Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der DL-QRP-AG für QRP und Selbstbau im Amateurfunk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

11

Mittwoch, 23. Januar 2013, 14:19

Hallo Peter
Das du in deiner Entscheidungsliste den KX3 mit aufführst, kann ich nicht nachvollziehen, das ist nicht nur preislich sondern auch technisch und von der Leistungsfähigkeit her gesehen eine völlig andere Klasse,
der KX3 steht als mögliches Fernziel drin, ist aber eh nicht im Bugdet drin.
dann ist der Bericht von Ron keine Entscheidungshilfe da Ron offensichtlich nicht einmal das Bedienhandbuch gelesen hat. (Ein Haupt-Kritikpunkt: Knattern beim Drehen des Hauptabstimmknopfes. Im Handbuch steht: in diesem Fall VFO NR auf ON ... und weg ist der Spuk)
ich bin bei meiner Recherche drüber gestolpert und habe mangels Wissen über den Kontext nachgefragt.
Fällt der HB1B also weg. Statt dessen kannst du aber den KX1 mit auf die Liste nehmen, dass ist das Original, der HB1B ist ja nur eine leicht veränderte Kopie des KX1.
das war mir nicht bewußt, spannend.
Der Unterschied zwischen BCR und KX1: 1. BCR hat besseren und volle 5W, KX1 ist dafür deutlich kleiner. 2. Der Aufbau des BCR ist wegen der komplexeren Schaltung deutlich aufwändiger.

Wenn man Spaß am Basteln hat und einen richtig guten RX haben möchte - BCR
Das ist für mich letztlich das Killer-Argument.
...und der Rucksack statt der Jackentasche für den Transport ok ist - BCR
Wenn das Basteln eher schwer fällt und das Gerät so klein und leicht wie möglich sein soll und wenn ein einigermaßen guter RX ausreicht, dann KX1
und dafür nähe ich mir gern große Taschen an meine Jacke ;)

Vielen Dank Peter!

73
Thilo

12

Mittwoch, 23. Januar 2013, 14:33

Hallo Wolfgang,
willst du QRP von zu Hause aus machen oder portabel, vom Auto aus oder SOTA?
ich suche ein sehr gutes und günstiges Gerät, das ich zuhause und unterwegs nutzen kann. Wenn ich die Auswahl habe zwischen "besser" und "kleiner" wähle ich "besser" und trage ein wenig mehr. Hmm, und SOTA, warum nicht 8)
Warum gerade diese Bänder?
20m für tagsüber und 80m/40m nachts. Nicht gut? Das ist mein alter Traum der mich zum Amateurfunk gebracht hat, mit dem kleinen TRX in der Tasche 24h jemand irgendwo in der Welt erreichen können.

73
Thilo

13

Mittwoch, 23. Januar 2013, 14:39

Hallo Bert,
Ich Denke, ein guter Gebrauchter FT817 würde in dieser Aufstellung fehlen !
der Stand so wie der IC-703 auch mal auf meiner Liste, aber beide sind für den portabel/Batteriebetrieb doch 'nen Tick hungriger als das BCR, richtig?
Viel Erfolg beim Suchen und QSO fahren
Danke, werde ich bestimmt haben, ich freue mich schon drauf!

73
Thilo

14

Mittwoch, 23. Januar 2013, 14:51

Grundsätzlich richtig und etwas weiter gefasst im BCR realisiert:

80 fürden näheren Bereich und lange Abende

40 für Tag und Nacht und Europa

30 für das Wochenende, an dem Contest auf 40 läuft

20 für DX tagsüber und manchmal auch des Nachts

17m wenn man vom Getümmel die Nase voll hat und wenn auf 20 die nächste Schlacht tobt. Für große Entfernungen und trotzdem ruhige QSO
73/2 de Peter, DL2FI
Don´t follow the path. Make one! (Helena Martins, Fotografin, die im Erwachsenenalter ihr Gehör verlor)

15

Mittwoch, 23. Januar 2013, 14:53

trx

Und den Rundfunk wenn man mal ganz die Nase voll hat.
Reinhard

16

Mittwoch, 23. Januar 2013, 15:42

Moin,
Entscheidungshilfe da Ron offensichtlich nicht einmal das Bedienhandbuch gelesen hat. (Ein Haupt-Kritikpunkt: Knattern beim Drehen des Hauptabstimmknopfes. Im Handbuch steht: in diesem Fall VFO NR auf ON ... und weg ist der Spuk)
Er hat am 09.01 dazu einen Film eingestellt http://www.youtube.com/watch?v=zBrUsGXBFqY und diesen in seinem Beitrag als Update zu den VFO Geräuschen verlinkt. Das die damit nicht ganz weg sind, findet man auch in den Mailinglisten zum KX3 bei Yahoo:

http://elecraft.365791.n2.nabble.com/KX3…-td7563901.html
http://elecraft.365791.n2.nabble.com/KX3…-td7567365.html

Und ein paar andere Beispiele dazu gibt es auch bei YouTube:
http://www.youtube.com/watch?v=_1wU0pZzbBY
http://www.youtube.com/watch?v=tzDi84qWGaQ

Nach den Beiträgen aus den Mailinglisten scheint dies sehr unterschiedlich zwischen den Geräten zu sein und auch die Wirkung der Einstellungen scheint unterschiedlich zu sein. Trotzdem behauptet aber niemand, dass der KX3 grundsätzlich nichts taugt. Es wird sachliche Kritik geübt und Elecraft ist wohl bemüht das abzustellen.

73, Tom
DARC I18 |DL-QRP-AG #1186|G-QRP #14624|FISTS #15933|SKCC #13896|LIDS #88 https://twitter.com/DL7BJ

17

Mittwoch, 23. Januar 2013, 16:50

Moin,
Entscheidungshilfe da Ron offensichtlich nicht einmal das Bedienhandbuch gelesen hat. (Ein Haupt-Kritikpunkt: Knattern beim Drehen des Hauptabstimmknopfes. Im Handbuch steht: in diesem Fall VFO NR auf ON ... und weg ist der Spuk)

Zitat


Er hat am 09.01 dazu einen Film eingestellt http://www.youtube.com/watch?v=zBrUsGXBFqY und diesen in seinem Beitrag als Update zu den VFO Geräuschen verlinkt. Das die damit nicht ganz weg sind, findet man auch in den Mailinglisten zum KX3 bei Yahoo:


Ich kenne Ron seit Jahren sehr gut und des wegen wundert es mich, dass er diesen Test so unqualifiziert durchführt. Ist dir denn nicht aufgefallen, dass er um zu beweisen, dass die Störung nicht ganz weg ist den Lautstärkeregler bis auf den Höchstwert 40 aufdreht? Da er den Test an der Dummy macht, wird auch das leiseste Störgeräusch übertrieben wahrnehmbar weil bekanntlich der KX3 nicht in der Lage ist Signale jeglicher Art bei voller Lautstärke wieder zu geben. Er selbst schätzt am Ende des Videos ein, dass man das Geräusch an einer Antenne wohl nicht mehr wahrnehmen wird. Was soll das ganze dann also? Praxis nah? Praxis sieht bei mir anders aus.
73/2 de Peter, DL2FI
Don´t follow the path. Make one! (Helena Martins, Fotografin, die im Erwachsenenalter ihr Gehör verlor)

18

Mittwoch, 23. Januar 2013, 17:58

Moin Peter,

Doch, ist mir aufgefallen, wird in der Yahoo Liste ebenfalls dargestellt (der zweite Link). Zitat KL7UW:

"had to increase AF gain to 40 to listen and there may be a hint of it there with no antenna connected. NO way I will operate with Volume set this high. Typical AF Gain = 18 to 20 (using amplified computer speakers)."

VK7JB hat dann im folgenden Beitrag wieder ein anderes empfinden. Tja, so unterschiedlich sind sie, die Funkamateure. Ich z.B. finde dieses typische "Gebrabbel" von SDR / DSP Geräten ziemlich nervig, analog rauscht schöner ;)

73, Tom
DARC I18 |DL-QRP-AG #1186|G-QRP #14624|FISTS #15933|SKCC #13896|LIDS #88 https://twitter.com/DL7BJ

19

Mittwoch, 23. Januar 2013, 21:54

Hej Tom!

Dann ist das BCR aber evtl. auch nix für Dich - das rauscht so gut wie gar nicht.
Da geht es so: Erst nix und auf einmal ist ein Signal da. Da war ein Bekannter von mir
total überrascht, der nahm an das BCR sei kaputt.
Tja, so kanns gehen.

Viel Glück bei Deiner Entscheidung.

VY 73 de Peter (DK2WL)
K2/10 und FT-817ND
DL-QRP-AG #01317, Alaska-QRP-Club #283, NAQCC #7085
und Flying-Pigs #76 :thumbup:

20

Mittwoch, 23. Januar 2013, 23:28

Moin,
Hej Tom!
Dann ist das BCR aber evtl. auch nix für Dich - das rauscht so gut wie gar nicht.
Nach meiner langen Abstinenz vom aktiven Funk war ich erst beim K3 gelandet, dann beim KX3 und nun tendiere ich eher in eine Richtung wie Thilo es bei der Eröffnung des Threads beschrieben hat, vor allem auch wegen der Kosten. Da ich mehr der Bastler als der Funker bin und mit großem Interesse die Unterlagen vom K2, die Jörn, DK7JB erstellt hat, lese, komme ich immer mehr in diese Richtung.

Bei YouTube findet man auch einige Filme zu den Geräten (auch zum BCR), die doch schon einen gewissen Eindruck vom Klang und den Eigenschaften darstellen können, wenn man auch nicht immer alles glauben darf, was dort präsentiert wird.

Btw: Warum gibt es eigentlich kein Selbstbau-TRX für das 6m Band? (abgesehen vom Elecraft Transverter) Das würde mich sehr interessieren und weder mein TS-570D noch mein FT-902DM hat dieses Band.

73, Tom
DARC I18 |DL-QRP-AG #1186|G-QRP #14624|FISTS #15933|SKCC #13896|LIDS #88 https://twitter.com/DL7BJ