Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 30. April 2014, 12:59

MA12 - langsames Anschwingen

Hallo zusammen,

mein MA12 zeigt folgendes Problem:

Wenn ich auf die Morsetaste drücke, dann dauert es eine kurze Zeit, bis sich die Sendeleistung aufbaut.
In der Praxis bedeutet das, dass ich mit einer Telegraphiegeschwindigkeit von max. 50-60 BPM geben kann,
da sonst die "Did"s nicht gesendet werden. (Sie sind dann auch nicht - oder nur ansatzweise - im Mithörton
zu erkennen).

Hat einer von Euch so etwas schon mal beobachtet oder eine Idee, woher der Effekt kommen kann?
Vielleicht lässt sich das Gerät bei mir ja auch für höhere Geschwindigkeiten einstellen ...

Ansonsten funktioniert der MA12 einwandfrei ...

Vielen Dank und vy 73,

Ralph, DL1HR

2

Mittwoch, 30. April 2014, 13:54

Moin,

es gibt zwei Threads zum MA12, in dem das Problem mit behandelt wird.
http://www.qrpforum.de/index.php?page=Th…ostID=66863#top
http://www.qrpforum.de/index.php?page=Th…66843#post66843
Fasse kurz zusammen: Wenn alles richtig aufgebaut wurde und auch der 'berühmte' Quarz der richtige ist, dann kann ich den Effekt mit einem falschen Abgleich hervorzaubern. Mehr in den Threads.
73 de Michael, DF2OK Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere mich gern hätten. Webseite qrz.com YouTube Twitter
~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

3

Mittwoch, 30. April 2014, 20:23

Moin Mike,

danke für den Hinweis ... ich konnte es jetzt am frühen Abend zurechtfummeln ...

Der MA12 funktioniert nun einwandfrei, top!

vy 73,

Ralph, DL1HR