, 21:05

Hier gibt es noch etwas zum si5351
http://soldersmoke.blogspot.de/