Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 25. März 2013, 09:11

VINTAGE-CAT für den SPEAKY

Hallo Selbstbauer,
nach längerer Krankheit und Aufgabe des QRL möchte ich meinen SPEAKY (2008/2009 als NUR-RX aufgebaut) mit einigen sinvolen Baugruppen ergänzen.
Da ich überwiegend digitale Betriebsarten beobachte ist die Kopplung mit einem PC/Laptop zwingend notwendig. Bei Recherchen im Netz stieß ich auf die Veröffentlichung o.g. CAT-Moduls von I2TZK mit einem PIC18F2550. Diese ist zwar für die DRAKE-R-Riehe gedacht lässt sich aber auch für andere Empfänger nachrüsten.
CAT-Protokoll ist das KENWOOD.
Mittels des Modul lassen sich übertragen:
- gemessene VFO-Frequenz (mit IF-Ablage)
- Betriebsart (CW, USB, LSB, u.a.)
- Empfangsfeldstärke (S-Meter)
Es entstand eine einseitig bestückte SMD-Platine (vorwiegend Bauformen 1206, SOT-23/143; PIC und 20MHz-Oszi sind bedrahtet).
Als Display kommt ein LCD2x16 seriell (erhältlich bei Fa. Watterott electronic für 20 EUR).
Technische Dokumentation des Originalmoduls, Software und Treiben sind bei I2TZK in englisch verfügbar.
Mein Prototyp läuft unter WIN XP SP3 auf einem Laptop mit USB1.1 stabil.
Mittels VINTAGE-CAT.exe läßt sich das Modul konfigurieren und an die Gegebenheiten anpassen.

Ich möchte hiermit diese Möglichkeit aufzeigen, den Einen oder Anderen zum Nachbau begeistern und, wenn möglich in Erfahrungsaustausch treten.
73
Michael

  • »DM3DA« ist männlich

Beiträge: 1 006

Hobbys: Selbstbau, Contest, 4m, K2, Morse-Hörspiel

  • Nachricht senden

2

Montag, 25. März 2013, 12:35

Hallo Michael,

da hast Du wirklich ein interessantes Projekt ausgegraben: http://www.i2tzk.com/index.php?option=co…d=53:vintagecat.

Vielen Dank & 73, Daniel DM3DA
Daniel DM3DA, Düsseldorf JO31jf, DOK R01 +++ Morse-Hörspiele auf http://dm3da.tuxomania.net

Ähnliche Themen