Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der DL-QRP-AG für QRP und Selbstbau im Amateurfunk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »M0ERA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 429

Hobbys: /P, QRP, SSB & CW, HF & VHF, 250W HF Linear

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. Juli 2008, 22:19

AB7CE CW Filter Mod

Hallo Leute,

ich moechte meinem K2 die CW Filter Modifikation nach AB7CE goennen (siehe http://www.qrpproject.biz/Media/pdf/CWMod_DL.pdf). Allerdings scheue ich mich ein wenig, mit einem Teppichmesser auf der Hauptplatine herumzuschnitzen.

Was spricht gegen diese Idee? Ich koennte die Diode D29 ausloeten und die Kathode auf der Unterseite wieder einloeten, so dass ich die freie Anode als Loetpunkt fuer den Uebertrager verwenden kann. Gibt es einen Grund, der dagegen sprechen wuerde? Sind dann die Draehte vom Uebertrager zu lang?

73 Daniel M0ERA

K2 #4271
Daniel, M0ERA, Oxted, Surrey, UK

2

Mittwoch, 2. Juli 2008, 22:26

RE: AB7CE CW Filter Mod

Zitat

Original von M0ERA
Hallo Leute,

ich moechte meinem K2 die CW Filter Modifikation nach AB7CE goennen (siehe http://www.qrpproject.biz/Media/pdf/CWMod_DL.pdf). Allerdings scheue ich mich ein wenig, mit einem Teppichmesser auf der Hauptplatine herumzuschnitzen.

Was spricht gegen diese Idee? Ich koennte die Diode D29 ausloeten und die Kathode auf der Unterseite wieder einloeten, so dass ich die freie Anode als Loetpunkt fuer den Uebertrager verwenden kann. Gibt es einen Grund, der dagegen sprechen wuerde? Sind dann die Draehte vom Uebertrager zu lang?

73 Daniel M0ERA

K2 #4271


Dagegen spricht, das die Modifikation dann nicht funktioniert. :D
Die Leitung muss unterbrochen werden, damit das Signal danach über den Transformator läuft. Du glaubst gar nicht, wie viele Leiterbahnen ich in meinem K2 000009 durchsäbeln musste, habe dafür sogar die Dremel genommen, weil es sonst zu viel geworden wäre.
Trau dich, die Mod ist gut und wichtig wenn du ein Spitzen CW Gerät haben willst.
73/2 de Peter, DL2FI
Don´t follow the path. Make one! (Helena Martins, Fotografin, die im Erwachsenenalter ihr Gehör verlor)

  • »M0ERA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 429

Hobbys: /P, QRP, SSB & CW, HF & VHF, 250W HF Linear

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 2. Juli 2008, 22:56

RE: AB7CE CW Filter Mod

Lieber Peter,

danke fuer die Antwort. Immer wieder erstaunlich, wie schnell es hier in diesem Forum Hilfe gibt! Klasse.

Aber ich bin mir nicht sicher, ob Du mich verstanden hast. Ich die Frage auch nicht klar formuliert. Was ich wissen wollte:

Ich koennte die Diode D29 ausloeten. Dann ist der Strompfad an dieser Stelle unterbrochen. Wenn ich nun den Transformator an die Anode loete, und die Kathode in das Loetauge auf der Platine, dann ist die Verbindung wieder hergestellt, aber mit eingeschleiftem Transformator.

Diese Loesung ist nicht so gut, sonst waerst Du laengst selbst darauf gekommen. Ich ueberlege nur, was die Nachteile sein koennten...

73 Daniel
Daniel, M0ERA, Oxted, Surrey, UK

4

Donnerstag, 3. Juli 2008, 08:59

RE: AB7CE CW Filter Mod

Zitat

Original von M0ERA
Lieber Peter,

danke fuer die Antwort. Immer wieder erstaunlich, wie schnell es hier in diesem Forum Hilfe gibt! Klasse.

Aber ich bin mir nicht sicher, ob Du mich verstanden hast. Ich die Frage auch nicht klar formuliert. Was ich wissen wollte:

Ich koennte die Diode D29 ausloeten. Dann ist der Strompfad an dieser Stelle unterbrochen. Wenn ich nun den Transformator an die Anode loete, und die Kathode in das Loetauge auf der Platine, dann ist die Verbindung wieder hergestellt, aber mit eingeschleiftem Transformator.

Diese Loesung ist nicht so gut, sonst waerst Du laengst selbst darauf gekommen. Ich ueberlege nur, was die Nachteile sein koennten...

73 Daniel


Nun, Daniel,

der K2 soll doch nach der Mod stabil arbeiten. So wie sie original vorgeschlagen wird, ist der Trafo mit ganz kurzen Drahtenden flach auf die Platine gelötet. Muss er auch, die Distanz zwischen Platine und Boden ist nicht besonders groß. Nach deiner Idee würde die Diode nur mit einem Bein eingelötet und ein Trafo Draht schwebend an das andere Bein. Solchen Löt-Lösungen traue ich nicht über den Weg, ich hätte Sorge, dass sich das Gebilde irgendwann selbstständig macht.
Dagegen ist das Durchschneiden von Leiterbahnen viel geübte Praxis. Es gibt ja sogar einige offizielle Elecraft Mods, bei denen das gemacht werden muss.
73/2 de Peter, DL2FI
Don´t follow the path. Make one! (Helena Martins, Fotografin, die im Erwachsenenalter ihr Gehör verlor)

  • »M0ERA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 429

Hobbys: /P, QRP, SSB & CW, HF & VHF, 250W HF Linear

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 3. Juli 2008, 11:11

RE: AB7CE CW Filter Mod

Gut. Danke, dass Du mich vor Murks bewahrt hast :-)

73 Daniel M0ERA
Daniel, M0ERA, Oxted, Surrey, UK

  • »M0ERA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 429

Hobbys: /P, QRP, SSB & CW, HF & VHF, 250W HF Linear

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 8. Juli 2008, 11:04

RE: AB7CE CW Filter Mod

Lieber Peter,

es war tatsaechlich nicht so schwierig, die Leiterbahn zu zerschneiden. Immerhin ist sie nicht zu nahe an anderen Leiterbahnen. Falls sonst noch jemand ueber die Modifikation nachdenkt: hier sind ein paar Fotos. Die Trafo-Ausgaenge 2 und 4 habe ich an das Loetauge von C170 (Masse) geloetet. Ausgang 1 kam an das Loetauge von D29 (Anode) und Ausgang 3 an das Loetauge von Bein Nr. 3 von J9. Dadurch sind die Verbindungen sehr kurz und der Transformator liegt flach auf der Platine.

Nochmal vielen Dank fuer den Support, Daniel

Edit: Bilder geaendert
»M0ERA« hat folgende Bilder angehängt:
  • T7A1a.jpg
  • T7A2b.jpg
  • T7A3b.jpg
Daniel, M0ERA, Oxted, Surrey, UK

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »M0ERA« (19. März 2010, 22:13) aus folgendem Grund: Bilder neu aufgeladen