Sie sind nicht angemeldet.

21

Dienstag, 4. Februar 2014, 12:21

Die Drain-Ströme (sind einzeln meßbar - Strombrücke) unterscheiden sich. exemplarabhängig, um 0,4 bis 0,6mA.

Das passt!
FETs haben oft eine sehr große Exemplarstreuung, im Falle des BF246A kann der IDSS(Drainstrom bei 0V Gatespannung) laut Datenblatt zwischen 30 und 80mA liegen, mit dem Strom variiert die Steilheit und damit der Eingangswiderstand in Gate-Basisschaltung. Im Falle deines Gate-Basis Verstärkers liegen deine FETs mit 0,5mA Unterschied in der Parallelschaltung gut beeinander. Letzendlich kommt es bei dieser Schaltung vornehmlich darauf an, die Gesamt-Steilheit der beiden parallelgeschalteten FETs über den Strom so einzustellen, dass der Mischer breitbandig mit 50 Ohm abgeschlossen ist.

73, Günter

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DL4ZAO« (4. Februar 2014, 13:33)


22

Dienstag, 4. Februar 2014, 20:11

Danke für die schnelle Antwort.
Bin ich doch beruhigt
73, Michael