Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 1. Februar 2016, 19:52

Janek, diese website http://www.rtl-sdr.com kennst Du?
Hab auch noch keine Erfahrungen, aber hier schon viel interessantes gelesen...
73, Tom 4. . -
Das schöne an einheitlichen Standards ist, daß man so viele verschiedene zur Auswahl hat.

2

Montag, 1. Februar 2016, 19:59

Hallo Tom, ja die Seite (und das Prinzip) kenne ich. Mir geht es aber eher ums senden.



Funktioniert bei mir mit dem 10 € Stick übrigens sehr gut !
|„Da Pinguine nicht fliegen können, können sie auch nicht abstürzen“| andromeda.scatterpoint.de

  • »DK9SAS« ist männlich

Beiträge: 4

Hobbys: IT, alles zum Thema Kommunikation

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 28. Februar 2016, 03:22

Laut https://github.com/F5OEO/rpitx wird der RP2 auch unterstützt..
Die Software auf https://github.com/ha7ilm/qtcsdr macht mittels USB Soundkarte und RTL-SDR einen "vollwertigen" TRX aus einem RPi2..

73, Sascha

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DK9SAS« (28. Februar 2016, 03:54)


  • »LA2STA« ist männlich

Beiträge: 279

Hobbys: SWL, alte Empfaenger und Radios, Selbstbau

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 28. Februar 2016, 08:30

Da aus diversen gründen bei mir nur noch der 2er zu finden ist interesiere ich mich ob es schon möglich ist das oben genante auf dem 2er auszuführen?
Moin,

da das Senden mit dem Raspberry Pi darauf beruht einen GPIO zu toggeln, ist das auch mit dem 2er möglich. Eventuell vorhandene Software müsste eben angepasst werden. Hier einen kleine Anleitung zum FM senden http://www.austinblanco.com/blog/experim…raspberry-pi-2/ und hier WSPR mit dem PI und dem Pi2 https://github.com/JamesP6000/WsprryPi

Viel Spass

73 Sven

Verwendete Tags

QRPP, Raspberry Pi