Sie sind nicht angemeldet.

  • »Peter DL1MES« ist männlich
  • »Peter DL1MES« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 111

Hobbys: QRP*ANTENNEN Modellflug Geocaching

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 5. März 2015, 12:32

Quarze für Ladder-ZF-Filter

Hallo zusammen,ich hätte eine Frage zur Quarzfrequenz eines ZF-Filters, bei dem orginal 4,000 MHz Quarze vorgesehen sind. Ich habe nun ca.90 (neunzig!)Quarze mit der Frequenz von 4,194304 MHz, von denen ich die aussuchen kann,die am genauesten in der Frequenz übereinstimmen!Spielt nun die Abweichung von der Sollfrequenz um knappe 200 KHz eine grosse Rolle?Ich denke, ich muss nur die VFO-Frequenz angleichen!
Eure Meinung dazu würde mich interessieren! 73! Peter DL1MES.

2

Donnerstag, 5. März 2015, 12:46

Hallo Peter,

BFO und Sendemischer müssen auch noch je einen dieser Quarze bekommen. Ansonsten sind nur die Kreise anzupassen (abzustimmen) durch die die ZF-Frequenz geführt wird. Alles andere bleibt wie es ist. Die Bandbreite des Quarzfilters kann vom Original abweichen, das liegt am inneren Aufbau der Quarze. Das führt aber nicht zu riesigen Abweichungen.

73 de uwe df7bl
Uwe df7bl

Wenn Du meinst etwas geht nicht, dann störe nicht die, die es gerade machen.

  • »Peter DL1MES« ist männlich
  • »Peter DL1MES« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 111

Hobbys: QRP*ANTENNEN Modellflug Geocaching

  • Nachricht senden

3

Freitag, 6. März 2015, 11:03

Hallo Uwe, danke für Deine Antwort!Ja BFO u. Sendermischer müssen dann auch angepasst werden. Ich probiere das ganze mal aus!
73! Peter DL1MES

4

Freitag, 6. März 2015, 18:37

Hallo Peter!

Bezüglich Auswahl der Quarze bzw. Filterberechnung empfehle ich sehr die Literatur von Horst, DJ6EV.

Download hier bei http://www.bartelsos.de/dk7jb.php/quarzfilter-horst-dj6ev Jörn, DK7JB.

.
73 de Chris, OE3HBW