Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 25. August 2015, 19:18

Wandernde Rauschglocke auf 10 MHz (30m) Sorry.

Hallo,

ich weiss nicht wo ich es hinschreiben soll.

Es ist mit insbesondere beim 10m Band aufgefallen, da ich dort oft auf einer festen QRG (WSPR) stehe.
Es kommt dann irgendwann eine Rauschglocke mit ca. 5 kHz Bandbreite und 5-6 S-Stufen von der unteren Frequenz gewandert. Nach ca. 20 Minuten ist sie durch und wandert weiter nach oben. Nach zwei drei Stunden kommt sie wieder von oben und wandert nach unten.

Im Moment (19:20) hat sie das Maximum bei 10.140.
Mein Netzteil ist das nicht.

73 de Hajo
---
Cela est bien dit, mais il faut cultiver notre jardin.

Hajo's Kontrapunkte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dl1sdz« (25. August 2015, 21:06)


  • »DH8DAP« ist männlich

Beiträge: 776

Hobbys: QRP, Ausbildung, Jugendarbeit

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 25. August 2015, 20:37

10 m oder 10 MHz?
vy 72 de DH8DAP, Frank aus Schwelm nr Wuppertal, JO31PG

Ich bin Westfale von Geburt und Europäer aus Überzeugung!

www.golf19.de

3

Dienstag, 25. August 2015, 20:42

10.140 MHz.

Vorhin stand sie mal ne Viertelstunde still.

73 de Hajo
---
Cela est bien dit, mais il faut cultiver notre jardin.

Hajo's Kontrapunkte

  • »DM3DA« ist männlich

Beiträge: 1 006

Hobbys: Selbstbau, Contest, 4m, K2, Morse-Hörspiel

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 25. August 2015, 20:58

Hallo Hajo,

frag doch mal die Bandwacht: http://www.iarums-r1.org/bandwacht/

73 Daniel DM3DA
Daniel DM3DA, Düsseldorf JO31jf, DOK R01 +++ Morse-Hörspiele auf http://dm3da.tuxomania.net

5

Dienstag, 25. August 2015, 21:08

Hallo Daniel,

es hätte ja auch eine lokale Quelle sein können und das wollte ich verifizieren.

73 de Hajo
---
Cela est bien dit, mais il faut cultiver notre jardin.

Hajo's Kontrapunkte

6

Mittwoch, 26. August 2015, 00:31

Vielleicht handelt es sich um CODAR oder ein vergleichbares System?
Hierbei geht es um Tsunami-Warning anhand Monitoring der Wellenhoehen.
Die Modulation (FMCW) dort koennte die wahrgenommene Rauschglocke verursachen.
Zum Schmoekern:
http://www.codar.com/intro_hf_radar.shtml
http://helzelgmbh.de/files/432/upload/Pa…Basics-2000.pdf

Ich weiss auch von vergleichsweise niederfrequenten Wetterradars im HF-Bereich,
bin aber nicht sicher, wie gebraeuchlich die heute tatsaechlich (noch) sind.

73, Tom , 4 . .-
Das schöne an einheitlichen Standards ist, daß man so viele verschiedene zur Auswahl hat.

7

Mittwoch, 26. August 2015, 09:16

Hallo,

ich weiss nicht wo ich es hinschreiben soll.

Es ist mit insbesondere beim 10m Band aufgefallen, da ich dort oft auf einer festen QRG (WSPR) stehe.
Es kommt dann irgendwann eine Rauschglocke mit ca. 5 kHz Bandbreite und 5-6 S-Stufen von der unteren Frequenz gewandert. Nach ca. 20 Minuten ist sie durch und wandert weiter nach oben. Nach zwei drei Stunden kommt sie wieder von oben und wandert nach unten.

Im Moment (19:20) hat sie das Maximum bei 10.140.
Mein Netzteil ist das nicht.

73 de Hajo
Solche wandernden Rauschglocken habe ich oft bei Geräte Demos auf der HAM Radio oder anderen Veranstaltungen mit hoher Gerätedichte auf dem ZF Monitor gesehen.

Du hast doch eine portable Ausrüstung. Wenn die Störung auftritt, dann nimm den KX3 und ab auf die grüne Wiese. Tritt es dort nicht auf, wird wohl eine lokale Störquelle die Ursache sein.
73/2 de Peter, DL2FI
Don´t follow the path. Make one! (Helena Martins, Fotografin, die im Erwachsenenalter ihr Gehör verlor)

  • »DL2YBF« ist männlich

Beiträge: 86

Hobbys: Musik, CW ( in QRP ) MTB-Fahren

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 26. August 2015, 10:32

Ich hatte da schon vor längerer Zeit etwas dazu geschrieben, eben das es auf 30 Mtr. sehr unruhig geworden ist. Kam leider wenig Reaktion darauf.
Diese Rauschglocke ist schon einige Jahre dort, früher war das Band dort einfach nur "ruhig". Ich glaube auch nicht, daß es das eigentliche, gewollte Nutzsignal ist, sondern vermute eine Nebenaussendung von "irgendwas" Dickem...
72
Wolfgang

  • »DM3DA« ist männlich

Beiträge: 1 006

Hobbys: Selbstbau, Contest, 4m, K2, Morse-Hörspiel

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 26. August 2015, 11:10

Hallo Daniel,

es hätte ja auch eine lokale Quelle sein können und das wollte ich verifizieren.

73 de Hajo


In diesem Fall hilft das DARC EMV-Referat: http://www.darc.de/referate/emv/

Ich finde es gut, wenn Du an dem Problem dranbleibst. Nicht aufgeben!

73 Daniel DM3DA
Daniel DM3DA, Düsseldorf JO31jf, DOK R01 +++ Morse-Hörspiele auf http://dm3da.tuxomania.net

10

Mittwoch, 26. August 2015, 14:29

Hallo QRPPeter,

ich hatte gedacht, dass ein Profitec Schaltnetzteil sps 12402 gut wäre ... Aber dieses Teil macht wandernde Rauschglocken, wohl je nach Belastung.

Problem gelöst. Jetzt muss ich ein neues besorgen.

73 de Hajo
---
Cela est bien dit, mais il faut cultiver notre jardin.

Hajo's Kontrapunkte

11

Mittwoch, 26. August 2015, 17:54

Hallo QRPPeter,

ich hatte gedacht, dass ein Profitec Schaltnetzteil sps 12402 gut wäre ... Aber dieses Teil macht wandernde Rauschglocken, wohl je nach Belastung.

Problem gelöst. Jetzt muss ich ein neues besorgen.

73 de Hajo
Ich weise ja sonst nicht selbst auf unsere Produkte hin, weil das einigen Nutzern des Forums sauer aufstößt, aber bei Schaltnetzteilen ist die Auswahl wegen dieser Störungen sehr begrenzt. Total verrückt finde ich die von einigen AFU Händlern angebotenen Schaltnetzteile, bei denen man laut Bedienungsanleitung die Frequenz der Rauschglocke auf einen Bereich schieben kann, der gerade nicht benutzt wird :-(

Wenn man viel Strom braucht

FürKX3 und ähnliche:

73/2 de Peter, DL2FI
Don´t follow the path. Make one! (Helena Martins, Fotografin, die im Erwachsenenalter ihr Gehör verlor)

12

Mittwoch, 26. August 2015, 18:14

Zitat

Ich weise ja sonst nicht selbst auf unsere Produkte hin, weil das einigen Nutzern des Forums sauer aufstößt, aber bei Schaltnetzteilen ist die Auswahl wegen dieser Störungen sehr begrenzt. Total verrückt finde ich die von einigen AFU Händlern angebotenen Schaltnetzteile, bei denen man laut Bedienungsanleitung die Frequenz der Rauschglocke auf einen Bereich schieben kann, der gerade nicht benutzt wird :-(

Was ? Geil !
Auf die Idee den Takitgeber von so einem PWM Teilchen am besten noch PLL gesteuert auszulegen.. nette idee !

Zitat

Problem gelöst. Jetzt muss ich ein neues besorgen.

Nö !
Also ich finde es wirklich eine nette Bastellei, solche Netzteile zu modifizieren .
Meist ist es damit getan, die ein und Ausgangsfilter zu erweitert und zu modifizieren.
Alles Tiefpässe..muss uns doch bekannt vorkommen ! ;-)

Meinen ersten Modifizierten Wandler habe ich noch : Das war ein Billigst DC-DC Wandler mit dem ich Notebook und Funke an einer Batterie versorgen wollte.
Nur beides ging zusammen nicht. Ok.. ich definiere das neu : Ich konnte nix mehr empfangen.
Nach der Modifikation, hat man es nicht mehr raushören können, ob das Notebook mit an der gleichen Batterie hängt, oder nicht.

  • »DL2FCN« ist männlich

Beiträge: 81

Hobbys: Eigenbau, Messtechnik, CW & Digimodes

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 26. August 2015, 21:27

Hallo,

ich war (und bin) sehr kritisch was Schaltnetzteile angeht. Habe mir das
von Peter/DL2FI vertriebene Netzteil vor einiger Zeit
gekauft und bin sehr(!!!) zufrieden. Absolut keine Störungen
zu messen bzw. zu empfangen.
Kann es nur empfehlen.

73 Bodo/DL2FCN

P.S. Krieg nix von DL2FI...

14

Mittwoch, 26. August 2015, 21:33

P.S. Krieg nix von DL2FI...


Peter sollte langsam mal ein Rabattmarkenheftchen rausgeben ... ;-)

73 de Hajo
---
Cela est bien dit, mais il faut cultiver notre jardin.

Hajo's Kontrapunkte

15

Mittwoch, 26. August 2015, 21:45

Hajo :
Ein Gefallen bitte :
Sag mir mal bitte welchen PWM Chip das Netzteil nutzt.

Ich vermute nämlich das die eventuell SpreadSpectrum nutzen.

So einen PWM Chip hatte ich bis jetzt noch nicht in den Händen gehabt.
Aber mit der Technologie, einfach einen extrem Rauschenden Oszillator zu verwenden, habe ich auch mal ein EMV-Problem beseitigt.
(Ging nicht anders.. Ehrlich ! )

Peter :
Man merkt das ich gerade wieder was von Douglas Adams lese.. ;-)
Ich habe nämlich ne neue IDEE : Die Anti-PLL.
Ein Oszillator der dafür sorgt das seine Grundfrequenz und Oberwellen GERADE NICHT auf der eingestellten Frequenz arbeitet.
Mal sehen, ob es mir gelingt umzudenken, um das ganze mal in eine schaltung zu giesen.. ;-)

16

Mittwoch, 26. August 2015, 21:52

Hallo Jan,

schick mir mal per Mail Deine Adresse. Als Belohnung bekommst Du die Kiste geschenkt, denn ich ruehre nichts an, wo mehr als 30 Volt reingehen.

Kann allerdings ein paar Tage dauern. Aber ich habe schon einen Ersatz und ...

Gruss Hajo
---
Cela est bien dit, mais il faut cultiver notre jardin.

Hajo's Kontrapunkte

17

Mittwoch, 26. August 2015, 22:44

Hi !

Du.. ganz lieb.. aber :

Bitte nicht !
Jeder Bastler hat ja ein "Teilelager".
Ich gehöre zu den Bastlern, die :
1. nur einen kleinen Raum haben..
2. und es geschafft haben in dieser "Wohnwerkstatt" ein.. ok, nennen wir es mal beim Nahmen : Ein ÜBERQUILLENDES Teilelager vorzuhalten.
3. Es nicht gerne haben, wenn man nach ihren Keller fragt..
4. Wörter wie "umzug" erzeugen da übrigens richtige Panikattacken..
5. Sich stolz auf die Brust klopft, wenn da am Strassenrand ein Röhrenradio steht.. UND MAN ES STEHEN LÄSST !

Ich habe schon mal Spassershalber mit anderen denen es ähnlich geht, die Virtuelle Selbsthilfegruppe "Überquillendes Teilelager" gegründet.
Das geht schon so weit, das da so komsiche Ritualle entstehen, wie Negatives klauen.. d.H. anderen Bastlern irgendwelche Teile heimlich in die Tasche stecken..
Und wehe jemand hätte was gerne von mir per Post.. An Füllmaterial mangelt es mir nicht.

An 230V arbeite ich seit dem ich Katzen habe.. auch sehr ungerne.. Musste letztens eines von einer Spannungsquelle zur Konstantstromquelle umbauen. War nicht schön... Denn :
Eigentlich nur, wenn Madame, die kleine ESD Katze (im winter/geringe luftfeuchtigkeit, killt die alles !), die im gegensatz zu meinem Kater springen kann, tief und fest ratzt..
( deswegen wollte ich ursprünglich NUR den leicht behinderten Kater.. weil er es nicht kann !
Aber diese verdammte Katzenvernarrte hübsche Perserin nebenan.. mit den .. und dem Psychologiestudium ...
macht mir erst klar, das Katzen doch soziale wesen sind, und dann erzählt die mir auch noch von einem Belgischen Tierheim die überzählige... )

Wer noch Netzteile braucht : Ich hätte hier auch noch z.B. ein nettes Industrienetzteil (das mir auch einfach so mit eingepackt wurde) : Danica tps3102 12V 150W. Sehr solide. EMV aber nicht gemessen.
Mein Kater hat gerade ein paar grössere Kartons freigegeben.. *breitgrins*

  • »DJ4JZ« ist männlich

Beiträge: 746

Hobbys: Antennen QRP Meßgeräte Selbstbau, Solf #023, Mikrocontroller Programmierung

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 27. August 2015, 11:45

Ich habe schon mal Spassershalber mit anderen denen es ähnlich geht, die Virtuelle Selbsthilfegruppe "Überquillendes Teilelager" gegründet.
Das geht schon so weit, das da so komsiche Ritualle entstehen, wie Negatives klauen.. d.H. anderen Bastlern irgendwelche Teile heimlich in die Tasche stecken..
Und wehe jemand hätte was gerne von mir per Post.. An Füllmaterial mangelt es mir nicht.
Das ist eine gute Idee, @ Hajo du bekommst Post :D :D :D :thumbsup:
vy73 Jürgen

19

Donnerstag, 27. August 2015, 12:39

Hallo,

Negatives Klauen ist gut, ... Sehr gut ... Solange es kein Siemenstrafo aus dem Jahr 56 ist ...

@Juergen Bin ich mal gespannt.nHoffentlich ist ein Photo dabei und dreh den Rotor mal az 175 Grad

@ Jan Adams Was liest Du denn gerade?

73 de Hajo
---
Cela est bien dit, mais il faut cultiver notre jardin.

Hajo's Kontrapunkte

20

Donnerstag, 27. August 2015, 18:08

Zitat

Negatives Klauen ist gut, ... Sehr gut ... Solange es kein Siemenstrafo aus dem Jahr 56 ist ...

Hab ich noch letzten verbastelt :
Dazu gabs nämlich noch einen alten Siemens Kühlschrank mit Peltierelementen. Beides auf 6V Basis.
Der wurde mit einem Arduino-Clone und LCD-Tastenfeld und Relais und Mosfet aufgerüstet, und ist seit dem meine
"Deluxe-Jogurt-Kopiermaschiene".
Einfach in leere Gläser Milch und einen löffel Jogurt einfüllen.. in den Schrank stellen, und Startknopf drücken.
Die Kiste heizt dann 12h lang auf 43° auf, und geht danach automatisch in den Kühlmodus.
1l Jogurt, mit meinen Lieblingskultur ( Bulgarius.. ) für 55 Cent. und etwas Strom... ;-)
Dazu dann morgen noch Müsli.. oder Früchte.. .

Zitat

@ Jan Adams Was liest Du denn gerade?

Von dem habe ich alle Bücher .. die immer mal in gewissen Abständen mal wieder gelesen werden.. z.Z. "Die letzten ihrer Art"..