Sie sind nicht angemeldet.

21

Donnerstag, 14. Mai 2009, 15:13

RE: Risiko? Welches Risiko?

Hallo Peter!

Zu Deinem Artikel möchte ich Dir folgendes schreiben:

Corinna und Christian sind natürlich nicht sauer auf Dich, dass das Radio nicht funzt.
Beide sind ein wenig traurig das ihre Mühe nicht von Erfolg gekrönt wurde und
sie nun mit dem Radio Rundfunksender empfangen können.
Doch es hat den beiden sehr, sehr viel Spass gemacht und das ist doch auch etwas.

Ebenso finde ich es wirklich ganz toll von Dir und dem anderen Peter, das ihr Euch der Problematik so angenommen habt.

Dafür vielen, vielen Dank an dieser Stelle.

Das ist ja nicht so selbstverständlich und ich denke beim nächsten Bastelwochenende werden die beiden wieder mit vollem Elan etwas Neues bauen wollen.

Zu allem anderen in dem Text gibt es nichts zu ergänzen
ausser das ich natürlich ebenso gerne die PA bauen würde *** duck und wech***

Alles Gute aus Sachsen de Peter (DK2WL)
DL-QRP-AG #01317, Alaska-QRP-Club #283, NAQCC #7085
und Flying-Pigs #76 :thumbup:

  • »OE6CLD« ist männlich

Beiträge: 19

Hobbys: DXen, Antennen (KW), Selbstbau

  • Nachricht senden

22

Freitag, 22. Mai 2009, 14:48

RE: Risiko? Welches Risiko?

Danke an Peter fuer den 'offenen' Bericht. Ich kann mir schon vorstellen, dass es nicht immer leicht ist - vor allem dann, wenn man sich die Latte selbst hoch gesetzt hat und 'Kundenzufriedenheit' kein Fremdwort ist. An dieser Stelle ein grosses Dankeschoen an das DL QRP Team.

Ich wuerde mich auch ueber eine durchdachte und gut designte 100W-Einbau- bzw. Eigenbau-PA freuen.

Wie schon in einem Beitrag vorher erwaehnt, gibt es von Virgil K5OOR eine 100W PA. Ich hoffe, dass meine in 1-2 Wochen (so es meine Zeit zulaesst) fertig sein wird - dann kann ich gerne mehr darueber berichten.

Eine europaeische Alternative waere auch die PA von OH2NLT

http://www.nikkemedia.fi/juma-pa100/

Das digitale Modell (http://www.nikkemedia.fi/juma-pa100/pa100-d-front.jpg) kostet innerhalb der EU EUR 535,00.- (inklusive 22% MWSt.) + Porto/Versand (ca. EUR 45,00.-).

Ich hoffe, dass dieses Projekt noch nicht auf Eis gelegt ist - Interesse meinerseits ist vorhanden. Ich freue mich aber auch schon ueber die Aktiv-Antenne und den thermischen Leistungsmesser ;)

73,
Claus, OE6CLD

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »OE6CLD« (22. Mai 2009, 14:49)


  • »DG5YHZ Jörg« ist männlich

Beiträge: 89

Hobbys: QRP & QRO homebrew, Contesting, Motorbikes

  • Nachricht senden

23

Freitag, 9. Oktober 2009, 14:25

100w Pa

Hallo Leute!

Bin gerade dabei für den Lima SDR eine kleine 100w Pa zu konstruieren.
Der erste Prototyp im QD (Qick&Dirty) Design löpp schon.

Nach mehreren nicht zufriedenstellenden Versuchen mit IRFxxx Typen habe auf
Mitsubishi Mosfets vom Typ RD100HHF1 gesetzt.
Geniale Transen! Keine Probleme mit Oszillation, mangelhafter Verstärkung oder schlechtem Wirkungsgrad bei hohen Frequenzen.
Ausserdem reichen die überall vorhandenen 12 (13.8) V Betriebsspannung .

Zwei in Push Pull erreichen bequem weit mehr als die geforderten 100W Out.
Die Gegenkopplung ist zur Zeit noch nicht optimal (über R). Das wird wohl auf eine extra Wicklung im Ausgansübertrager hinauslaufen.
Wenn das Problem gelöst ist wird eine Platine erstellt.

Achja,für die, die selber konstruieren wollen, die Transistoren gibts günstig beim Funkamateur.

73! Jörg

  • »DK4SX« ist männlich

Beiträge: 431

Hobbys: Kurzwelle, Selbstbau, Weltreisen

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 22. Februar 2011, 18:14

Hallo,

wie stehts denn inzwischen um die 100-W-PA der DL-QRP-AG? Sind die Probleme mit der 1. Oberwelle usw. gelöst? Sind alle Bauteile vorhanden und kann der Bausatz ausgeliefert werden? Habe schon einige Zeit nichts mehr von diesem Projekt gehört - schade eigentlich.

73, Uli, DK4SX

25

Dienstag, 22. Februar 2011, 18:46

Hallo,

wie stehts denn inzwischen um die 100-W-PA der DL-QRP-AG? Sind die Probleme mit der 1. Oberwelle usw. gelöst? Sind alle Bauteile vorhanden und kann der Bausatz ausgeliefert werden? Habe schon einige Zeit nichts mehr von diesem Projekt gehört - schade eigentlich.

73, Uli, DK4SX
Die PA ist fertig, Uli, bevor ich aber die Baumappe schreibe, hat der Aufbau Solf 2009 SN 2 und SN3 und das parallele Schreiben der Baumappe Priorität.
73/2 de Peter, DL2FI
Don´t follow the path. Make one! (Helena Martins, Fotografin, die im Erwachsenenalter ihr Gehör verlor)

  • »DK4SX« ist männlich

Beiträge: 431

Hobbys: Kurzwelle, Selbstbau, Weltreisen

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 23. Februar 2011, 13:43

Prima, Peter,

schön zu hören. Selbstverständlich hat Deine Arbeitsliste Priorität. Kannst Du aber etwa sagen, wann die Baumappe bzw. ein Bausatz fertig/auslieferbar sein wird? Könnte ich einen Prototypen zur HAM Radio bekommen?

73, Uli

27

Mittwoch, 23. Februar 2011, 15:25

Prima, Peter,

schön zu hören. Selbstverständlich hat Deine Arbeitsliste Priorität. Kannst Du aber etwa sagen, wann die Baumappe bzw. ein Bausatz fertig/auslieferbar sein wird? Könnte ich einen Prototypen zur HAM Radio bekommen?

73, Uli

nein, verbindliche Termine lassen sich bei meiner Arbeitslast definitiv nicht mehr seriös nennen. ich merke langsam auch, dass mir die 16 Stunden Tage 7 Tage in der Woche nicht mehr wirklich gelingen. Darüber habe ich ja schon im Herbst im FA QTC geschrieben. Das Tagesgeschäft muß ja immer laufen, alle neue Dinge müssen in der übrigen Zeit erledigt werden. Wir visieren zwar die HAM an, sind auch guter Hoffnung, ansonsten siehe oben.
73/2 de Peter, DL2FI
Don´t follow the path. Make one! (Helena Martins, Fotografin, die im Erwachsenenalter ihr Gehör verlor)